Willkommen im Forum Witze, Gedichte und Zitate




_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Es gibt keine schönere Freude als für andere zu leben, unsere eigenen selbstsüchtigen
Neigungen beiseite zu legen. Das Streben, unsere Aufmerksamkeit
nach außen zu richten, unsere Hingabe anderen zu schenken als wären sie Gott
– denn ist Gott nicht in allem ? –, das ist die höchste Form von Yoga.
Es bedarf einer inneren Hand, um unsere Aufmerksamkeit sanft zu anderen
hin zu führen, zu all den Lebensformen um uns, groß und klein: Die Pflanzen,
die gegossen werden müssen, die Spinne, die im Zimmer gefangen ist, der
Hund, der spielen möchte, das Kind, das spricht, der Ehemann oder die Ehefrau,
die Gesellschaft braucht, der Nachbar, der mit seinem Rasenmäher
hantiert oder einen neuen Zaun baut, oder einen Großvater, der Hilfe benötigt.
Das alles sind wunderbare Augenblicke, in denen wir uns öffnen und das Leben
für die Menschen um uns ein Bisschen besser machen können.
Selbst-Zentriertheit und Selbst-Versunkenheit aufzubrechen ist eine harte
Nuss. Aber mit Seelenstärke kann man es schaffen. Und wenn einmal die süße
Speise gekostet wurde, beginnt für den inneren Menschen eine neue Dämmerung.
Er weiß um die Wertlosigkeit des Strebens für sich selbst und die Fruchtlosigkeit,
Dinge lediglich für sich anzuhäufen. Er hat entdeckt, dass das Glück
anderswo liegt – im Glück des Bruders.
– Doreen Melbrod

Ist das nicht Sinn und Ziel des Lebens im Hier und Jetzt ?

http://www.die-theosophische-gesellschaft.de/pdf/12003.pdf
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Was ist Politik?

Der kleine Sohn geht zum Vater und fragt ihn, ob er ihm erklären könne, was Politik sei. Der Vater meint: "Natürlich kann ich Dir das erklären. Nehmen wir zum Beispiel mal unsere Familie:

Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bis Du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse, und Dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast Du das verstanden?"

Der Sohn ist sich nicht ganz sicher und möchte erst mal darüber schlafen. In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft am Eltern-Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und läßt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges Klopfen hin lassen die beiden sich nicht stören. So geht er halt wieder ins Bett und schläft weiter.

Am Morgen fragt ihn der Vater, ob er nun wisse was Politk wäre und es mit seinen eigenen Worten erklären könne. Der Sohn antwortet:

"Ja, jetzt weiß ich es. Der Kapitalismus mißbraucht die Arbeiterklasse, während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert, und die Zukunft ist voll "Sch....sse"


Quelle: Humor und Satire
BrigitteF

Heheee, der war echt g..l !




_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Zitat:
Deshalb lautet mein pragmatisches Motto:
Mit dem Kopf im Himmel und mit beiden Füßen fest auf der Erde stehend sein Leben leben


http://www.impuls4you.de/Spiritualitat/spiritualitat.html

Zitat:
Zum Thema Religion gibt es ein wundervolles Zitat von Abdu´l-Bahá:
“Die Religion sollte alle Herzen vereinen und Krieg und Streitigkeiten auf der Erde vergehen lassen, Geistigkeit hervorrufen und jedem Herzen Licht und Leben bringen. Wenn die Religion zur Ursache von Abneigung, Haß und Spaltung wird, so wäre es besser, ohne sie zu sein... Denn es ist klar, daß der Zweck des Heilmittels die Heilung ist, wenn aber das Heilmittel die Beschwerden noch verschlimmert, so sollte man es lieber fortlassen. Jede Religion, die nicht zu Liebe und Einigkeit führt, ist keine Religion.”



Zitat:
”Ich glaube, dass wir eine Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen, das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere Sinne nur von ferne ahnen können. Diesen Funken in uns wieder zur Flamme werden zu lassen und das Göttliche in uns zu verwirklichen, ist unsere höchste Pflicht.” (Johann Wolfgang von Goethe)


Zitat:

* Gott sehen?

“Solange ich Gott nicht sehen kann, leugne ich seine Existenz”, sagte ein Atheist zu einem Pfarrer.
“Wenn das Ihr einziges Argument ist”, antwortete der, “dann leugne ich aus dem gleichen Grund Ihren Verstand.”

_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2


Was ist ein Dachhase?

Eine Katze
Es sind wirklich tolle Beiträge, mir fellt gerade nichts ein.
Bitte helft mir auf die Sprünge.
Ich verstehen den Witz von Ecki nicht.
Dachhase ist Katze.
Ein Rätsel aus "Harveys neue Augen" :

Gott ist gut und wahrhaftig

Teufel ist böse mit viel Weisheit

Gott ist Wahrheit, denn er ist voll Weisheit

Teufel lügt mit all seiner Bosheit


Also:

Wenn die Luge böse ist und der Teufel mit all seiner Bosheit weise ist, dann ist es weise zu lügen.
Alles klar!

Und wenn es weise ist zu lügen und Gott mit all seiner Weisheit die Wahrheit ist,
dann ist die Lüge die Weisheit
Omg :o

Und wenn die Lüge die Wahrheit ist und und die Wahrheit gut ist...
Dann sind lügen gut