Leihmutter ...


LEIHMUTTER ... diesen Begriff hat der eine oder andere schon einmal im Zusammenhang mit der MODERNEN GENETIK gehört - hier trägt ja eine Mutter die befruchtete Eizelle einer anderen Frau aus - bis zur Geburt ...

Wußtet IHR aber, dass es dies schon in der BIBEL im Alten Testament gegeben hat. Hier konnte ja die Frau von Abraham mit Namen Sarah lange nicht schwanger werden - so daß hier doch Abraham auf Geheiß GOTTES mit seiner Magd Hagar einen Sohn gezeugt haben - weil der STAMMHALTER her mußte.

Irgendwie ist dies ja auch LEIHMUTTERSCHAFT oder vielleicht ein MODERNER SEITENSPRUNG mit geplanten Folgen - einem Kind - welches ja bei Abraham und Hagar seiner Magd dann der Sohn Ismael war - der Stammvater der Araber.

Hier sollte man heute aber auch doch alles RECHTLICH absichern - denn auch SARAH die Frau Abrahams hatte mit der Magd dann gestritten und mußte in die Wüste fliehen. Ihr seht - die Menschen haben sich nicht viel geändert.

Heute findet diese künstliche Befruchtung in Vitrio - oder im Reagenzglas statt - leider können hierbei überzählige Embryonen anfallen - was NICHT GUT ist - denn es können hier auch doch später KINDER GOTTES entstehen.

WIR meinen daher es wäre doch auch im Sinne von JESUS - dass man hier NICHT mit aller Gewalt auf künstliche Befruchtung bestehen sollte und immer weiter experimentieren darf ....und, und ... denn es ist ein töten.

Unser Vorschlag - JESUS sagte ja - LASST die KLEINEN zu mir kommen - hier verstehen wir das in dem Sinne, dass man ein KIND aus der DRITTEN WELT doch adoptieren kann - welches eine nette Familie findet und auch GUTE Allgemeinbildung und Erziehung erfahren kann.

Eine DRITTE WELT ist auch irgendwie beschämend - dass es so was in UNSEREM aufgeklärten ZEITALTER noch geben muß. Ein KIND aus einem anderen Land ist dann auch ein Botschafter für diese Kultur - ist auch toll und der FREMDENHASS nimmt vielleicht auch dann ab.

Tja - LEUTE - sogar das Alte Testament ist aktueller denn je - auch in der BIOGENETIK der MODERNE ...

Lasst UNS doch darüber nachdenken ...

Ciao Micha Kral - biogral