Sorge um meine Mutter


Hallo...

vielleicht weiß jemand Rat...es geht um meine Mutter.

Vor jahren wurde ihr Kehlkopf aufgrund von Kehlkopfkrebs entfernt. Innerhalb von 4 Jahren wurde sie zweimal von dieser Krankheit eingeholt.Bei der zweiten OP war nichts mehr zu machen, sie muß mit dem Loch an ihrem Hals leben. (nein, sie hat nie geraucht!)
Nun blutet sie daraus. Sie sagte mir auch schon, dass sie sich nicht noch einmal operieren läßt und ist auch bis jetzt noch nicht zum Arzt gegangen um es abklären zu lassen. Es wurde vor einiger Zeit auch etwas auf ihrer Schilddrüse festgestellt, von dieser wurde ihr auch ein Stück entfernt. Sie muß Tabletten nehmen, geht aber nicht mehr zu den Kontolluntersuchungen.

Zwar bin ich oft mit ihr nicht einer Meinung und es war nicht immer leicht mit ihr, dennoch ist sie meine Mutter und ich habe einfach Angst, sie auch noch zu verlieren.

LG
Luna
Liebe Luna -

da ist es schwer, etwas zu sagen - auf Grund der Beschreibung würde wahrscheinlich
auch ein Mediziner nicht sofort sagen können, was das bedeutet; aber auch ein Laie
kann sagen, dass eine ärztliche Abklärung dringend nötig wäre.
Nur - wenn sie das nicht will, kann niemand sie mit Gewalt dorthin schaffen...
....danke Wu, für alles...