Gebet eines Kindes an alle Eltern der Welt


Gebet eines Kindes an alle Eltern der Welt

"Gib mir nicht alles worum ich Dich bitte, manchmal frag ich nur,
weil ich wissen möchte, wie weit ich gehen kann.
Schimpf mich nicht. Ich achte Dich weniger wenn Du es tust,
denn so lerne auch ich zu schimpfen. Aber ich möchte es nicht.

Halte Deine Versprechen, die schönen und die weniger schönen.

Wenn Du mir eine Prämie versprichst, dann gib sie mir und
verhalte Dich aber genauso, wenn Du mir eine Strafe versprichst.

Vergleich mich bitte mit niemandem, besonders nicht mit meinen Geschwistern.
Wenn der Vergleich zu meinen Gunsten ausgeht, leiden sie, wenn zu meinem Ungunsten, leide ich.

Ändere bitte nicht ständig Deine Meinung, was Du mit mir vorhast.
Entscheide Dich und bleib bei Deiner Entscheidung.

Gib mir die Möglichkeit zu wachsen und zu reifen.
Hab Vertrauen zu meinen Fähigkeiten.
Wenn Du alles an meiner Stelle erledigst, nimmst Du mir die Möglichkeit zu lernen.

Lüge niemals in meiner Gegenwart und verlange bitte nicht dies an Deiner Stelle zu tun.
Auch dann nicht, wenn Du vor anderen besser dastehen willst.
Es verletzt mich sehr und ich verliere das Vertrauen zu Dir.


Wenn ich etwas falsch mache, frage mich nicht immer warum,
manchmal finde ich selbst keine Erklärung dafür.
Wenn Du einen Fehler machst, gib ihn zu.
Es erhöht meine Achtung vor Dir und ich lerne daraus meine Fehler zuzugeben.

Behandle mich mit der gleichen Vertraulichkeit und Freundlichkeit,
wie Du es mit Deinen Freunden tust.
Verwandt zu sein bedeutet nicht kein Freund zu sein.

Verlange nicht von mir etwas zu tun, das Du selbst nicht tun würdest.
Ich werde immer nur lernen das zu tun, das Du mir vorlebst.

Wenn ich meine Sorgen mit Dir teilen möchte, sag nicht:
"Jetzt hab ich keine Zeit für diesen Kinderblödsinn".
Versuch mich zu verstehen und mir zu helfen.

Liebe mich und sag es mir auch, daß Du mich magst.
Ich möchte es so gerne hören, auch wenn Du glaubst es sei nicht notwendig.

Umarme mich, ich möchte Deine Freundschaft fühlen,
Deine Gegenwart in jeder Minute meines Lebens."

_________________
Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Hallo Mukunda,
ich finde das sehr schön. Man sollte es sich öfters vor Augen halten

Gruß, Kiki
Hallo Mukunda

Das ist ech sehr schön.

Das sollte man kopieren und in Briefkästen rein schmeißen.
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
Ja, ich denke dieses Gebet beinhaltet alles was man beim Umgang mit Kindern beachten sollte.
Für mich sind meine zwei Kinder die besten Lehrmeister. Von Ihnen lernte ich Demut, bedingungslose Liebe und Vertrauen auf Gottes Führung.
Manchmal muss ich über Aussagen von meinen Kindern tagelang nachdenken. Hier eine kleine Anektote:
Mein Sohn Lukas, 8 J., kam eines Tages zu mir und sagte:" Papa, ich habe den Lieben Gott gefragt warum er zugelassen hat daß die Dinosaurier ausgestorben sind..." Auf meine Frage was Gott denn geantwortet hätte, sagte er:"Weißt du, der liebe Gott hat die Dinosaurier von der Erde weggeholt, damit wir Menschen hier leben können. Gott wollt nicht daß die Saurier uns zertrampeln..."

Kinder haben noch weniger anerzogene Vorurteile, selbstkonstruierte Gedankengebilde und Theorien. Sie sehen die Welt wie sie ist.
Darum. Beschützt und achtet alle Kinder dieser Welt! Sie sind die Zukunft.

Alles Liebe
Mukunda
Das stimmt!!!


_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"