Willkommen im Forum Witze, Gedichte und Zitate


Yakup hat folgendes geschrieben:
Ein Rätsel aus "Harveys neue Augen" :

Gott ist gut und wahrhaftig

Teufel ist böse mit viel Weisheit

Gott ist Wahrheit, denn er ist voll Weisheit

Teufel lügt mit all seiner Bosheit


Also:

Wenn die Luge böse ist und der Teufel mit all seiner Bosheit weise ist, dann ist es weise zu lügen.
Alles klar!

Und wenn es weise ist zu lügen und Gott mit all seiner Weisheit die Wahrheit ist,
dann ist die Lüge die Weisheit
Omg :o

Und wenn die Lüge die Wahrheit ist und und die Wahrheit gut ist...
Dann sind lügen gut


Dat Dingens stimmt schon ganz am Anfang nicht.

Der Teufel ist nicht böse mit Weisheit, denn Weisheit kann nicht böse sein, der Teufel ist böse mit Dummheit und dann kannste den Rest sowieso vergessen.
Hmmm
Aber man muss ja ne gewisse Weisheit haben um zu lügen :p
Hi Yakub, hier bin ich mal nicht Deiner Meinung.

Vielleicht braucht man um zu lügen eine gewisse Intelligenz, doch mit Weisheit hat das nichts zu tun.

Schöne Grüße Linde
Das Probelm ist hier einfach, dass der Teufel seine Weisheit hat und Gott seine.
Jedoh werden beide zusammengefasst, obwohl es zwei " unterschiedliche" Weisheiten sind.

Aber ich finde das Rätsel trotzdem noch cool
Astro-Logisches

Sie liest das Jahreshoroskop ihres Mannes. "Siehst Du", sagt sie "hättest Du 2 Tage später Geburtstag, dann wärst Du freundlich, großzügig und nachsichtig."
hmm, Gedanken dazu ...

Das "Teuflische" lässt sich ebensowenig verleugnen wie das
"Göttliche" - BEIDES schlummert in einem Selber.

"Auslagern" geht mglw.? ... aber kaum auf natürliche Art. ;o)
Einer für Zelda-Liebhaber

Warum kann Ganondorf nicht das Internet benutzen?
Zu viele Links.
Man hat den Vater von Sarkozy gefunden:
http://off-topics.de/download/file.php?id=13
soraja hat folgendes geschrieben:
Man hat den Vater von Sarkozy gefunden:
http://off-topics.de/download/file.php?id=13


Der war gut.

Ich liebe jüdische Witze. Sie haben diese Pointe, die ich liebe, den Schalk im Nacken.

http://svs.bjsd.de/reliwitze.html
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Das ist echt cool, Soraja!

Und hier meine Zitate:

Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war.
Francois Sagan
aus meiner Tageszeitung unter Zitat zum Tage

Glück kennt man nicht, wenn man darin geboren,
Glück kennt man erst, wenn man es verloren.
Friedrich von Logan
steht in meinem Poesiealbum aus Kinder- und Jugendtagen

Wohl dem, der sein Glück beizeiten erkennt.