Gebet gem. Koran (ohne andere Quellen - ohne Sunnas)


LiL OG

1.Suchs im Koran
2.Stehts sicher irgendwo in den Hadisen
3.Das heutige Islam ist nicht das Gegenteil des damaligen, nämlich das ein und das Selbe.
4.Ist uns von diesen Zeiten "zurückgeblieben"

der Islam ist keine Sekte

Zitat:
Zitat von dir:
harb gerade die eigene auslegung macht doch die religion für sich selbst aus


Nur weil die westliche Welt die Religion eine Art Droge für den Geist sieht, heisst das nicht, dass es auch so ist.
Du musst dem Propheten Muhammad(s.a.v)folge leisten, denn wer dem Propheten folge leistet, der leistet Allah folge. Und für die jetzt etwas falsches in den Sinn bekommen haben: PROPHET, lebt nach den Anweisung Gottes.

Frag mal ein 11-jähriges Kind was sie unter :

Mit Kraft und Können erschufen Wir das Firmament;
Wahrlich, Wir haben die Macht, (es) auszudehnen.
51:47

versteht und einen 45 jährigen Wissenschaftler.

Wenn wir von Auslegung reden, heisst nicht das jeder einzelne Vers erläuter muss, wir reden hier allumfassend.

Selamün Aleykum
@ harb -

das ist nicht viel mehr als die Aussage "Wir haben recht - ihr habt Unrecht!"
- wer nicht sachlich auf Andere eingehen kann, sollte es besser lassen...
@harb in der bibe steht auch nirgendswo "ihr müsst die gleichen gebeten immer wieder runter leiern"

und die katholiken tuns trotzdem

also kann mir jemand meine frage beantworten? *g
Hallo LiL OG,

ich war lange (und intensiv ) genug katholisch um sagen zu können, dass das 'Runterleiern' von Gebeten eigentlich kein primäres Kennzeichen des Katholizismus ist - der Rosenkranz ist vom Sinn her (ebenso wie das 'Jesusgebet' der Orthodoxie) ein meditatives Hilfsmittel - dass er von manchen einfacheren Gemütern dazu 'missbraucht' wird, der 'Gottesmutter' die Ohren vollzudröhnen, ist wohl nicht ganz im Sinne des Erfinders

M.W. gibt es auch im Islam 'freie Gebete', sie scheinen aber weniger Stellenwert zu haben als bei den Katholiken.
danke wu fuer die beantwortung der frage *g

naja also meiner meinung nach ist es schwachsinn was runter zu leiern was andere aufgeschrieben haben nur um sich besser zu fuehlen hmpf

man sollte gott/allah das erzaehlen was einem aufn herzen liegt oder wofür man ihn dankt und nicht irgendwelche gebete runter leiern

ich stell mir grade vor ich wär gott und mir wuerden 5 millionen menschen das gleiche sagen Oo
Salam LiL OG

LiL OG ich muss noch hinzu fügen nach den Gebet im Islam kannst du deine Hände aufhalten und das sagen oder Wünschen was dir am herzen liegt.
@Wu

und wieder ohne die geringste Ahnung nen Kommentar abgelassen...toll.
Wenn du von einem Thema nichts verstehst, dann misch dich einfach nicht ein, habs dir schon Mal gesagt, doch Verstand ist wohl nicht jedem Mensch beschieden.

LiL OG, ich frag mich, welches "Gebet" du meinst. Den Namaz oder Bittegebet am Schluss? Namaz ist sowas wie "Danksagung""Ehrung" Allahs und nicht die Mitteilung zu Gott was man gerne hätte. Jedoch am Schluss kommt das Bittegebet, wo du, wie es Imad gesagt hast, die Hände hoch hälts und etwas bittest.
Da kannst du das sagen, was dir auf dem Herzen liegt.
+ die Gebete die nach deiner Meinung ja "runtergeleiert" werden, während dem NAMAZ, sind aus dem Koran...


naja, solche Fragen kommen halt, wenn man sich zu wenig informiert.
der islam scheint mir sicherer als das christentum oder judentum doch bin ich mir in vielen dingen der religionen unsicher um den wahrheitsgehalt in einigen punkten die moslime sagen der koran ist die wahre schrift jede religion behauptet das doch für mich sind die fakten klar auf dem alle religionen liegen einem ursprung zu grunde.

und der ist Gott.
@harb danke fuer deine beantwortung

wenn ich es gewusst haette haette ich wohl nicht nach gefragt Oo

verständlich? meiner meinung nach ja -.-


ein danke schön auch an dich imad