Wie konvertiere ich zum Islam?


Liebe DanielaKöl ,

ich möchte zuerst anmerken, dass dies ein grosser Schritt ist, den man wohlüberlegt begehen sollte.

Den Glauben zu wechseln (Glauben betont ) ist nicht einfach nur ein Papier zu unterschreiben etc.
Es bedeutet sein ganzes Leben neu zu definieren.

Ich sage dir das nicht, um dich abzuschrecken oder sonstiges, sondern nur, dass du dir wirklich sicher bist und dir auch im Klaren über die Folgen wirst.



Okay ... wenn du dich also fest entschlossen hast, diesen Schritt zu wagen, kann ich dir die Deutsche Muslimliga in Bonn --->
DML empfehlen.

Der dortige Sey (Sheikh) soll sehr lustig, sprich, sehr einfühlsam sein, was wiederum auch deine Angst und Befangenheit etwas lösen könnte.
Er hat sehr viel erlebt und diese Erfahrung soll man ihm auch anmerken.

Nun gut, dort ist auch von einer Schwester ist der jetzige Ehemann übergetreten.
Elhamdülillah!

Du wirst einige Fragen gestellt bekommen und schlussendlich wird man dir das Glaubensbekenntnis laut vorsagen (auf deutsch und dann auf arabisch), danach wiederholst du es.

Ich habe gehört sie haben sogar noch anschliessend alle gemeinsam Zikir (eine Art des Gebets) gemacht, fand ich wirklich schön

Da dort auch Christen und Juden und andere herzlich willkommen sind, ist die Atmosphäre dir eventuell nicht sofort so fremd.

Naja, du bekommst dann eine Art Glaubensbezeugnis, welches du später auch bei der Hacc (obligatorische Pilgerfahrt) vorzeigen musst.

Wenn du vorher erst lieber mit der Schwester sprechen möchtest, würde ich gerne deine Email an sie weiterleiten?

Liebe Grüsse
Umay
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*
Umay Hatun hat folgendes geschrieben:
Liebe DanielaKöl,

ich möchte zuerst anmerken, dass dies ein grosser Schritt ist, den man wohlüberlegt begehen sollte.

Den Glauben zu wechseln (Glauben betont ) ist nicht einfach nur ein Papier zu unterschreiben etc.
Es bedeutet sein ganzes Leben neu zu definieren.

Ich sage dir das nicht, um dich abzuschrecken oder sonstiges, sondern nur, dass du dir wirklich sicher bist und dir auch im Klaren über die Folgen wirst.


da stimm ich Umay zu,

aber meiner Meinung nach reicht schon dein Bekenntnis vor Gott, damit du ein Muslim werden kannst, denn schliesslich haben die vom Pharao getöteten Magier im Koran ebenfalls vor Gott bezeugt, dass sie Moslems sein wollten.

Liebe Daniela, ich hoffe, du findest immer Glück auf deinem Weg, Insallah!
Warum willst du konvertieren?
Gott weiss, dass du an Ihn glaubst.