Jesus als Sohn Gottes eine Gotteslästerung?


Warum wird der Glaube, das Jesus Sohn Gottes ist, als eine Gotteslästerung angesehen?

eumax
_________________
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
Hallo eumax.

Das ist keine Gotteslästerung. Die Juden und die Moslems glauben auch, dass der Sohn ihres Gottes auf die Erde kommen würde und das war Jesus Christus. Doch erkannten sie Ihn nicht und schenkten ihm nicht die Anerkennung, die er verdient hatte. Sie hatten auf einen Bewaffneten Kriegsherren gewartet, der seine Feinde ohne jeden Tadel schlägt. Doch Jesus war eben kein Mann des Krieges, wie jeder wohl weiß. Und deswegen haben sie gefordert, dass er getötet werden sollte. Die Römer nagelten ihn an das. Die Juden fanden es Gotteslästerung weil er ihn ihren Augen den Sabbat brach und die Römer fanden es Hochverrat, weil Jesus sich als König der Juden bezeichnete.

Ciao das_verlorene_schaaf
_________________
Herr ich bin dein Schaf. Herr ich bin dein Hirte. Herr du führest mich. Herr ich führe dich.
Hallo das_verlorene_schaaf,

Die Juden und Moslems ließen Jesus nicht ans Kreuz nageln. Das war Pontius Pilatus.
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Lieber JCIV!

Pontius Pilatus?

Wusch er sich nicht die Hände im Wasser als Zeichen seiner Unschuld, weil es nicht sein wille war den Nazarener zu töten?

War es nicht die Macht (Römischer Kaiser) also die Handlangerei der Mächtigen Besatzer (Römer) und die Verstrikungenen von Machtdiener (Pharisäer usw...) die den Pöbel manibulierten? Welches dann seinen Lauf nahm und dies Jesus ans Kreuz nagelte? Weil Jesus dies alles infrage stellte?

Jesus als Gottes Sohn ist Gottslästerung wenn die Sohnschaft Gottes durch Jesus im einfachen Fleisch gesehen wird! Und somit versucht wird, Jesus zu Gott selbst zu machen, was er nicht war.
Ja ich gehe noch weiter: Wenn der heutige Römisch Cathl. Papst, sich stelvertreter Gottes nennt, ist dies genauso Gotteslesterung.

Jesus konnte sich in der Absoluten Reinheit seines Geistes und seiner Seele mit dem Geist Gottes verschmelzen, so wurde sein Fleisch verwandelt, ja vergeistigt, welches dann zu einem Neuen Sein wurde, so zusagen Fleisch Geist oder Geistmaterie, welches sich ( u. das war neu) Bewusst war. Er war somit die Evolutionäre Weiterentwicklung des Menschen. Die Erlösung der Menschen durch die Liebe Gottes.
Ja selbst Jesus ist ein Werkzeug und Diener Gottes, auch wenn er ein sehr sehr großes Werkzeug darstellt.

Jesus steht da nach, nach der Erlösung, welches ihm zum Erlöser berufte - in der absoluten Geistigkeit, also somit in der Sonschaft Gottes: DIES IST EIN BEISPIELHAFTER VORWECKGENOMMENER - WERDENDER PEOTZESS, durch Gott in Jesus s` leben,welcher durch die wiedergeburt sybolisiert wird.
So wie es jeder von uns auch sein kann wenn er es schaft, sein Fleisch durch den Geist zu reinigen bis in die Absolutheit der Transformation, welches dann in der Erlösung mündet.

Lieben Gruss ISA!
liebe isa,

den letzten teil hab ich nich verstanden

was meinst du damit?
Lieber Yazmin!

Entschuldige meine Gramatik! Ist nicht einfach.
Jesus steht in der Schöpfung Gottes und in seiner eigenen Endwicklung in der Offenbarung selbst.
Die Erlösung Jesu durch die Gnade Gottes, macht Jesu zum Erlöser durch Gott.

"DIES IST EIN BEISPIELHAFTER VORWECKGENOMMENER - WERDENDER PEOTZESS der Schöpfung durch Gott in und durch Jesus s` Leben.Welcher durch die Wiedergeburt sybolisiert wird.

Jeder von uns sollte diese Vorbild vor Augen haben, und so kann jeder von uns mit Jesus oder in der direckten Beziehung zu Gott sein Fleisch durch den Geist reinigen, um in IHN einzutauchen.

Lieben Gruss ISA!
achsoo

ich denke ich habs jez verstanden

danke für die erklärung!!
das_verlorene_schaaf hat folgendes geschrieben:

Moslems glauben auch, dass der Sohn ihres Gottes auf die Erde kommen würde und das war Jesus Christus.


Friede

*Räusper* Moslems glauben an Jesus als einen Propheten.

Gott selbst hat keine Söhne oder Töchter.

Gruss
_________________
Selbst eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.

-Laotse-
Hallo Leute,

Trotzdem war es Pontius Pilatus. Denk an das christliche Glaubensbekenntnis.
Und es gab, gibt und wird keinen Sohn Gottes geben, denn "Gott wurde nicht gezeugt und hat nicht gezeugt".
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Hallo Wu,

im Grunde genommen ist die ganze Passionsgeschichte Jesu völlig durcheinander geraten. Du hast recht: Jesus wurde von Pontius Pilatus angeklagt, weil er in Jesus den Feind Roms sah, dass er sich über seinen König den Cäser stellte. Außerdem befürchtete er eine größere Rebellion, die er mit der Kreuzigung fürs erste nieder schlug. Noch weiteres muss gesagt werden, dass nicht Pontius Pilatus, sondern die Juden ihre Hände in Unschuld wuschen.

Bis denne das_verlorene_schaaf
_________________
Herr ich bin dein Schaf. Herr ich bin dein Hirte. Herr du führest mich. Herr ich führe dich.

Forum -> Gott