Immer mehr Gewalt gegen Frauen


erschreckend

aus: http://oesterreich.orf.at/oesterrei.....p;channel=1&id=348877

Immer mehr Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Wien steigt. Allein der Frauennotruf der Stadt Wien hat heuer schon 5.000 telefonische und persönliche Beratungen durchgeführt.

554 flüchteten in Frauenhäuser
554 Frauen haben im vergangenen Jahr, meist gemeinsam mit ihren Kindern, Zuflucht in den Wiener Frauenhäusern gefunden. In den Jahren davor waren es um etwa 100 weniger.

Ein erster wichtiger Schritt
Dass sie psychischer und physischer Gewalt ausgesetzt waren, geben Frauen nun auch viel öfter zu. Laut Frauenstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) ist das eine positive Entwicklung. Es sei ein wichtiger Schritt, sich einzugestehen ein Opfer zu sein und so das Bewusstsein zu schaffen, dass man ein Recht auf Schutz hat, dass das, was der Täter tue, ein Verbrechen ist.

Dreitägige Konferenz in Wien
Wien hat in Sachen Hilfe für Frauen ob der vielen Angebote eine Vorbildfunktion. Darum findet auch ab Donnerstag ein dreitägiges Expertinnentreffen zum Thema Gewalt gegen Frauen in Wien statt.
_________________
"Alle Religionen lehren, daß wir einander lieben und unsere eigenen Fehler herausfinden sollten, bevor wir uns erkühnen, die Fehler anderer zu verdammen, und daß wir uns nicht über unseren Nächsten erheben dürfen." -- Abdul-Baha
GEWALT gegen FRAUEN finden wir FEIGE - am Anfang in einer Partnerschaft war doch mal LIEBE - warum muß es so enden! FRAUEN sind sicherlich mit ihren KINDERN das schwächere Glied in der Gesellschaft, aber von den inneren Werten einer FRAU - besitzen sie die absolute POWER und STÄRKE. Wir wünschen uns doch alle mehr POWER von FRAUEN - und so Lackaffen wie Herr Schröder in der Politik - NEIN DANKE - BITTE FRAU ANGELA MERKEL übernehmen sie mit viel POWER für die ZUKUNFT von DEUTSCHLAND, den FRAUEN, KINDERN ....

Danke Micha + Dina
Gewalt ist allgemein schlimm!
Besonders aber gegen Frauen und Kinder, denn sie können sich meistnicht körperlich wehren und sind physisch schwächer.

Wer Frauen schlägt ist feige und innerlich schwach und schlecht!
Schlimm sind auch die Zustände, was danach, nach dem lösen aus einer solchen Beziehung weiter passiert....

Und zum Thema Gewalt gegen Frauen hier noch ein paar Auszüge aus der Broschüre "Frauen in Not"

Gewalt hat viele Gesichter:

* Demütigung
* Bevormundung
* Auslachen
* Beschimpfungen
* Geldentzug
* Einsperren
* Berufsverbot
* Kränkungen
* Drohungen
* Schläge
* Reden unterbrechen
* schlecht machen
* Aussperren
* Erpressung

Da ich aus Erfahrung schreiben kann, weiß ich wie schlimm es ist, "danach" wieder ins Leben zurück zu finden. Denn das, was man erlitt, verfolgt einem. Das "Entkommen" ist der erste Schritt....aber das Danach ist schwer...

Ich leide noch immer unter Verfolgungswahn. Konnte die erste Zeit nicht auf die Straße gehen, aus Angst, er könnte mich finden. Mir haftet es noch immer an, trotzdem kann ich nur allen Frauen raten, die auch nur zu einem oben erwähnten Punkt ein "ja" sagen können, : GEHT BEVOR ES ZU SPÄT IST !
Auser Schlägen kann ich hinter jedes angeführte Wort ein "ja" setzen.
Die Schäden, so möchte ich das mal nennen, kommen erst mit der Zeit zum Vorschein. Albträume, Angst, Vertrauensverlust ...am schlimmsten sind die Nächte in denen ich ruhelos umherwander oft gar keinen Schlaf finden kann...und ich setze mich nur sehr ungern mit diesem Thema auseinander...

denn: Psysische Gewalt sieht man nicht ! Aus diesem Grund ging ich damals nicht in ein Frauenhaus, denn: er hatte mich ja nicht geschlagen...wäre mein Bruder nicht gewesen, würde ich heute nicht hier schreiben. Ihm habe ich es zu verdanken, dass ich noch da bin, am schlimmsten ist für mich das alleine sein, diese Gedankenflut, mit der ich sooft alleine bin und das gegen Wände laufen seitens der Ämter, auch der Ärzte und in letzter Zeit komme ich wieder sehr oft an den Punkt, das ich nicht mehr weiter weiß, wo ich mich frage für was ich gerettet wurde...der Weg ist das Ziel...ich laufe, aber ich weiß nicht wozu.

Luna
Hi, Luna
ich wünsche dir alles Gute!

GEWALT gegen FRAUEN hat heute ein Gesicht mit dem NAMEN - PSYCHOMOBBING - diesem neuen SEELENMORD begegnen wir in unserer hektischen Zeit in der FAMILIE, PARTNERSCHAFT, BERUF und tag täglich in PRESSE und RUNDFUNK als SCHLAGZEILE mit der man leider GELD macht ... so sieht es LEIDER auch aus ....

LIEBE gegen MOBBING -

Ciao MICHA + DINA
Vielleicht sollte man langsam mal anfangen darüber nach zu denken, woher das kommt !

Es kann doch nicht damit getan sein, dass Stellen eingerichtet werden....was ich natürlich nicht schlecht finde, aber es behebt nicht das Übel.

...übrigens als ich mich an mein Frauenhaus wandte war es bereits geschlossen....Einsparungen hieß das Zauberwort.

Hallo Pax !
Danke ! ...keine Sorge, bin ein steh-auf-frauchen.... ...auch wenn es mir nicht immer gut geht, so sehe ich doch noch immer wenn es anderen schlecht geht, habe eine Nachbarin für die ich immer da bin, wenn sie mich braucht und rate mal, wann sie mich braucht? Richtig, wenn ihr Herr Macho mal wieder den Schlüssel von innen stecken ließ, wenn er sie mal wieder fertig gemacht hat... sie sagt, sie könne nicht alleine sein, kann ich auch nur schwer, aber bevor ich mich in eine Beziehung stürze um wieder so zu enden, da bleibe ich lieber alleine. ...und geh halt ab und an mal die Wände hoch.

LG
Luna
Hallo, Luna

es ist super von dir, dass du für deine Nachbarin da bist und dein Leben meisterst!
Ich möchte etwas hier lassen an all die Frauen, die Gewalt erfahren:

Ihr müßt es wollen, das ist der erste Schritt und wie ich heute weiß, werden auch Frauen in Frauenhäusern aufgenommen, die nicht geschlagen werden, sondern auch diejenigen, welche Psysische Gewalt erfahren.

Hat man den ersten Schritt geschafft, eröffnen sich völlig neue Horizonte, es ist kein leichter Weg, aber niemand ist alleine, es gibt immer Hilfe.

Meine Erfahrungen haben mich in einem bestätigt: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott....und langsam kommt dann auch das Selbstwertgefühl wieder, weil man etwas bewegen muß! Gott stellt uns immer wieder Menschen zur Seite, aber den ersten Schritt muß frau wollen.


LG
Luna
FRAUEN...
sind ZART wie SEIDE und KOSTBAR... so hat mir meine Mutti immer gesagt - ja ich kann ihr nur recht geben - denn der ERSTE KUSS von meiner ersten Schulfreundin war soooooooooo zärtlich und unvergesslich - wenn wir uns heute noch begegnen müssen wir beide lachen.

Daher verstehe ich MÄNNER NICHT - die GEWALT vielfach im ALKOHOLSUFF gegen Frauen auslassen.

Sicherlich Streit oder Meinungsverschiedenheiten gibt es in jeder Familie - aber BITTE mit entsprechenden Grenzen und doch in einer sachlichen Diskussion.

Wir hatten z.B. im Religionsunterricht manchmal ein STREIT-FRÜHSTÜCK - wo so richtig gemeckert werden konnte und wir den Frust und Dampf ablassen konnten - was einem am anderen NICHT gefällt oder passt.

Habe auch gelesen - dass heute in verschiedenen KLASSEN hier dieses STREITEN mit MORAL wieder gelehrt und geübt wird - damit doch in einer reizüberfluteten Gesellschaft von Hektik und Stress, Fernsehen, Arbeitslosigkeit NICHT die GEWALT in der FAMILIE siegt - auch STREITEN hat eine KULTUR!

CIAO - Micha + Dina ... und immer viel brav sein!