Buddhistisches Gebet


Liebe Freunde!

Da in einem anderen Forum gerade eine heiße Diskussion über Buddhismus läuft, möchte ich hier ein buddhistisches Gebet veröffentlichen. Ich finde es sehr schön. Viel Freude damit.

Alles Liebe
Mukunda


Zitat:
Der melodische Gesang, der Unsterblichkeit verleiht
verfasst von Kjabdsche Ling Rinpotsche und Kjabdsche Tridschang Rinpotsche, den Tutoren S.H. Dalai Lama, aus dem Tibetischen übersetzt von Jürgen Manshardt

Ein Gebet zur Anrufung des ozeangleichen Mitgefühls der Drei Höchsten [Juwelen], damit das Kronjuwel von Samsara und Nirvana, Seine Heiligkeit der Dalai Lama, der Herr der Sieger, der große Allwissende und der alles Erblickende, lange als Beschützer der Wesen und der Lehre verweilen möge und seine machtvollen Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
Versammlung der gütigen direkten Meister und der Meister der Überlieferung; ihr seid die vollständigen drei Geheimnisse der unzähligen Sieger, die im Tanz von magischen Formen den zu Bezähmenden in jeder angemessenen Weise erscheinen; wunscherfüllendes Juwel, Quelle des Heilsamen und der Vortrefflichkeiten im Samsara und Nirvana.
Zu euch beten wir inständig und flehentlich: Gewährt eure Segenskraft, damit der Beschützer des Schneelandes, Tenzin Gyatso, ohne dass sein Leben verlischt, hundert Zeitalter fest verweilen möge und seine Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
All ihr Scharen von Gottheiten und Yidams, ihr seid die Weisheit der großen Glückseligkeit, die frei von den Partikeln der dualen Erscheinung in die Weiten des Himmels der Dharma-Sphäre versenkt ist. Ihr erscheint als illusionäre Wolken der unzähligen stützenden und gestützten Mandalas.
Zu euch beten wir inständig und flehentlich: Gewährt eure Segenskraft, damit der Beschützer des Schneelandes, Tenzin Gyatso, ohne dass sein Leben verlischt, hundert Zeitalter fest verweilen möge und seine Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
All ihr unzähligen Sieger der drei Zeiten, Götter der Götter, im Besitz der zehn Kräfte. Als Erscheinung der Heilsaktivität der spontanen und vollendeten Qualitäten des Aufgegebenhabens und der Verwirklichungen offenbart ihr euch unaufhörlich im Ozean der Bereiche zum Nutzen der Lebewesen.
Zu euch beten wir inständig und flehentlich: Gewährt eure Segenskraft, damit der Beschützer des Schneelandes, Tenzin Gyatso, ohne dass sein Leben verlischt, hundert Zeitalter fest verweilen möge und seine Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
Sammlungen der Edlen Lehre der drei Fahrzeuge, Glanz des Heilsamen, vollständig gut, unerschütterlich und unbefleckt, Juwelenschatz, der aus den drei Welten gewiss befreit und vollkommene Reinigung und höchsten Frieden gewährt.
Zu euch beten wir inständig und flehentlich: Gewährt eure Segenskraft, damit der Beschützer des Schneelandes, Tenzin Gyatso, ohne dass sein Leben verlischt, hundert Zeitalter fest verweilen möge und seine Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
Vollständige Gemeinschaft der Heiligen, ihr Wissenden und Befreiten, ihr bewegt euch nicht aus der Vajra-Stadt der völligen Befreiung heraus, ihr seid versehen mit höherer Weisheit, welche die endgültige Wahrheit mit unmittelbarer Erkenntnis erfasst und mit großer Unerschrockenheit das Räderwerk des Samsara zerstört.
Zu euch beten wir inständig und flehentlich: Gewährt eure Segenskraft, damit der Beschützer des Schneelandes, Tenzin Gyatso, ohne dass sein Leben verlischt, hundert Zeitalter fest verweilen möge und seine Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
Versammlung von Helden und Dakinis der drei Orte, ihr helft den Yogis, den edlen Pfad zu verwirklichen, indem ihr im Paradies von Vajrayogini, auf den acht großen Friedhöfen und den 24 Orten euer hundertfaches Erfreuen an der Erfahrung von Glückseligkeit und Leerheit spielerisch zur Schau stellt.
Zu euch beten wir inständig und flehentlich: Gewährt eure Segenskraft, damit der Beschützer des Schneelandes, Tenzin Gyatso, ohne dass sein Leben verlischt, hundert Zeitalter fest verweilen möge und seine Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
Ozean der Dharma-Beschützer, versehen mit dem Auge der höheren Weisheit; da Vajradhara den unzertrennbaren Siegel-Knoten des Gelöbnisses auf eure Haarlocken gesetzt hat, besitzt ihr die Kraft und Umsicht, um die Lehre und die Halter der Lehre zu beschützen.
Zu euch beten wir inständig und flehentlich: Gewährt eure Segenskraft, damit der Beschützer des Schneelandes, Tenzin Gyatso, ohne dass sein Leben verlischt, hundert Zeitalter fest verweilen möge und seine Zielsetzungen spontan erfüllt werden.
Durch die Kraft solcher von Herzen kommenden, intensiven und respektvollen Bitten an die höchsten untrügerischen Zufluchten: Erhabener Ngawang Lobsang Tenzin Gyatso - einziger Beschützer meiner selbst und der anderen Wesen im Schneeland, die wir von den nicht endenden Schmerzen der Zeit des Niederganges heftig geplagt werden - mögest du beständig und unerschütterlich auf dem Thron der völlig unzerstörbaren Vajra-Essenz für Ozeane von Zeitaltern fest verweilen, ohne dass deine drei Geheimnisse vergehen, abnehmen oder sich wandeln.
Du bist versehen mit der Essenz der Juwelen und nützt allen durch die große Kraft deiner Heilsaktivität. Auf den Schultern deiner mitfühlenden Geisteskraft trägst du die Last der Taten all der unendlich vielen Sieger. Möge alles entsprechend deiner Wünsche verwirklicht werden.
Möge das Himmelstor des glücklichen Zeitalters der Vollkommenheit durch diese Kraft geöffnet werden und die Wesen beständig Befreiung im heilenden Frühling finden.
Mögen sich die Glückssymbole auf den Gipfeln von Samsara und Nirvana vermehren, und möge sich die Lehre des Überwinders zu allen Zeiten und an allen Orten weit verbreiten.
Padmapani! Möge der Nektarstrom deines Segens beständig als Geisteskraft in mir und anderen heranreifen. Mögen wir den Ozean der erhabensten Schulungen des All-Guten vollenden, indem wir dich durch Opfergaben höchst erfreuen, die entsprechend den Anweisungen erworben wurden.
Durch die Segenskraft der Sieger und ihrer wundersamen Söhne, durch die Wahrheit des unfehlbaren abhängigen Entstehens und durch die Kraft meiner reinen außergewöhnlichen Geisteshaltung mögen alle Zielsetzungen dieses Gebetes schnell und ohne Mühen verwirklicht werden.

(Nach einem mündlichen Kommentar des Ehrwürdigen Gesche Thubten Ngawang)

_________________
Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Ein anderes, ein altes buddhistisches
'Gebet' aus der Mahayana-Tradition:

Zitat:
Mögen alle Buddhas, Bodhisattvas
und Mahasattvas aller großen
spirituellen Traditionen
uns segnen und helfen -

alle Wesen zu schützen, große und kleine;
Zuflucht zu sein für alle die Leid erfahren,
psychisches oder physisches;
mit sanfter Zunge zu sprechen,
mit großzügigem Herzen zu geben,
mit liebender Güte zuzuhören,
mit den Augen der Liebe zu sehen;
die Schreie derer zu hören,
die nach Hilfe rufen -
und die stummen Schreie jener,
die Angst haben zu rufen.

Mit aufrichtiger Absicht und Gebet,
auf jede Weise die uns möglich ist,
mögen wir Freude bringen den Traurigen,
Wohlbefinden den Kranken,
Frieden jenen in Aufruhr,
und Licht jenen in Finsternis.

Und mögen wir gewahr sein
der makellosen Buddhanatur aller Wesen
- einschließlich der eigenen.