Was kann Gott und was kann er nicht II


Danke Wu, für die Anleitung.
Hast Du mein Mail bekommen, betreffs wie eröffne ich ein neues Thema?
_________________
Weg zur Wahrheit
Nun habe ich sogar das entdeckt, wie ich ein Thema eröffnen kann, - ich hatte davor einfach zuwenig herumgeklickt, bin da wohl etwas zu schüchtern...
_________________
Weg zur Wahrheit
Hallo Shoshana -

- nein, ich hatte in diesem mail-account ein paar Tage nicht nachgesehen -
beantworte ich in Ruhe nach Dienstschluss...
Zitat Wu :
Zitat:
Aber wie schon gesagt - niemand hindert Dich daran, nochmals zu posten
was ich angeblich gelöscht habe...



Lieber Wu, hatte die Passage beim Herumsurfen gefunden. Konnte sie nicht wieder einfügen, weil die HP überarbeitet wurde. Und jetzt, da ich wieder Zugang habe, finde ich es nicht mehr.
Zudem bin ich, was dein Tip Zwecks Editieren angeht,anscheinend nicht so fit wie du.
Es ist jedoch kein Grund mir deswegen, Lüge, zu unterstellen.
Du scheinst zu der Art von Menschen zu gehören, die nur lieb und nett sind, solange alle anderen sich deiner Meinung und Autorität unterordnen. Doch sofern sich Jemand findet, der dir deine Fehler und Grenzen aufzeigt, wirst du zeitweise gehässig und zynisch, was dein schwarzer Humor immer wieder verdeutlicht. Einen echten Freund erkennt man auch meist dann, wenn man in Not ist. Doch die Kunst im Leben besteht darin,
liebevoll zu allen zu sein, ganz gleich wie sie dir begegnen. Siehe Lehrrede von der Gleichnis der Säge und meine Signatur, die daraus resultiert.
Gutgemeinter Tipp : Arbeite mehr an deinem Herzen, als an Übersetzungen und Aneignen von Wissen anderer, ohne sie bei sich selbst geprüft zu haben. Arbeit am Herzen ist das Grundgerüst einer jeden Religion. Mit dieser fällt und steht sie.
Tut mir Leid, aber bei dir muss ich immer ein bisschen deutlicher werden.
Ist nicht schlecht gemeint. Doch ich bezweifle nach all meinen Erfahrungen mit deiner Einstellung, das du in der Lage bist, diesen Ratschlag auch dementsprechend anzunehmen. Auch wenn ich die Hoffnung nicht aufgebe.
Doch dies ist etwas, was ich nicht beeinflussen kann. Ein Jeder ist letztendlich für sich selbst verantwortlich. So kann ich auch dieses Posting


mit Lieben Gedanken

Natha
abschliessen.
_________________
"Es ist gut wenn uns die Zeit, die vergeht,
nicht als etwas erscheint was uns verrinnt,
sondern als etwas daß uns vollendet "
Lieber Natha,
Zitat:
Es ist jedoch kein Grund mir deswegen, Lüge, zu unterstellen.

wer hat Dir Lüge unterstellt? Soviel ich sehe, geht aus meinem posting nicht mehr
hervor, als dass einer von uns beiden sich irren - oder eben lügen muss...
Und ich nehme - ebenso wie Du auch - an, dass das nicht ich bin...
Zitat:
Du scheinst zu der Art von Menschen zu gehören, die nur lieb und nett sind, solange alle anderen sich deiner Meinung und Autorität unterordnen. Doch sofern sich Jemand findet, der dir deine Fehler und Grenzen aufzeigt, wirst du zeitweise gehässig und zynisch, was dein schwarzer Humor immer wieder verdeutlicht.

Du scheinst zu der Art von Menschen zu gehören, die Andere gern in Schubladen
verstauen, und dabei die unteren bevorzugen...
Und das ist wie mir scheint eine Premiere - ich wüsste nicht, dass ich etwas Ähnliches
über Dich oder sonst jemanden hier schon von mir gegeben hätte - wohingegen Du
seit Deinem Auftauchen hier nicht müde wirst, mir - und Anderen - natürlich immerzu
'liebevoll' und 'objektiv' - zu erklären, welche schlechten Eigenschaften ich besäße,
welche guten ich vermissen ließe, wie wenig Ahnung ich hätte, wie gehässig, zynisch,
autoritär, dominant und widersprüchlich ich sei, wozu ich mich nicht, oder gerade noch,
eignen würde, zu welchen Leuten ich gehörte etc. etc. - so wie wenn Du tatsächlich
irgendein Wissen darüber hättest...

Vielleicht wäre es an der Zeit, Dich mal mit Deinem eigenen Herzen zu beschäftigen,
anstatt Dich hier dauernd als Oberlehrer und Schulmeister zu gerieren...
Lieber Wu,
Zitat:

.....zu erklären, welche schlechten Eigenschaften ich besäße,
welche guten ich vermissen ließe, wie wenig Ahnung ich hätte, wie gehässig, zynisch,
autoritär, dominant und widersprüchlich ich sei, wozu ich mich nicht, oder gerade noch,
eignen würde, zu welchen Leuten ich gehörte etc. etc. - so wie wenn Du tatsächlich
irgendein Wissen darüber hättest... .


Natürlich kann ich nicht Wissen, wie es in dir letztlich aussieht. Aber darum geht es ja auch nicht. Ich orientiere mich stets an deinen Aussagen hier im Forum und gehe auch nur auf diese ein. Das du die stets ( aus freundschaftlicher Gesinnung )gutgemeinten Ratschläge nicht annehmen kannst, liegt nicht an mir. Es zwingt dich auch Niemand hierzu.Doch das Ergebnis hiervon ist nicht gut.Weder für dich, für mich, noch für sonst Irgendjemanden.
Doch es wäre vielleicht, auch für die Zukunft besser, wenn wir uns angewöhnen würden unsere persönlichen Meinungen zur Person als Private Nachrichten zu verschicken. Zum einen werden Thread`s unnötig ( manchmal bewusst oder unbewusst ) aus dem Zusammenhang gerissen und zum Anderen werde ich das Gefühl nicht los, das viele sich, mehr aus Schadenfreude , diesem Thread widmen, als aus der Gesinnung etwas Gutes zu erfahren.
Ich muss mal sehen, ob es geht diese beiden Aspekte getrennt zu behandeln, da zu einer Meinung immer eine entsprechende Gesinnung dazugehört. ?

Mit lieben Gedanken ( die stets auch so gemeint sind )
Natha
_________________
"Es ist gut wenn uns die Zeit, die vergeht,
nicht als etwas erscheint was uns verrinnt,
sondern als etwas daß uns vollendet "
ich habe wie gesagt 'persönliche Ansichten zur Person' hier zum erstenmal geschrieben
und habe eigentlich nicht vor das nochmals zu tun. Nach dem was ich bisher gelesen habe,
muss ich sagen, dass ich auf PNs mit ähnlichem Inhalt gut verzichten kann. Wer meint ein
Bedürfnis nach dieser Art von Belehrung zu haben, dem sei das natürlich unbenommen

Mit freundlichem Dank
Hm, der Mensch...komplexes Wesen.

Habe mal gehört, das Menschen, die stets das Bedürfnis haben, andere zu bewerten, von sich selbst ein schlechtes Selbstwertgefühl haben...

Diese Aussage ist aber auch schon sehr kompliziert...

...lassen wir es lieber und lassen doch jeden auf seinem Weg gerade so sein, wie er im Moment kann...

..ich war auch nicht immer so, wie ich jetzt bin, und der Veränderungsprozess ist noch nicht abgeschlossen. Ich glaubte auch eine Zeitlang, eine Hilfe zu sein, wenn ich jedem spontan sage, wie ich über seine Art denke, und es gelingt mir auch noch nicht immer. meine Ansicht über Personen und ihre Art für mich zu behalten, man will ja nur gute Ratschläge geben...
Ratschläge sind auch Schläge, ist ein Schlagwort der Zeit.
Gerade wenn man sieht, wieviel leichter der Andere es hätte, wenn er diese oder jene Einsicht von uns übernehmen könnte, fällt es schwer, sich zurückzunehmen, was dennoch lohnend ist, denn Belehrung dieser Art funktioniert in den wenigsten Fällen, und manchmal, gar nicht so selten, müssen wir im Nachhinein noch feststellen, dass das Problem bei uns selber gelegen hat, nicht bei dem Anderen, analog des Gleichnisses, dass man eher den Splitter im Auge des anderen sieht, als den Balken in seinem eigenen Auge.

GELASSENHEIT IST EIN LEBENSELIXIER!

Lassen wir uns also durch NICHTS aus dem Häuschen bringen!

Wer oder was ist denn so wichtig, dass es sich lohnen würde, sich darüber aufzuregen? Jeder Sturm glättet sich wieder, also, warum nicht gleich ruhig bleiben?
_________________
Weg zur Wahrheit
Zitat:
Habe mal gehört, das Menschen, die stets das Bedürfnis haben, andere zu Bewerten, von sich selbst ein schlechtes Selbstwertgefühl haben...


Den Eindruck hab ich allerdings mittlerweile auch gewonnen. Und da mein ich eine ganz bestimmte Person in diesem Forum.

Ich werde sicher nicht mehr auf die Kommentare von dem eingehen sondern lieber mit Leuten diskutieren die zwar zu Ihrer Weltanschauung stehen aber trotzdem für Diskussionen offen sind, ohne die Meinung anderer als Phantastereien usw abzuqualifizieren...

Einen besonderen Dank an die vielen fairen Personen in diesem Forum wie Wu, Robinson, Isa, JCIV, Eastwood, shosana usw....
Da lass ich mir von einem narzistischen Besserwisser nicht die netten Gespräche verderben.

Liebe Grüße
Mukunda
_________________
Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Ihr Lieben,

meine Meinung zu euren Kommentaren :








( Kann sich Jeder nehmen wer will, und wer nicht will.... auch recht )

Mit lieben Gedanken
Natha
_________________
"Es ist gut wenn uns die Zeit, die vergeht,
nicht als etwas erscheint was uns verrinnt,
sondern als etwas daß uns vollendet "

Forum -> Gott