Ein TRaum


Aus einem Traum von heute

Darin wurden einer bestimmten Anzahl Personen eines Religionsbetreibenden Kreises die Zugehörigkeit zu diesem Kreis massiv in Frage gestellt. Der Kreis wurde darauf hin definiert und zu seiner wahren religiösen Motivation zurückgeführt.

--


Eine Religion für die Menschen ist nicht für Gott, Gott braucht Religion nicht.



Aus diesem rein logischen Sachverhalt heraus ergibt sich dass die Religion einzig für den Menschen ist. Welchen anderen Grund und Aufgabe kann demnach hoch logisch Religion nur haben/führen?

Es ist diese: Die Mächte -welche den Menschen in Hunger, Elend und Verzweiflung treiben- in ihrer Art zu wenden.
Heute über das Schwert des Wortes, zielgerichtet im Namen der Menschlichkeit.

--

Die Religion wurde nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt als bequemes Versteck vor sich selbst Benutzt

.
Ach so, ist ja klar, deswegen lebe ich in Hunger, Elend und Verzweiflung (wobei Letzteres auch vom Lesen deiner Beiträge herrühren könnte).