Schweinefleisch


Hi,
heute wurde mir gesagt, dass im alten Testament stehen würde, dass es verboten sei.
Stimmt das?
Hallo Pax,

Ja, es stimmt.
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Oh Mann und ich ess das Zeug seit Jahren ohne es zu wissen.
Gilt das etwa auch für Christen?
Wieso/Wieso nicht?
Hallo Tüdel,

nein, für Christen gilt das definitiv nicht, da gibt es keine rituellen Reinheitsgebote.
Warum weiß ich auch nicht - möglicherwesie hat's aber zu tun mit
Zitat:
Apg 11,5Ich war in der Stadt Joppe im Gebet und geriet in Verzückung und hatte eine Erscheinung; ich sah etwas wie ein großes leinenes Tuch herabkommen, an vier Zipfeln niedergelassen vom Himmel; das kam bis zu mir.6Als ich hineinsah, erblickte ich vierfüßige Tiere der Erde und wilde Tiere und kriechende Tiere und Vögel des Himmels. 7Ich hörte aber auch eine Stimme, die sprach zu mir: Steh auf, Petrus, schlachte und iss! 8Ich aber sprach: O nein, Herr; denn es ist nie etwas Verbotenes oder Unreines in meinen Mund gekommen. 9Aber die Stimme antwortete zum zweiten Mal vom Himmel: Was Gott rein gemacht hat, das nenne du nicht verboten. 10Das geschah aber dreimal; und alles wurde wieder gen Himmel hinaufgezogen.
Hallo Wu, liebe Freunde
ich sehe in der Bibel sehr und immer wieder verschiedene Aussagen. Hier zb.:
Gesetz über reine und unreine Tiere
Wobei hier gleich zu Anfang das israelische Volk angesprochen wird...


Lieben Gruss
Gaby
Hallo Gaby -

ja, sehr viele Urchristen verstanden sich eben nicht mehr als Juden (zumindest nach
dem Apostelkonzil), und das dürfte auch dem Christentum Auftrieb gegeben haben -
die jüdischen Reinheitsgebote waren selbst in Israel nur mit großem (auch finanziellen)
Aufwand zu befolgen, und in einer heidnischen Umwelt war das fast nicht möglich -
vor allem nicht für das einfache Volk...
Und sobald der 'christliche Antisemitismus' an Boden gewann - z.T. schon vor dem
2. Jh. [vgl. Johannesevangelium] - war die Verbindung zu den alttestamentarischen
Gesetzen sowieso abgerissen...
Huhu,
d.h. es war pauschal gesagt "zu teuer" um es beizubehalten? Wie ist es überhaupt möglich durch Menschenhand etwas "rein" zu waschen was zuvor von "Gott" als unrein bezeichnet wurde?
(Will mir gerad noch nicht so in den Kopf, sry)


Lieben Gruss
Gaby
Hi,
Zitat:
Wie ist es überhaupt möglich durch Menschenhand etwas "rein" zu waschen
was zuvor von "Gott" als unrein bezeichnet wurde?

nein, darum ging's gar nicht (bzw. die Leute haben sich diese Gedanken nicht
gemacht) - es gab einfach zu viele Gesetze, die nur mit großem Aufwand zu
befolgen waren - ich glaube mich z.B. erinnern zu können, dass man Ess- und
Kochgeschirr nur eine gewisse Zeit verwenden und dann ein Jahr lang nicht
benutzen durfte - d.h. man brauchte drei Garnituren Geschirr - und den Platz,
um zwei davon ungenützt stehenlassen zu können. Und das war nur eines von
Hunderten Reinheitsgeboten...