Selbstmord: was passiert mit mir, außer sterben?


Guten Abend,

vorab erst einmal: ich weiß, dass ich MomentoMori falsch geschrieben habe.

Ich habe eine Frage an euch. Nehmen wir einmal an, ich würde Selbstmord begehen. Was passiert mit mir, außer sterben? Komme ich in den Himmel oder in die Hölle? Glaubt ihr denn an ein Leben nach dem Tod oder Selbstmord? Oder die Seele wird in einem anderen Körper wiedergeboren? Vielleicht werde ich bestraft, weil ich mein Leben einfach so wegwerfe? Aber die meisten Menschen könne doch nichts dafür, dass sie ihr Leben beenden wollen. Die Dinge liegen im tiefen Bewusstsein. Man hat nicht Glück wie jeder andere in der goldenen Wiege geboren zu werden oder beliebt zu sein, nur weil man coole Sprüche klopfen kann oder weil man gut aussieht oder einfach nur nett ist. Kurz gesagt, nicht jeder hat ein schönes Leben.

Wenn ihr euch fragt wie ich darauf komme, dann kann ich euch nur sagen, dass ich keine Lust habe weiterzuleben. Der schwerwiegenste Grund ist, dass ich keine Ahnung habe was aus mir werden soll und warum ich überhaupt auf dieser Welt bin. Natürlich habe ich davon gehört, dass man auf dieser Welt ist um glücklich zu werden, aber das gilt nicht für jeden Menschen. Denn es ist für manchen Menschen unmöglich das harte Leben zu leben, weil dieser Mensch wie ich zu schwach ist diese harten Proben und vielen Probleme zu bewältigen sowie zu lösen. Ich habe keine Freunde, keinen stabilen Familienzusammenhalt. Ich lebe an einem Ort, wo mich kein Schwein liebt. Meine Freundin hat mit mir Schluss gemacht und ich liebe sie immer noch über alles. Ohne sie kann ich nicht leben. Das schlimme daran ist, dass ich an unserer Trennung Schuld trage. Der Alltag war für mich so sehr anstrengend, dass ich meinen Frust an meiner Freundin ausgelassen habe. Es ist 6 Monate her und ich weine immer noch um sie. Ich schaffe es einfach nicht ohne sie weiterzumachen. Ich bewundere diese Frau. Es gibt einfach keine andere Frau, die wunderbarer ist als sie.
Hey,

Es gibt Licht Seiten und die dunklen. Dort gibt es wiederum verschiedene Ebenen.Als Selbstmörder kommst du auf die dunkle Seite. Du kannst aber nach einer bestimmt Zeit oder wenn jemand für dich betet auf die Lichtseite wechseln. Also kann deine Seele erlöst werden, sie kann aber nur. Aber das geht nur bei Selbstmörder die anderen Seele die auf diese Seiten kamen sind dort für die Ewigkeit gefangen z.B. Mörder, Kinderschänder usw.
Die Lichtseiten sind in verschiedenen helligkeiten eingeteilt, aber ich glaub das interessiert dich wohl kaum.
Falls du noch Fragen zu diesem Thema hast melde dich einfach.

Lieber Gruß

Jess
Das mit den Lichtseiten: davon habe ich noch nie gehört. nur von himmel und hölle. ich würde gerne mehr über die verschiedenen lichtseiten erfahren.
Gott ruft uns wenn es soweit ist, das giltet auch für einen Selbstmörder.
Gelingt der Selbstmord, ist es genauso ein Tod wie einer durch Krankheit, einen Unfall odr sonstiges...so ein Quatsch von dunklen Seiten zu sprechen, die einzigsten die vielleicht denken werden in der Hölle zu sein, werden diejenigen sein, die nichts verstanden haben, werden diejenigen sein, die Menschen in den Selbstmord getrieben haben.

Ich schreibe das so hier, weil mein Schwager sich vor Jahren das Leben nahm...kein Mensch hat das Recht über einen anderen zu urteilen ! Keine Kirche und nichts und gar nichts....hinterfragen wäre da angebrachter...warum sich Menschen aus Verzweiflung das Leben nehmen ...

LG
Luna
Hallo Jessy,

Du schreibst dass ja so wie Deinen eigenen Erfahrungsbericht ???
Natürlich läßt sich zu den Themen, Diesseits u. Jenseits vieles finden zum Nachlesen, aber ich finde es schon gewagt es so darzustellen als beruhte es auf Erfahrungen. Woher willst Du es so exakt wissen???

Was MomentoMori angeht, so ist es schon jemanden verloren zu haben, egal in welcher Form. Deine Gefühle für Deine Freundin in allen Ehren, aber liegt es ausschließlich an einem Menschen zu beurteilen ob es sich noch lohnt auf dieser Erde weiter da zu sein?
Auch wenn wir jeden Tag mit irgendwelchen Horrormeldungen überschüttet werden, aber ich bin davon überzeugt dass das Leben interessant, lebenswert in seiner ganzen Vielfalt ist u. sehr viel schönes zu bieten hat. Zumindest sollte man versuchen sich nicht nur auf ein einziges momentanes Problem zu fixieren, sondern mehr zu sehen od. zu betrachten, denn dass Leben bietet viel mehr.
In diesem Sinne wünsche ich allen eine glücke Zeit, frohe Weihnachten u. ein gesegnetes Jahr 2006!

Liebe Grüße an alle,
HeinzN.
_________________
Die Entdeckung des Wunderbaren im Alltäglichen bedarf der Fähigkeit, mit den Augen des Herzens sehen zu können.
Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer u. Dichter
Sorry,

habe im obigen Beitrag ein Wort unterschlagen. Folgender Satz sollte lauten:

Was MomentoMori angeht, so ist es schon schmerzlich jemanden verloren zu haben, egal in welcher Form

Gruß
_________________
Die Entdeckung des Wunderbaren im Alltäglichen bedarf der Fähigkeit, mit den Augen des Herzens sehen zu können.
Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer u. Dichter
Hallo, ich hoffe, dass du dies hier noch liest und nicht wie du schreibst dein Leben ein Ende gesetzt hast. Ich habe vor 7 Monaten meinen Freund durch Freitod verloren. Ich mache ihm keine Vorwürfe, dass er diesen Weg gewählt hat. obwohl es mir immernoch weh tut. Ich war auch sehr verunsichert was passiert mit ihm? Ich habe täglich für seine Seele gebetet und denke, dass sie gut aufgehoben ist. Niemand kann dir deine Entscheidung abnehmen und die auch nicht den Sinn des Lebens wiedergeben - dass kannst nur du allein. Ich wünsche die viel Kraft und denke daran: es wird Menschen geben denen du weh tust, wenn du gehst, auch wenn du das jetzt nicht glauben magst. Chris
Liebe Jessy.

Netter Post, aber du weisst garnichts ..... !

Ich hatte schon mal eine Nahtoderfahrung und weiss wie es Hinter dem Horzizont unserer Realitaet gestrickt ist.

Diese Art von Verurteilung gibt es dort nicht. Es gibt eine Anschauung, sogar wenn du willst bis zurueck zum Urknall und dort kannst du alle Zusammenhaenge erforschen bis hin zu deinem eigenen Handeln.

Und in der Erforschung und der Einsicht die Gott Jedem gewaehrt liegt auch der Gewahrsam, das es keine Verurteilung gibt wo Jemand in Dunklen oder Hellen Seiten fuer ewig ausharren muss.
Die Liebe Gottes hilft dort zur Einsicht und gibt Erklarung und streift von einem jegliche Schuld ab.
hallo momentomori

es hat doch keinen sinn wenn du dir dein leben ein ende setzt.es kommen immer mal schlechte zeiten aber es kommen auch wieder gute. ok hört sich vielleicht doof an, aber du musst weiterleben. das leben ist doch zu schön und sowieso so kurz um es freiwilig zu verlassen.

gruß jacqueline
hallo chris ich habe das gleiche schicksal wie du mein freund hat sich letztes jahr im november das leben genommen und wir haben einen soh und er hat es genau eine woche vor seinen ersten geburtstag getan. ich mache mir selber vorwürfe weil wir gestritten hatten. und er hat sich vor dem foto seines sohnes umgebracht. ich gehe momentan durch die hölle.