Willkommen im Forum Witze, Gedichte und Zitate


Das gute Sehe ich, dem Schlechteren folge ich.


Spinoza;Die Ethik
Zitat:
Gott ist gut und wahrhaftig

Teufel ist böse mit viel Weisheit

Gott ist Wahrheit, denn er ist voll Weisheit

Teufel lügt mit all seiner Bosheit


Das versteh ich so:

Liebe ist gut und wahrhaftig

Moral, ist böse mit viel Weisheit

Liebe ist Wahrheit, denn sie ist voll Weisheit

Doppelmoral, lügt mit all seiner Bosheit
Gott ist gut und wahrhaftig = die wahrheit/aufrichtigkeit ist gut

Teufel ist böse mit viel Weisheit = Weisheit mit bösem Gedanken ist teuflisch

Gott ist Wahrheit, denn er ist voll Weisheit = Weisheit mit wahrem/aufrichtigem Gedanken ist Göttlich also gut

Teufel lügt mit all seiner bosheit = böse ist die nichtwahrheit/nichtaufrichtigkeit des teuflischen

Das isn Rautenspruch (--> # )
Gott ist gut und wahrhaftig = die wahrheit/aufrichtigkeit ist gut

Teufel ist böse mit viel Weisheit = Weisheit mit bösem Gedanken ist teuflisch

Gott ist Wahrheit, denn er ist voll Weisheit = Weisheit mit wahrem/aufrichtigem Gedanken ist Göttlich also gut

Teufel lügt mit all seiner bosheit = böse ist die nichtwahrheit/nichtaufrichtigkeit des teuflischen

Das isn Rautenspruch (--> # )
Gott ist gut und wahrhaftig = die wahrheit/aufrichtigkeit ist gut

Teufel ist böse mit viel Weisheit = Weisheit mit bösem Gedanken ist teuflisch

Gott ist Wahrheit, denn er ist voll Weisheit = Weisheit mit wahrem/aufrichtigem Gedanken ist Göttlich also gut

Teufel lügt mit all seiner bosheit = böse ist die nichtwahrheit/nichtaufrichtigkeit des teuflischen

Das isn Rautenspruch (--> # )
Nach langem Drängen lässt sich ein Jäger von seiner Frau überreden, sie einmal mit auf die Jagd zu nehmen. Im Wald erklärt er ihr, wie sie das Gewehr zu bedienen hat und wie sie sich richtig versteckt. Er erklärt, dass es sehr wichtig sei, nach dem Schuss sofort zu dem erlegtem Tier hinzueilen, weil nur derjenige Besitzansprüche hat, der als erster an dem Tier angelangt ist. Gesagt, getan. Die beiden verkriechen sich in ihrer Deckung und warten. Nach kurzer Zeit hört der Jäger einen Schuss von seiner Frau. Schnell eilt er hin, um zu sehen, ob sie auch alles richtig macht. Schon aus weiter Entfernung sieht er, wie seine Frau und ein fremder Mann wild diskutierend um einen Kadaver herumstehen. Als er näher herankommt, hört er den Mann sagen: "Also gut, ich kann nicht mehr! Bitteschön! Es ist IHR HIRSCH! - Darf ich wenigstens noch den Sattel abnehmen?"
Zitat:
Darf ich wenigstens noch den Sattel abnehmen?
Als Gandhi in London studierte setzte er sich in der Mittagspause in der Mensa neben seinen Professor an einen Tisch.
Dieser war ihm nicht gut gesonnen und er sagte zu dem jungen Studenten: "Wissen Sie denn nicht, dass Vogel und Schwein nicht gemeinsam an einem Platz speisen dürfen?"

Daraufhin stand Gandhi sofort auf, nahm sein Tablet mit dem Essen und sagte: "Oh, Entschuldigung, das wusste ich nicht. Ich werde natürlich gleich an einen anderen Platz fliegen."

Erzähler unbekannt
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh