Die universelle Wahrheit


Die Suche nach der Wahrheit hat auch etwas mit Resonanz zu tun. Das was wir "aussenden", oder mit anderen Worten unser Bewusstseinszustand, lässt uns die "jeweilige Wahrheit erkennen".
In der Bhagavad-Gita spricht man von "Erscheinungsweisen der materiellen Natur" (kategorisiert in Tugend-Leidenschaft-Unwissenheit). Also die materielle Natur beeinflusst uns jeweils in einer bestimmten Art zu denken, fühlen, wünschen, wie wir auf sie einwirken (Denken, Fühlen, Wünschen, Handeln) = Resonanz.
Man spricht hier aber immer noch von materiell beeinflusster Wahrnehmung.
Wobei die Erscheinungsweise der Tugend der Absoluten Wahrheit am nächsten kommt.
Die Absolute Wahrheit jedoch ist transzendental und kann erst dann wahrgenommen werden, wenn man selbst auf der transzendentalen Ebene verankert ist.
Man sollte also unterscheiden zwischen Wahrheiten und der Absoluten Wahrheit.
in der Bhagavad-Gita wird das sehr gut beschrieben
OK. Und jetzt nochmal so, dass man deinen Text auch verstehen kann.
Verstehen ist verbunden mit zuhören. Wenn man nicht zuhört kann man auch nicht verstehen...
OK, kann natürlich sein, dass mein IQ trotz Zuhören nicht ausreicht. Pech für mich.

Forum -> Gott

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159