Homosexualität: Erlaubt oder Sünde?



Ist Homosexualität eine Sünde?
Ja, Gott will nur Beziehung/Ehe zwischen Mann und Frau
20%
 20%  [ 3 ]
Nein, jeder sollte die freie Wahl haben und nicht aufgrund seiner sexuellen Neigung verurteilt werden
73%
 73%  [ 11 ]
Gleichgeschlechtliche Beziehung sollte zwar geduldet, das Heiraten jedoch verboten werden
6%
 6%  [ 1 ]
Keine Meinung
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 15

Hallo @ll,

genau, denke auch, dass @Nebulös es gut hinbekam uns seine Ansicht darzulegen. Auch u. a. @robinson, wir sollten aber Homosexualität jetzt nicht als völlig harmlos und wundervoll deklarieren.
Ich finde Homosexualität irgendwie sinnlos. Seit Urzeiten gibt es schon schon Beziehungen zwischen Mann&Frau. Und nur diese könen zusammen Kinder haben. Ich finde, dass Leute, die das gleiche Geschlecht lieben, einfach nen Knall haben. Es heißt ja Eva&Adam und nicht Eva&Clara oder Adam&Detlev. Aber es ist natürlich jedem selber überlassen.
hallo freunde

meiner meinung nach dreht sich der thread um verschieden dinge.
sexualitaet, lebensgemeinschaft, kinder. alles einfach um den aspekt "homo" erweitert. die grundfrage "erlaubt oder suende" kann ich allenfalls noch einem bekennenden homosexuellen zugestehen. ansonsten muss ich hier in aller deutlichkeit fragen: wer hier ist ohne suende und bereit den ersten stein zu werfen? wer erlaubt sich hier ein moralisches urteil ueber andere menschen als sich selbst?

alles, was zwei menschen in gegenseitigem einverstaendnis in sexueller hinsicht tun ist ok. und kein aussenstehender hat darueber zu urteilen.

..jesus war z.b. seinerzeit besonders auch fuer toleranz bekannt.......

continuum, ohne bedingungen!
_________________
www.growing-nets.ch
Gott wolle nie, das es erlaubt ist. Denn wie soll man denn sich vermehren, wenn sich Männer und Frauen paaren wollen. Das geht doch nicht! Sonst wenn es so wäre, wären wir heute nicht so Bevölkert! Es heißt doch:

Zitat:
Gehet hin und mehret euch!


GOTT MÖGE EUCH BESCHÜTZEN
_________________
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
Hallo Der_Christ -
Zitat:
Gott wolle nie, das es erlaubt ist.

wenn Du weißt was Gott wollte und was nicht, vielleicht weißt Du dann auch,
warum er ca. 10% aller Menschen (und höheren Tiere) homosexuell machte
lol* Naja, nun kommt es drauf an, aus wessen Sicht und mit wessen Worten wir arbeiten.

Fakt ist, Gott hat unsere Welt beschi.. gebastelt. Allerdings, Er gab uns Hirn zum Denken .................
Meiner Meinung nach sollten gleichgeschlechtliche Partnerschaften erlaubt sein, jedoch dürfte man soetwas nicht als Ehe bezeichnen.

Homophilie (was ich als eigenen Begriff verstehe) ist in meinen Augen gänzlich frei von Sünde.
Meine Antwort dazu kommt zwar spät, aber ich muss jetzt einfach auch meinen Senf dazu abgeben.

Als Sünde würde ich Homosexualität keinesfalls bezeichnen. Auch wenn sicher viele Menschen diesen Weg für falsch halten, weil es vielleicht ihre Religion verbietet, so bin ich trotzdem der Meinung dass es nichts schlechtes ist. Ich denke nicht dass Gott die Liebe zweier Menschen bestraft...

Da ich in den letzten Wochen immer wieder Homosexuellen begegne, ist es für mich ganz natürlich wenn sich zwei gleichgeschlechtliche Menschen lieben und daher könnte ich es niemals als Sünde sehen.

Abgesehen davon denke ich dass wir uns in einer Zeit befinden, in der wir tolerant genug sein sollten, Homosexuelle genauso zu akzeptieren wie alle Menschen der verschiedensten Rassen.

Der Beitrag bezieht sich zwar jetzt nur auf meine Meinung, aber was man loswerden muss, muss man loswerden...

Alles Liebe
sharky
_________________
Stark zu sein bedeutet nicht, nie hinzufallen, sondern immer wieder aufzustehen!
Judentum und Homosexualität

Und bei einem Mann sollst du nicht liegen wie man bei einer Frau liegt: Ein Greul ist es
(3Mose 18:22)


Christentum und Homosexualität

Deswegen hat Gott sie dahingegeben in schändliche Leidenschaften ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr in den unnatürlichen verwandelt, und ebenso haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen, sind in ihrer Wolllust zueinander entbrann, indem sie Männer mit Männer Schande trieben und empfingen den gebührenden Lohn ihrer Verirrung an sich selbst.
(Röm 1:26-28 )

Die Frau verfügt nicht über ihren eigenen Leib, sondern der Mann; ebenso aber verfügt auch der Mann nicht über seinen eigenen Leib sondern die Frau.
(1 Kor. 7:4)



Der Koran und Homosexualität


"Und (wir haben) den Lot (als unseren Boten gesandt). (Damals) als er zu seinen Leuten sagte: 'Wollt ihr denn etwas Abscheuliches begehen, wie es noch keiner von den Menschen in aller Welt vor euch begangen hat? Ihr gebt euch in (eurer) Sinnenlust wahrhaftig mit Männern ab, statt mit Frauen. Nein, ihr seid ein Volk, das nicht maßhält.'"
7. Sure, Vers 80-81:



"Wollt ihr euch denn mit Menschen männlichen Geschlechts abgeben und (darüber) vernachlässigen, was euer Herr euch in euren Gattinnen (als Ehepartner) geschaffen hat? Nein, ihr seid ein Volk, das die Schranken überschreitet."
Sure 26, Vers 165-166
die meisten werden ja genug Englisch verstehen:

********************

Background: Laura Schlessinger is a US radio personality who dispenses advice to people who call in to her radio show.

Recently, she said that as an observant Christian homosexuality is an abomination according to Leviticus 18:22 and cannot be condoned any *.

The following is an open letter to Dr. Laura penned by a US resident, which was posted on the Internet

********************

Dear Dr. Laura:
Thank you for doing so much to educate people regarding God's Law. I have learned a Auf Deutsch posten bitte deal from your show, and I try to share that knowledge with as many people as I can. When someone tries to defend the homosexual lifestyle, for example, I simply remind them that Leviticus 18:22 clearly states it to be an abomination. End of debate.

I do need some advice from you, however, regarding some of the specific laws and how to follow them.

a) When I burn a bull on the altar as a sacrifice, I know it creates a pleasing odour for the Lord (Lev.1:9). The problem is my neighbours. They claim the odour is not pleasing to them. Should I smite them?

b) I would like to sell my daughter into slavery, as sanctioned in Exodus 21:7. In this day and age, what do you think would be a fair price for her?

c) I know that I am allowed no contact with a woman while she is in her period of menstrual uncleanliness (Lev. 15:19-24). The problem is, how do I tell? I have tried asking, but most women take offence.

d) Lev. 25:44 states that I may indeed possess slaves, both male and female, provided they are purchased from neighbouring nations. A friend of mine claims that this applies to Mexicans, but not Canadians. Can you clarify? Why can't I own Canadians?

e) I have a neighbour who insists on working on the Sabbath. Exodus 35:2 clearly states he should be put to death. Am I morally obligated to kill him Spam?

f) A friend of mine feels that even though eating shellfish is an abomination (Lev. 11:10), it is a lesser abomination than homosexuality. I don't agree. Can you settle this?

g) Lev. 21:20 states that I may not approach the altar of God if I have a defect in my sight. I have to admit that I wear reading glasses. Does my vision have to be 20/20, or is there some wiggle room here?

h) Most of my male friends get their spam trimmed, including the spam around their temples, even though this is expressly forbidden by Lev.19:27. How should they die?

i) I know from Lev. 11:6-8 that touching the skin of a dead pig makes me unclean, but may I still play football if I wear gloves?

j) My uncle has a farm. He violates Lev. 19:19 by planting two different crops in the same field, as does his wife by wearing garments made of two different kinds of thread (cotton/polyester blend). He also tends to curse and blaspheme a lot. Is it really necessary that we go to all the trouble of spam the whole town together to stone them? (Lev.24:10-16) Couldn't we just burn them to death at a private family affair like we do with people who sleep with their in-laws? (Lev. 20:14)

I know you have studied these things extensively, so I am confident you can *. Thank you again for reminding us that God's word is eternal and unchanging.

Your devoted disciple and adoring fan, Jake.