Zitate


Hallo Leute,

Welche Zitate kennt ihr?

Zitate

Lateinische Zitate
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Man hat nicht mehr Freude, wenn man mehr besitzt, sondern wenn man mehr Freude daran hat, was man bereits besitzt.


Mehr Käse = mehr Löcher
mehr Löcher = weniger Käse
daraus folgt: mehr käse = weniger Käse
Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der der nie genug bekommen kann.
(Arabisches Sprichwort)


Jede Dummheit findet einen, der sie macht.
(Tennessee Williams)
Viele machen sich gedanken, ohne dabei zu denken
Man erntet nur das was man säht.

Besser ein kleines Geschenk als große Versprechen.
(franz. Sprichwort)

Neid hat scharfe Augen.

Besser nachgeben, als zuschaden kommen.

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen Werfen.

1 x schreiben ist besser als
10 x lesen.

Man sollte weder Feinde noch Freunde den Rücken kehren.

Wer allein zankt, zankt nicht lange.

In der Wut tut niemand gut.

Das Unglück kommt immer zu der Tür herrein,
die man ihm offen läßt.

Wer seinen Kummer klagt, dem fehlts nicht an Worten.

Wer nicht hören will muß fühlen.

Wer warten kann, dem kommt alles zur rechten Zeit.

Keine Rose ohne Dornen.

Nimm den Schurken vom Galgen und er wird dich daran hängen.

Die Zeit heilt alle Wunden.

Wer den Zweig nicht biegt, wird den Ast nicht biegen.

Wer ins Feuer bläst, dem fliegen die Funken in die Augen.

Auch ein kleines Licht leuchtet in der Finsternis.

Wer unbedacht ein Wort fallen läßt, muß damit rechnen,
daß man es ihm nachträgt.

Wahrheit hat nur ein Gesicht.

Gleich und gleich fängt kein Krieg an.

Gewonnen mit Schand geht schnell von der Hand.
Gewonnen mit Ehr, wird immer mehr.

Der Teufel klopft wohl an, aber der Mensch sagt herein.

Reue kommt langsam, aber gewiß.

Guter Samen geht bald auf.

Der Liebe Wunden heilen kann nur der sie schlug.

Man muß sich selbst 3 x abwischen ehe man andere putzen will.

Wer auf halben Weg umkehrt irrt nur zur Hälfte.

Gewohnheit ist König über den Verstand.

Keine Geburt ohne Wehen.

Ein Mann der kriecht kommt nur langsam voran
(Konfuzius)

Kleine Bäche machen das meiste Geräusch.

Ein Bach ist leichter aufzuhalten als ein Strom.

Kleiner Haß ist auch Haß.

Wer seine eigene Schande nicht hören will,
muß die seines Nachbarn nicht aufdecken.

Mit Geben wuchert man am meisten.

Falschheit liebt die geraden Wege nicht.

Das beste Spiel heißt: Sieh zu!

Eine Krähe hackt der andern kein Auge aus.

Gewohnheit macht gute Arbeiter.

Wahrheit ist der beste Advokat.

Lieber in Ehren sterben, als in Schanden gelebt.

Ein Gerücht ist immer größer als die Wahrheit.

Stilles Glück verfolgt kein Neid.

Behutsamkeit gewinnt den Streit.

Das ist die beste Wissenschaft, die gute Menschen schafft.

Besser allein als in guter Gemein.

Hüte dich vor einem Mann, der im Zorne lachen kann.

Wenn Narren reden, haben kluge Ohren Feierabend.

Wer die Augen nicht selber aufmacht, dem werden sie geöffnet.

Auf einem groben Klotz gehört ein grober Keil.

Es weiß niemand besser wo der Schuh drückt,
als der ihn trägt.

Viele Hände wenig Arbeit.

In der Schule der Geduld lernt man nie aus.

Wo man selber spricht, schweigt das Gerücht.

Es gehen viele Freunde in ein kleines Haus.

Barmherzigkeit fängt zu Hause an.


Wer die Hand ins Feuer steckt verbrennt sich die Finger.
Kommt Zeit, kommt Rat.

Auf Regen fällt Sonnenschein.

Verzeihen ist die beste Rache.

Aus einem Körnchen Wahrheit bäckt die Lüge ein Brot.

Zum Begräbnis der Wahrheit gehören viele Schaufeln.

Wer mit dem Echo streitet hat stets unrecht.

Sind Kinder still, so haben sie etwas verbrochen.

Wohl schweigen ist eine größere Kunst als wohl reden.

Wer einen hinkenden verspotten will, muß selber gerade sein.

Die Narbe bleibt auch wenn die Wunder verheilt.

Neid hat noch niemanden reich gemacht.

Keine Kette ist stärker als ihr schwächstes Glied.

Es lächelt mancher dem das Herz weh tut.

Es sind nicht die weisesten Leute, die am meisten reden.

Es ist ein Esel, der mit einem Esel streitet.

Wenn man die kleinen Laster nicht straft, so wachsen die Großen.

Der klügste Mann kann vom Narren etwas lernen.

Viel versprechen wenig halten läßt die Freundschaft bald erkalten.

Was nützt der Zaun wenn die Tür offen steht.

Ein Geheimnis juckt auf der Zunge.

Im Zweifel handle nicht.

Wer alte Narben aufreißt schafft neue Wunden.

Wo jederman geht, da wächst kein Gras.

Wer auf den Gipfel will, muß beim Fuße anfangen.

Rache macht ein kleines Recht zu großem Unrecht.

Bei anderen tadelt man was man bei sich selbst erlaubt.

Fallen ist keine Schande, aber liegenbleiben.

Besser Unrecht leiden als Unrecht tun.
(Otto)

Reue kommt langsam aber gewiß.

Neid hat scharfe Augen.


Man muß den Brunnen vor dem Durst graben.

Verschweige was du willst, so kommt dir keiner dazwischen.

Lernen ist wie rudern gegen den Strom.
Sobald man aufgibt treibt man zurück.

Teurer Freieden ist besser als gerechter Krieg.

Dem fliehenden Feind soll man goldene Brücken bauen.

Auf Rach folgt ach.

Höfliche Worte machen die Zähne nicht stumpf.

Wahrheit altert wohl, aber sie stirbt nicht.

Tiefe Flüsse gehen langsam.

Alle Flüsse laufen ins Meer.

Im Ärger ist Wahrheit.

Besser abwarten als übereilen.

Die Zweige geben Kunde von der Wurzel.

Bei Freunden muß man ein Auge zudrücken.

Aller Anfang ist schwer.

Wer dich einmal betrügt tut dir unrecht.
Wer dich zweimal betrügt tut dir recht.

Kleine Sorgen machen viele Worte, Große sind stumm.

Es ist nicht immer alles schwarz oder weiß. Es gibt auch Grautöne.

Umstände verändern die Sache.

Dem Pöbel muß man weichen will man ihm nicht gleichen.

Vergessen ist oft schwerer als sich zu erinnern.
Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug

.Albert Einstein (14.03.1879 - 18.04.1955)
deutscher Physiker und Nobelpreisträger




Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen

Peter Ustinov (16.04.1921 - 28.03.2004)
engl. Schriftsteller und Schauspieler




Wenn man alle Gesetze studieren wollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten

.Johann Wolfgang von Goethe (28.08.1749 - 23.03.1832)
dt. Schriftsteller



Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen

Lucius Annaeus Seneca
röm. Philosoph, Dramatiker und Staatsmann



Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich

Aristoteles
griechischer Philosoph
ZITAT:

Man hat einen Menschen noch lange
nicht überzeugt, wenn man ihn zum Schweigen
gebracht hat.

Eine gute Rede hat einen guten Anfang
Und ein gutes Ende -und beide sollten
Möglichts dicht beieinander liegen.

Ein Problem ist halb gelöst,
wenn es klar formuliert ist.

Erfolg ist die Kunst , seinen
Fehler unbemerkt zu machen.

Fange nie an, aufzuhören- höre nie auf, anzufangen.

Disziplin ist der wichtigste Teil des Erfolges.

Es gibt Menschen, die immer jung bleiben, und andere
, die nie jung waren

Nichts hält einen Mann so
rüstig wie eine junge Frau und alte Feinde.


LG und viel spaß
"Dass ich Mohammed die Liste der 100 einflussreichsten Personen der Weltgeschichte anführen lasse, wird einige Leser überraschen und durch andere in Frage gestellt werden. Aber er war der einzige Mann in der Geschichte, der sowohl auf religiösem als auch auf weltlichem Gebiet höchst erfolgreich war." - Michael H. Hart, The 100: A Ranking Of The Most Influential Persons In History, New York, 1978, S. 33


Entweder es gelingt uns, den Islam zu europäisieren, oder Europa wird islamisiert. Mitte des Jahrhunderts, also in 44 Jahren, haben die Moslems in Europa über 50% der Bevölkerung. Ende des Jahrhunderts singt der Papst vorm Minarett." - Jürgen Becker in der ARD-Sendung „Sabine Christiansen“ am 1. Oktober 2006




"Islam, diese absurde Theologie eines unmoralischen Beduinen, ist eine verwesende Leiche, die unser Leben vergiftet..." - Mustafa Kemal Atatürk, zitiert in "Von Allah zum Terror?" von Hans-Peter Raddatz, Herbig, München 2002, 2. Auflage, ISBN 377662289X
Der Mensch hat die Atombombe gebaut aber eine Maus wuerde niemals eine Mausefalle konstruieren.

Albert Einstein
mein lieblingszitat zzt:

"Die Zukunft war früher auch besser." Karl spam

hinter so einem zitat würd ich gern mal 'haxxour' sehen