Was ihr am Islam nicht mögt


(Anmerkung Deas, siehe auch hier)

Ich habe dieses Thema hier aufgemacht weil ich mich interessiere was ihr an dem Islam nicht Mögt, stellt mir bitte die fragen die euch nicht gefallen im Koran und jetzt nicht irgend welche Politik sondern nur vom Islam her versucht eure Fragen gut zu formulieren was euch nicht gefällt.
Wo bleiben den die Beiträge.

Ich dachte jetzt kommt was von Feye oder Girl ,Wu oder Keule (?).
hey Imad , für mich gibt es keine probleme, ich finde islam suuuuper
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
Hallo Esra

Ja ich auch
naja.. das es wiederspricht mit der sache"darfst nicht töen..nur unter vorwand"

aber das kann man nicht so direkt sagen "was ich daran nicht mag" evt verstehe ich es einfach nicht..
Hallo Feyè,

das ist aber unter Juden und Christen nicht grundlegend anders...

Ich könnte nicht sagen dass mich am Islam was stört - ich habe kein Problem damit, auch keines mit den Muslimen/Muslimas die ich kenne, und die ebensowenig mit mir - es ist allerdings nicht mein Weg, und was mich tatsächlich stört, hat nichts mit Religion zu tun - es ist das Auftreten mancher (meist junger und männlicher) Muslime, die offenbar denken, dass, was sie im Koranunterricht (oder wo auch immer) gehört haben, ihre grundlegende Überlegenheit und die Lektüre von ein paar Büchern von Harun Yahya sie befähigt, jedem 'Ungläubigen' die Wahrheit beibringen zu können - ganz gleichgültig auf welchem Gebiet...
Liebe Feye

Das was du meinst ist das Gott uns erlaubt bei einer selbst Verteidigung zu töten nehmen wir ein Beispiel, nehmen wir mal an du sitzt mit deiner Familie zu Hause dein Vater ist gerade nicht das, da kommen Leute bei dir zu Hause reingestürmt die wollen deine Geschwister Töten, du hast aber die Möglichkeit deine Familie zu retten in dem du die Angreifer tötest wen du eine Waffe in der Hand hast was würdest du Machen abdrücken oder zu lassen das sie deine Familie wehtun ?

Bitte nicht dieses Beispiel Falsch verstehen
Wu hat folgendes geschrieben:
Hallo Feyè,

das ist aber unter Juden und Christen nicht grundlegend anders...

Ich könnte nicht sagen dass mich am Islam was stört - ich habe kein Problem damit, auch keines mit den Muslimen/Muslimas die ich kenne, und die ebensowenig mit mir - es ist allerdings nicht mein Weg, und was mich tatsächlich stört, hat nichts mit Religion zu tun - es ist das Auftreten mancher (meist junger und männlicher) Muslime, die offenbar denken, dass, was sie im Koranunterricht (oder wo auch immer) gehört haben, ihre grundlegende Überlegenheit und die Lektüre von ein paar Büchern von Harun Yahya sie befähigt, jedem 'Ungläubigen' die Wahrheit beibringen zu können - ganz gleichgültig auf welchem Gebiet...


Ich bin ganz deiner meinung nur weis ich nicht wen du damit meinst
Lieber Imad -

ich bin nicht erst seit Deinem Auftraten hier mit Muslimen in Kontakt -
solche Menschen begegnen einem immer wieder - ist natürlich möglich,
dass gerade Du keinen davon kennst...
@imad natürlich würde jeder seine familie schüten wollen..und ich glaube es ist auch normal für Menschen..und das sogar evt gott darüber hinweg sieht.. aber töten, ist töten..udn ihr sagtet mir oft das diese sgebot im krieg gilt..daher: wenn du dieses gebot immer dann eisnetzt, wann dich jmd angreift, udn du ihn töten wirst-aus abwehr natürlich..dann kanne s passieren das zB sich jmd an dir rächen will..und das ist dann auch evt ein kreislauf..

@wu wo denn?