Wie betet man gemäss dem Koran?


geteilt von hier.

Elisha hat folgendes geschrieben:
zaf-ad hat folgendes geschrieben:
Frei sein von allen Vorurteilen und dann seinen eigenen Weg beschreiten, der von Gott dir vorgelegt wird, was gibt es schöneres?


Hallo und salam aleikum

Das ist wirklich schön!

Nur wem gelingt das schon... Leider...


Wie gesagt, es kommt ja auch sehr darauf an, als was man Islam definiert.

Natürlich leben nicht längst alle Muslime so wie sie sollten. Aber viele versuchen es, wage ich mal zu behaupten...


aleikum salam

wem gelingt das schon? denen, die nur Gott zu ihren allmächtigen Freunden nehmen (unter menschlicher, biologischer Beschränkung)....

Es gibt so viele versch. Glaubensrichtungen sogar im Islam, dass der eigentliche Sinn vergessen wird. Es gibt neben dem Koran leider Sunnas, Hadithe etc. die als religiöse Lehren akzeptiert werden, was falsch ist. Hadithe und Sunnas stehen mit Gottes Worten in Widerspruch...
eben weil viele "Dilettanten-Moslems" dies nicht sehen können, weil sie von Gott dazu verdammt werden, da sie's nicht anders verdienen (sh Koran), sind es wirklich die wenigsten, die auf dem rechten weg sind...

ich will nicht behaupten, dass ich auf dem richtigen weg sei, aber die hadith-anhänger und sunna-anhänger stehen im klaren Widerspruch mit dem Koran...


Und wenn zu ihnen gesagt wird: "Folgt dem, was Allah herniedergesandt hat", dann sagen sie: "Nein, wir wollen dem folgen, wobei wir unsere Väter vorfanden." Wie? Selbst dann, wenn Satan sie zu der Strafe des brennenden Feuers lädt? [31:21]

ich interpretiere den Satz "Nein, wir wollen dem folgen, wobei wir unsere Väter vorfanden." als den Traditionen nachfolgen, nicht hinterfragen, Gottes Weg auf eigenen Willen untersuchen....

Hadithe & Sunna's sind Traditionen, die wir bei unseren Väter vorfanden...

Soll ich denn einen anderen Richter suchen als Allah - und Er ist es, Der euch das Buch klar gemacht und herabgesandt hat -? Und jene, denen Wir das Buch gegeben haben, wissen, daß es von deinem Herrn mit der Wahrheit herabgesandt wurde, deshalb solltest du nicht unter den Bestreitern sein. [6:114]
Und das Wort deines Herrn ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollendet worden. Keiner vermag Seine Worte zu ändern, und Er ist der Allhörende, der Allwissende. [6:115]
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur. [6:116]
Wahrlich, dein Herr kennt die am besten, die von Seinem Wege abirren; und Er kennt die Rechtgeleiteten am besten. [6:117]

Das ist der gerade Weg deines Herrn. Wir haben die offenbarten Zeichen in ihrer Vielfalt klar und deutlich gestaltet, damit die Menschen, die nachdenken können, sie verstehen.(6,126)
Selamun Aleykum Zaf-ad

Da ist schon was dran....

kennst doch bestimmt buhari und muslim ....

was ist damit
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
also ich kenne einige bukhari hadithe, welche überhaupt nicht mit menschlichem tun handeln!

spontan fällt mir dieser ein:

bukhari sagt in seiner hadithe, dass man affen steinigen soll, die fremdgehen......

ich muss jedes mal lachen, wenn ich daran denke, dass dieser Buhari auch tatsächlich so gehandelt haben muss....

andererseits werd ich nachdenklich, da viele Moslems Buhari als "Sahih" ansehen!

ich meine kurz und bündig: Gottes Wort ist vollständig, komplett und detailliert und deswegen brauchen wir auch nichts ausser Gott und den Koran (+ evtl. Bibel, Thora als sog. "Freizeitlektüre")....

muss nicht die Meinung aller sein...

PS: falls du Quellenangaben zu Buhari willst, such ich sie dir raus!
also sind die 40 hadithe nach deiner meinung irgendwie nichts wert und das stimmt auch nicht.....

ok.. kann sein..

jetzt hätte ich noch diese frage, wie kamen wir moslems dazu 5 am tag zu beten.... bzw.. genau wie es geht steht auch nicht im koran...


ja wäre sehr nett mit den quellenangaben.... danke
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
also zuerst mal, wie wir beten und wie das zustande gekommen ist...

Abraham ist unser Vater (gem. koran)... er hat die monotheistische Religion erst gegründet so wie wir sie heute kennen...

somit hat er (unter Gottes Akzeptanz und Authorität) das Ritual "erschaffen" wenn man dem so sagen will...


Und als Abraham mit Ismael die Grundmauern des Hauses errichtete (, sagte er): "Unser Herr, nimm von uns an; denn wahrlich, Du bist der Allhörende, der Allwissende. [2:127]
Und, unser Herr, mach uns Dir ergeben und aus unserer Nachkommenschaft eine Gemeinde, die Dir ergeben ist. Und zeige uns, wie wir Dich anbeten sollen und wende uns Deine Gnade wieder zu; denn wahrlich, Du bist der gnädig Sich-wieder-Zuwendende, der Barmherzige. [2:128]
Und, unser Herr, erwecke unter ihnen einen Gesandten aus ihrer Mitte, der ihnen Deine Worte verliest und sie das Buch und die Weisheit lehrt und sie läutert; denn wahrlich, Du bist der Allmächtige, der Allweise." [2:129]
Und wer verschmäht den Glauben Abrahams außer dem, der sich selbst zum Toren macht? Denn Wir hatten ihn bereits im Diesseits auserwählt, und im Jenseits wird er gewiß unter den Rechtschaffenen sein. [2:130]
Als sein Herr zu ihm sagte: "Ergib dich!" sagte er: "Ich ergebe mich dem Herrn der Welten." [2:131]
Und Abraham befahl es seinen Söhnen an und ebenso Jakob: "Meine Söhne, Allah hat für euch die Religion auserwählt, deshalb sterbt nicht anders als (Allah) ergeben zu sein." [2:132]
Waret ihr etwa Zeugen, als Jakob im Sterben lag. Als er zu seinen Söhnen sagte: "Wem werdet ihr dienen, wenn ich weg bin?" sagten sie: "Wir dienen deinem Gott, dem Gott deiner Väter Abraham, Ismael und Isaak, dem Einzigen Gott, und Ihm sind wir ergeben." [2:133]


ich möchte zuerst eine andere häufig gestellte frage beantworten, die ich noch häufiger von anderen "Moslems" gestellt bekomme, die selber nie den Koran aufrichtig und aufmerksam lesen (soll kein Angriff gegen dich sein, liebe Schwester Esra)

Vorwurf: wie müssen wir uns vor dem Gebet reinigen? ohne Sunna wissen wir es nicht!

Antwort: schauen wir im Koran nach, was GOTT persönlich zu uns sagt:

O ihr, die ihr glaubt! Wenn ihr euch zum Gebet begebt, so wascht euer Gesicht und eure Hände bis zu den Ellenbogen und streicht über euren Kopf und (wascht) eure Füße bis zu den Knöcheln. Und wenn ihr im Zustande der Unreinheit seid, so reinigt euch. Und wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt oder wenn ihr Frauen berührt habt und kein Wasser findet, so sucht reinen Sand [Erde] und reibt euch damit Gesicht und Hände ab. Allah will euch nicht mit Schwierigkeiten bedrängen, sondern Er will euch nur reinigen und Seine Gnade an euch erfüllen, auf daß ihr dankbar sein möget [5:6]

Wie wir alle hier sehen, sagt uns der Koran - detailliert, vollkommen und komplett - wie wir uns waschen sollen!

Die Sunnas lehren uns auch die Genicke, die Nase, den Mund zu waschen...
es ist folglich traurig für die Menschen, die das behaupten, weil sie akzeptieren, dass Gottes Wort vollkommen und vollständig ist, ABER gleichzeitig sagen, ohne Sunnas kommen wir nicht aus!


Zu deiner Frage wegen dem Gebet, ich müsste nach einigen Suren suchen, könnte eine Weile dauern!
ich eröffne einen neuen Thread unter "Wie betet man gemäss dem Koran?"
Hallo Zaf-Ad -

habe mir erlaubt, den thread dort zu teilen, wo das Thema anfängt...
zaf-ad hat folgendes geschrieben:
Elisha hat folgendes geschrieben:
zaf-ad hat folgendes geschrieben:
Frei sein von allen Vorurteilen und dann seinen eigenen Weg beschreiten, der von Gott dir vorgelegt wird, was gibt es schöneres?


Hallo und salam aleikum

Das ist wirklich schön!

Nur wem gelingt das schon... Leider...


Wie gesagt, es kommt ja auch sehr darauf an, als was man Islam definiert.

Natürlich leben nicht längst alle Muslime so wie sie sollten. Aber viele versuchen es, wage ich mal zu behaupten...


aleikum salam

wem gelingt das schon? denen, die nur Gott zu ihren allmächtigen Freunden nehmen (unter menschlicher, biologischer Beschränkung)....

Es gibt so viele versch. Glaubensrichtungen sogar im Islam, dass der eigentliche Sinn vergessen wird. Es gibt neben dem Koran leider Sunnas, Hadithe etc. die als religiöse Lehren akzeptiert werden, was falsch ist. Hadithe und Sunnas stehen mit Gottes Worten in Widerspruch...
eben weil viele "Dilettanten-Moslems" dies nicht sehen können, weil sie von Gott dazu verdammt werden, da sie's nicht anders verdienen (sh Koran), sind es wirklich die wenigsten, die auf dem rechten weg sind...

ich will nicht behaupten, dass ich auf dem richtigen weg sei, aber die hadith-anhänger und sunna-anhänger stehen im klaren Widerspruch mit dem Koran...


Und wenn zu ihnen gesagt wird: "Folgt dem, was Allah herniedergesandt hat", dann sagen sie: "Nein, wir wollen dem folgen, wobei wir unsere Väter vorfanden." Wie? Selbst dann, wenn Satan sie zu der Strafe des brennenden Feuers lädt? [31:21]

ich interpretiere den Satz "Nein, wir wollen dem folgen, wobei wir unsere Väter vorfanden." als den Traditionen nachfolgen, nicht hinterfragen, Gottes Weg auf eigenen Willen untersuchen....

Hadithe & Sunna's sind Traditionen, die wir bei unseren Väter vorfanden...

Soll ich denn einen anderen Richter suchen als Allah - und Er ist es, Der euch das Buch klar gemacht und herabgesandt hat -? Und jene, denen Wir das Buch gegeben haben, wissen, daß es von deinem Herrn mit der Wahrheit herabgesandt wurde, deshalb solltest du nicht unter den Bestreitern sein. [6:114]
Und das Wort deines Herrn ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollendet worden. Keiner vermag Seine Worte zu ändern, und Er ist der Allhörende, der Allwissende. [6:115]
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur. [6:116]
Wahrlich, dein Herr kennt die am besten, die von Seinem Wege abirren; und Er kennt die Rechtgeleiteten am besten. [6:117]

Das ist der gerade Weg deines Herrn. Wir haben die offenbarten Zeichen in ihrer Vielfalt klar und deutlich gestaltet, damit die Menschen, die nachdenken können, sie verstehen.(6,126)



Salam Za Fad

Nenn mir doch Hadithe die im Koran im Wiederspruch sind, Wahrheits hadithe
Hallo Imad -

eine Bitte - möglichst nur den Teil eines Beitrags zitieren, auf den Du direkt Bezug nimmst - die Sache wird sehr unübersichtlich, wenn man 50 Zeilen Zitat liest - was ja sowieso schon dasteht - und dann eine Zeile Kommentar dazu...
Salaam Imad,

Insallah und wenn ich Zeit dazu habe, werde ich deine Frage beantworten...

Momentan arbeite ich an einem Thread, der für die Art des Gebets NACH DEM Koran entspricht....

Sobald ich Zeit habe, beantworte ich sie (deine Frage) dir...

Salam