Warum hassen wir? Aus Wut? Aus Trauer?


Liebe Sinja!

Ich denke, dass Hass nicht nur eine menschliche Emotion ist, sondern viel tiefer aus unserem Inneren, aus unserem Herzen herauskommt. Aus der Bibel erfahren wir, dass das menschliche Herz von Grund auf böse und verdorben ist.
Mit diesem bösen Herz können wir nicht vor dem heiligen, absolut gerechten und sündlosen Gott bestehen. Da ER absolut gerecht ist, ist ER zornig über Sünde und in der Bibel erfahren wir, dass es einen schrecklichen Ort der Gottesferne gibt.
Doch GOTT liebt die Menschen sooo unbeschreiblich, dass er seinen einzigen Sohn auf die Erde sandte, damit ER die Schuld der Menschen durch seinen Tod am Kreuz bezahlte. JESUS war absolut sündlos und ER erstand wieder von den Toten auf und lebt heute. ER bietet jeden Menschen Vergebung der Schuld, Rettung, ein neues "Herz" und ewiges Leben bei Gott an.
Nur durch eine persönliche Beziehung zu Jesus kann der Hass aus unserem Herze ausgerottet werden.
Lg Bäbsi
Mööönsch Babsilein...
Möchtest du dich nicht vielleicht am Geschehen der aktiven Therads beteiligen? Die Menschen die du in den ganzen uralt Therads missionierst lesen deine Texte sowieso nicht mehr. Verlagere doch deine Mission zu den aktiven Usern, wodurch vielleicht soetwas wie ein Austausch bei rauskommen könnte.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Herzlich willkommen Bäbsi,

hast du Fragen, möchtest du deine Überzeugungen diskutieren?
Mach einfach mal einen neuen Thread auf.

Ich freue mich auf einen Austausch mit dir.

LG ziraki
@Babsi!

Hass hat absolut nichts mit dem Herzen zu tun, Hass ist eine Ausgeburt des Superegos, eine negative Emotion.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Hallo,

Aus Liebe wird Hass wenn die Enttäuschungen durch den Partner zu zahlreich und oder zu stark werden.....
Wenn der Neid zu stark wird, hassen wir....
Wenn die Angst zu groß wird, hassen wir....
......

Für mein Verständnis ist Hass immer nur unser Unvermögen mit unseren eigenen Emotionen fertig zu werden. Man gibt innerlich auf und ersetzt die ursprüngliche Emotion durch Hass. Ich halte das für eine Art seelischen Selbstschutzmechanismus: Enttäuschte Liebe, Neid, Angst, Neid usw... sind ziemlich zermürbend. Doch durch Hass kann Wut und Zorn entstehen. Daraus kann man Energie schöpfen und sich wieder aufrichten.

Liebe Grüße
Nadja
_________________
GUNKL: Wüstenreligionen, Wissen, Respekt und Kränkungen
http://www.lsvd.de
Humanistischer Pressedienst
Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz
Hass hat auch etwas Positives. „Hasst das Böse, haltet fest am Guten!“ (Röm. 12, 9), lehrt uns der Apostel Christi.
Tek. hat folgendes geschrieben:
Hass hat auch etwas Positives. „Hasst das Böse, haltet fest am Guten!“ (Röm. 12, 9), lehrt uns der Apostel Christi.


Und das nimmst du wörtlich?
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Zitat:
Aus Liebe wird Hass wenn die Enttäuschungen durch den Partner zu zahlreich und oder zu stark werden.....

schrieb Nadja

Ich kann verstehn wenn Menschen dann hassen, doch ich denke es geht auch ohne Hass, wie ich schon auf der vorherigen Seite geschrieben hatte. Es ist meine eigene Entscheidung ob ich hasse oder nicht. In meinem langen Leben musste ich schon sehr viele Enttäuschungen und manch anderes einstecken ohne dass ich den anderen gehasst hätte. Gott möge mir beistehen, dass ich auch weiterhin vom Hassen verschont bleibe.

>Hass schadet dem Menschengeschlecht. Wer dem Hass nachgibt, ist nicht mehr Herr seiner selbst.<
Buddhismus

Hass stiftet Zwist und Zwist vernichtet ein Volk. Ein Tor nur gibt dem Hass nach.
Judentum

>Hass stiftet Verwirrung. Klar denken und handeln kann nur, wessen Herz frei ist von Hass<
Hinduismus

Wer behauptet im Licht zu sein, und seinen Bruder hasst, der ist bis jetzt noch in der Finsternis.
Christentum

Liebe ist Licht, wo immer sie wohnt, und Hass ist Finsternis, wo immer er nistet.
Bahá'í-Religion

Alles Liebe Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Pommes hat folgendes geschrieben:
Tek. hat folgendes geschrieben:
Hass hat auch etwas Positives. „Hasst das Böse, haltet fest am Guten!“ (Röm. 12, 9), lehrt uns der Apostel Christi.


Und das nimmst du wörtlich?


Ја.
Tek. hat folgendes geschrieben:
Ја.


Dann hast du den Apostel Paulus nichtmal ansatzweise verstanden. Vielleicht lernst du es irgendwann.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!