Der "Nonbeliever" Daniel C. Dennett


Hallo Forumsfreunde !
Mit Wortklauberei und Wortspielerei laesst sich vortrefflich jonglieren, argumentieren, labern und grosstun !
Nepper, Schlepper, Bauernfaenger werden solche Unholde genannt.

Ein solcher ist Daniel C. Dennett:
NYTIMES

Gibt es keinen Gott, kann es auch keine sonstigen Ideale geben, kein morgen, kein Gut, kein Boese, kein Sein ansich ...nur Seiendes, tierische Triebhaftigkeit, das Chaos, das Ende.

Wie kann er es wagen, die Luegen und Betruegereien vieler Priester, Heilsbeschwoerer, Evangelisten und sonstiger Scharlatane in Bezug zu bringen zu der Frage, ob es Gott "gibt" oder nicht.
Dieser Professor gehoert als Volksverhetzer bestraft.

Man muss naemlich Gott bei seiner Arbeit helfen.
Und Gott will nicht den Untergang.
Die Schoepfung hat ja eben erst begonnen !

Gruesse
Konrad
Interessant... im Original auf der Seite von 'Konrad' steht
Zitat:
Dieser Professor gehoert als Volksverhetzer ausgepeitscht.

Man muss naemlich Gott bei seiner Arbeit helfen.

Ich vermute man hilft damit Gott bei seiner Arbeit...

Forum -> Gott