Gebet gem. Koran (ohne andere Quellen - ohne Sunnas)


Ziel des Gebets
Wir werden im Koran mehrmals dazu aufgefordert, das Gebet zu verrichten. Vgl. 2:43,83,110; 4:77, 22:78; 107:1-7

Wir werden nochmals aufgefordert, das Gebet nur um Gottes Gedenken zu erfüllen. Vgl. 6:162; 20:14

dabei sollte man die Kontakte mit der Aussenwelt auf ein Minimum reduzieren.

Das Gebet schützt uns vor schlechtem. Siehe:
Verlies, was dir von dem Buche offenbart wurde, und verrichte das Gebet. Wahrlich, das Gebet hält von schändlichen und abscheulichen Dingen ab; und Allahs zu gedenken, ist gewiß das Höchste. Und Allah weiß, was ihr begeht. [29:45]

Dass das Gebet ein Leben lang immer geführt werden soll, versteht sich von selbst. Siehe aber, falls gewünscht: 70:23


Waschung
Um das Gebet verrichten zu können, muss man sich vorher waschen und man muss sich dessen bewusst sein, was man spricht. 4:43; 5:6

Man wird nur durch geschlechtlichen Verkehr und durch WC-Bedürfnisse unrein.
Gas rauslassen, bluten oder mit dem anderen Geschlecht in Berührung (z.B. Hände schütteln) kommen bedeutet nicht, dass man sich wieder waschen muss, solche Lehren findet man nur in Sunnas.

Findet man überhaupt kein Wasser, kann man als Zeichen der Reinigung saubere, trockene Erde berühren und über das Gesicht und die Hände fahren. 4:43; 5:6; 2:222

Kleidung

Da man im Koran nichts zur Bekleidung während des Gebets finden kann, hat man die Möglichkeit, wenn man will und wenn man alleine ist, sogar nackt zu beten! Schliesslich hat der Schöpfer uns erschaffen und die Engel, die den rechtschaffenen dienen, kümmern sich nicht um die nackte Haut der Menschen. Wenn man aber in aller Gesellschaft ist, sollte man seinen Körper bedecken und seine Würde bewahren (7:26,31; 24:31; 33:59)

Richtung
Das von unserem Vater Abraham erbaute Haus (die heilige Moschee), also die Kaaba, dient als Richtungsort für das Gebet. 2:125, 143-150; 22:26
Unter Reisebedingungen (z.B. Flugzeug etc.) kann diese Richtung vernachlässigt werden. 2:115

Mechanik/Ablauf des Gebets
Man soll aus stehender Position beginnen [2:238; 3:39; 4:102] und ausser in Ausnahmefällen (2:239) nicht vom Standfleck rühren.

Und wenn du unter ihnen bist und für sie das Gebet anführst, so soll ein Teil von ihnen (für das Gebet) bei dir stehen, doch sollen sie ihre Waffen tragen. Und wenn sie sich niederwerfen, ................. Wahrlich, Allah hat für die Ungläubigen eine schmähliche Strafe bereitet. [4:102]


Gebets-Rezitate
Zum Zeitpunkt des Gebets soll man wissen, was man spricht (4:43). Die Gebete sollen in Respekt verrichtet werden (23:2). Je nach Gefühl und Wollen, können wir aus Allah's Namen diejenige wählen, die uns gut dünken...17:111
während dem Gebet soll man nur Allah gedenken, lobpreisen, ehren und man soll nur von Ihm um Hilfe bitten. [6:162; 20:14; 29:45; 1:1-7; 17:111; 2:45]
Die Gebete sollen weder bewusst verheimlicht oder vor allen veranschaulicht werden und man soll das Gebet in einem angemessenem Laute verrichten (nicht zu leise, nicht zu laut). Wenn in der Gesellschaft (Moschee-Situation) gebetet wird, soll ein Führer die Gebets-Rezitation übernehmen (wieder in angemessener Tonstärke) und man soll dem Gebet zuhören [7:204; 17:111]

Die "tahiyyat" während dem sitzen geht gegen diese Ayaats, da Mohammed gepriesen wird (obwohl er auch NUR ein Geschöpf Gottes ist)...



Anzahl Gebete und Zeiten?

Da ich hier mehrere Versionen kenne, bin ich selber noch nicht sicher... persönlich sage ich fünf Gebetszeiten aus (Morgen, Mittag, Nachmittag, Abend und Nacht)... Die Zeiten sind fest und werden weltweit von allen Moslems gleichermassen akzeptiert... ich werde, so Gott will, den Koran weiter ergründen um noch mehr herauszufinden...

Nach dem Gebet
Die Gebete sollen nicht dem Zufall überlassen werden. Nach den Gebeten soll man Allahs Lobpreisung fortführen und Gott gedenken...




Wie wir sehen, ist der Koran detailliert genug, aber nicht unnötig detailliert. Allein in den Hadithen könnte man schon meinen, dass man Bücher über das Gebet füllen könnte. Der Mensch kümmert sich zu sehr um die Form und nicht um den Inhalt des Gebets... Deswegen "verlieben" sich die Menschen in Hadithe, die gar nichts mit dem Koran zu tun haben...



Und als Wir für Abraham die Stätte des Hauses bestimmten (,sprachen Wir): "Setze Mir nichts zur Seite und halte Mein Haus rein für die (es) Umkreisenden, Betenden und Sich-Niederwerfenden. [22:26]


Und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakah und verneigt euch mit den Sich-Verneigenden. [2:43]

Und wenn ihr das Gebet verrichtet habt, dann gedenket Allahs im Stehen, Sitzen und im Liegen. Und wenn ihr in Sicherheit seid, dann verrichtet das Gebet; wahrlich das Gebet zu bestimmten Zeiten ist für die Gläubigen eine Pflicht. [4:103]

Hast du nicht jene gesehen, zu denen man sagte: "Haltet eure Hände zurück, verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakah........... [4:77]
Zitat:
Da man im Koran nichts zur Bekleidung während des Gebets finden kann, hat man die Möglichkeit, wenn man will und wenn man alleine ist, sogar nackt zu beten!



was???
verstehe mich ja nicht falsch Yazmin!!

nur wenn du im ENGSTEN Kreis bist, also mit deinem Ehepartner z.B., aber noch besser alleine bist, kannst du sogar nackt beten wenn du willst!

wieso auch nicht? Gott weiss wie du aussiehst, er hat dich so erschaffen und du brauchst dich nicht vor ihm zu verstecken...

das heisst natürlich nicht, dass man ab sofort immer nackt beten sollte!

war nur ein GEDANKENANSTOSS
Also lieber bruder Zaf-ad

Dann brauch mann den weg der evliya(weiss nicht die deutsche bedeutung dafür) nicht zu befolgen und zu gehen....

kann ich das auch so sehen????
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
und ist es nicht so das wir nie alleine sind, ? was ist mit djinn
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
Selamun Aleykum liebe Schwester Esra,

ja, wir sind fast nie alleine.... aber z.B. genau vorher war ich beim Nacht-Gebet alleine (habe aber nicht nackt gebetet, für die die es interessiert )...

wieso ist das Nacktbeten auf einmal so wichtig?

wie ich schon sagte, man schaut nur auf die Form und nicht auf den Inhalt (da sieht man wieder wer sich um unnütze Details kümmert)...

eine Frage: was willst du mit den Djinns anfangen? du kannst sie weder sehen noch fühlen noch riechen bzw. schmecken... Im Koran wird gelehrt, dass sie aus Feuer bestehen, aber spontan fällt mir auch nichts mehr dazu ein...

Kennst du etwa jemanden, der dir erzählt hat, dass sein Kollege von seinem Hoca gehört haben soll, dass dieser Hoca von anderen Personen Erlebnisse ihrer Cousins 5. Grades erzählt bekommen haben soll?
Hallo Zaf-ad

sicher eine saublöde Frage ...

gibt es im Islam ein Gebet welches dem christlichen Vaterunser entspricht?

Phan
@ Phan:

schöne frage!

ja! um es dir ganz einfach zu machen, kann ich die Fatiha (Die Eröffnende) hineinkopieren...

so sieht man gewisse Ähnlichkeiten mit dem Vaterunser (welches übrigens ein sehr schönes Gebet ist, ausser dem Wort "Vater" welches ich mit "Herr/Gott" austausche)

1. Al-Fatiha

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers, des Barmherzigen



Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen [1:1]
Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten , [1:2]
dem Allerbarmer, dem Barmherzigen , [1:3]
dem Herrscher am Tage des Gerichts! [1:4]
Dir (allein) dienen wir, und Dich (allein) bitten wir um Hilfe. [1:5]
Führe uns den geraden Weg , [1:6]
den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, nicht (den Weg) derer, die (Deinen) Zorn erregt haben, und nicht (den Weg) der Irregehenden. [1:7]
Zitat:
Kennst du etwa jemanden, der dir erzählt hat, dass sein Kollege von seinem Hoca gehört haben soll, dass dieser Hoca von anderen Personen Erlebnisse ihrer Cousins 5. Grades erzählt bekommen haben soll?


ähhmmm, soll ich jetzt beleidigt sein oder nicht, ....???



Zitat:
wieso ist das Nacktbeten auf einmal so wichtig?

wie ich schon sagte, man schaut nur auf die Form und nicht auf den Inhalt (da sieht man wieder wer sich um unnütze Details kümmert)...


dazu werde ich nicht viel sagen......

du wirst hier schon selber deine persönliche erfahrung sammeln.......

dann komme ich auf diees thema wieder zurück
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
Vielen Dank

Zitat:
schöne frage!

Es war doch klar dass es sowas gibt daher blöde Frage

Die Gebetsvorschrift im Koran ist eine wirklich gute Sache da sie dass Leben eines Gläubigen erleichtert leider komme ich aus einem nichtreligiösem Umfeld und es fällt mir oft schwer eine angemessene "Gebetskultur" zu entwickeln

mir ist eine sehr schöne Version des Vaterunser in die Hände gefallen


Zitat:
Vater unser, Der Du bist im Himmel;
Geheiligt werde Dein erhabener Name in der Welt, die Du geschaffen hast nach Deinem Willen
Es komme bald herbei und werde von aller Welt erkannt Dein Reich und Deine Herrschaft, auf dass Dein Name gepriesen werde in alle Ewigkeit.
Dein Wille werde getan im Himmel, und auf Erden gib Ruhe des Gemütes denen, die Dich fürchten, im übrigen tue, was Dir wohlgefällt.
Lass uns geniessen das uns täglich zugemessene Brot.
Vergib uns, unser Vater, denn wir haben gesündigt;
Vergib auch allen, die uns ein Leid zugefügt, wie auch wir allen vergeben.
Und lasse uns nicht in Versuchung kommen, sondern halte uns fern von allem Übel.
Denn Dein ist die Grösse und die Kraft und die Herrlichkeit, der Sieg und die Majestät, ja alles im Himmel und auf Erden.
Dein ist das Reich und Du bist aller Wesen Herr in Ewigkeit!
Amen


Phan