Wie geht es weiter!


Dumm sterben will ich nicht!

Erich Leuthner
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Dumm sterben will ich nicht!
Erich Leuthner


Hallo Leuthner, gemessen an dem was ist sind wir Menschen alle gleich wissend oder im Umkehrschluss unwissend, finde ich. So gesehen ergeht es uns allen gleichartig, wenn auch die Sache mit dem "Sterben" oder andersrum "Leben auf unbestimmte Zeit" lediglich ein wenig hinsehen benötige. Natürlich auch etwas Vorstellungskraft um überhaupt erst hinzusehen, versteht sich .

Ein Baum der fällt macht mehr Lärm als ein Wald der wächst
{Weisheit aus Tibet}
Eine Pflanze besitzt mehr Replik als die Schriften des Planeten in Unität {Information}

Matthias Werner Mohr
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
@all!

Kann ich mir im Grunde genommen nicht vorstellen, denn Wissen, ganz egal welches Wissen, auch Wissen um das, was ist, oder ob es sich um Wissen oder Unwissenheit handelt, ist von Person zu Person verschieden, und hängt davon ab, ob man bereit ist zu lernen, inwieweit man bereit ist zu lernen oder nicht zu lernen.

Was mein Leben betrifft, ist mir der Tod egal, weil es nach dem Tode immer wieder einen neuen Anfang gibt. Die Frage ist nur wie und in welcher Form!

Aber irgendjemanden zu töten mir nicht gegeben ist, weder mich selbst, noch jemanden anderen, außer ich muss in Notwehr handeln, wobei ich es bevorzuge jemanden außer Gefecht zu setzen mit Mitteln, die angemessen sind, wenn es geht.

Ich bin dabei fair, die anderen, die mir bisher Knüppel zwischen die Beine gelegt haben, nicht. Das nenn ich heuchlerisch und gemein. Nur einmal in meinem Leben habe ich einen Herzstrich durch die Blume erhalten, in den meisten Fällen von hinten, und in einem anderen Ausnahmefäll von vorn, wobei ich in diesem Ausnahmefall auch nicht alles weiß, wobei die beiden Herzstiche, die nicht von hinten erfolgt sind, Frauen betreffen.

Allerdings ein Herzstich, der von hinten erfolgt ist, und der mir acht ein viertel Jahre meines Lebens an Freiheit gekostet und etliche weitere Beeinträchtigungen eingebracht hat, weiß ich nicht wirklich das "warum" und wer aller dahintersteckt, und ob auch die Frau, die ich wirklich von ganzem Herzen liebe, wobei die Liebe etliche Jahre unterdrückt worden ist ( Psychopharmaka ), mehrmals während dieser Zeit wieder belebt wurde ( Absetzung Psychopharmaka, Meditation ), ich sie nach etlichen Jahren abgehakt, aber nicht vergessen habe, ganz abgesehen von meiner leiblichen Mutter, für dich ich Mutterliebe empfinde, daran beteiligt ist, beziehungsweise, wenn beteiligt, inwieweit.

Was mein Leben betrifft, so will ich nicht ein lebenslanger Syssiphus sein, sondern meine Ziele erreichen. Aber anscheinend sind meine Ziele aufgrund meines Gesamtpaketes anderen ein Dorn im Auge, weswegen ich meine Ziele noch nicht erreicht habe, nicht weil ich zu schwach bin, sondern weil ich zu stark bin, andere auch stark sein könnten, wenn sie nur wollen, und einige es auch sind.

Ich selber bin kein Baum, der fällt, die Frage für mich ist nur, ob der Wald wächst oder nicht!

Wenn ich draußen in der Natur bin, stimme ich dem Zitat über Pflanzen zu, weil ich mich in der Natur wirklich wohlfühle, zu Hause in meinen vier Wänden allerdings will ich nur Pflanzen, die mir wirklich gut gefallen, und was Frauen betrifft, die mich pflanzen, will ich nicht die, die mich am meisten gepflanzt hat, ich denke dabei an meine leibliche Mutter, sondern jene, die wirklich am besten zu mir passt.

Ich hab zwar in meiner Jugend immer von einer Jungfrau geträumt, aber es muss keine Jungfrau sein, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass es heutzutage in dem Altersbereich, der mir vorschwebt, noch Jungfrauen gibt, hätte aber in dieser Hinsicht die aller größte Freude, wenn es tatsächlich so ist, dass sie Jungfrau ist, aber auch jede Prostituierte ist mir recht, die wirklich meinen Vorstellungen im Gesamtpaket entspricht.


Erich Leuthner
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Lieber Erich,

persönliche Informationen, insbesondere Privatanschriften, gehören nicht in dieses Forum, ebnsowenig wie Partneranzeigen. Bitte beschränke dich in deinen Beiträgen auf Inhalte, die mit den Foren-Richtlinien kompatibel sind. Diese Maßnahme soll dir weißgott nicht den Mund verbieten, aber verhindern, dass das Forum zu privaten Zwecken entfremdet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Sören

_________________
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." Sophokles: Antigone, Vers 523
leuthner hat folgendes geschrieben:
@all!

Kann ich mir im Grunde genommen nicht vorstellen, denn Wissen, ganz egal welches Wissen, auch Wissen um das, was ist, oder ob es sich um Wissen oder Unwissenheit handelt, ist von Person zu Person verschieden, und hängt davon ab, ob man bereit ist zu lernen, inwieweit man bereit ist zu lernen oder nicht zu lernen.


Natürlich, ja. Perspektivisch gesehen meine Eingabe war hierzu.
Beispielsweise Sterne liegen sehr weit von einander entfernt; stammt ein Blickfeld aus einer anderen Galaxie so lassen sich mit dem Auge diese Abstände nicht mehr so leicht wahrnehmen. Sie rücken (hier die Wissensstände/Erfahrungswerte) sehr nahe zusammen, so gesehen.
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
leuthner hat folgendes geschrieben:
@all!

Was mein Leben betrifft, ist mir der Tod egal, weil es nach dem Tode immer wieder einen neuen Anfang gibt. Die Frage ist nur wie und in welcher Form!

Erich Leuthner


der Neubeginn hängt wahrscheinlich mit dem zusammen was vorher war, also wie und in welcher Form bestimmt deine Haltung.

dein Zitat:"Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!."

widerspricht deinem Text, oder ist es ein Scherz?
_________________
Deine Zwischenmenschlichen Beziehungen spiegeln Deine Beziehung zu Dir selbst.
@friededemland

Meine Fußzeile wollte ich bereits berichtigen, konnte es aber nicht, da ich nicht Zugriff auf mein Profil habe.

Der 4 monatige Horror, den ich erlebt habe, ist darauf zurückzuführen, dass ich reine Liebe und wahre Liebe verbinden wollte.

Nur ist mir jetzt wahre Liebe wichtiger als reine Liebe, weswegen ich mit der Frau, die ich wahrlich liebe, Liebe machen will, wenn sie es auch will, ganz egal was in der Vergangenheit gewesen ist und auch damit beginnen will, wenn wir uns in Person gegenübertreten.

Allerdings war ich in allem, was ich erlebt und niedergeschrieben habe, immer ehrlich, und das bin ich auch heute noch. Ich hoffe auch sie wird ehrlich zu mir sein, wenn der richtige Zeitpunkt für sie gekommen ist, für mich war er bereits 1999 gegeben.

Was meinen Tod betrifft, so ist er entweder nichts anderes als ein Schlaf ohne Träume, so wie das bei mir immer der Fall ist, oder ein Neubeginn, wohin es mich auch immer führen mag. Allerdings mich selbst kann ich nicht töten, nicht weil ich zu feige bin oder Angst habe, sondern weil ich der Ansicht bin, dass ungelöste Dinge in der Zukunft noch schwieriger zu lösen sind, sollte mein Licht wieder in einen Körper kommen. Mich umzubringen gegen mein selbst gerichtet ist, weswegen ich, wenn es nicht klappt mich mit der Frau zu vereinigen, die wirklich zu 100% mir passt, ich es vorziehe, von meiner Steuerung ( sprich mein Gott ) abgeschaltet zu werden, denn Kind alleine zu sein reicht mir nicht aus, denn laut einem früheren Traum war es im Paradies mit ihr ohne Sexualität zu sein, viel schöner und angenehmer als jetzt allein Ohne sie Kind zu sein, wobei ich auf Liebe machen keinen Tag verzichten will, weil das etwas ist, das mir mein ganzes Leben mit einer Frau, die wirklich zu mir passt, verwehrt gewesen ist, und die wenigen Ausnahmen, die mir zuteil geworden sind, und die so gut wie nicht zu mir gepasst haben, an den Fingern abzählen kann und kaum der Rede Wert sind, bis auf die, die ich in jüngster Zeit kennengelernt habe, die mir auch gefallen haben, aber bevor wir auf den Punkt gekommen sind, ich eine Abfuhr erhalten habe, warum auch immer, wobei ich diesbezüglich die Vermutung hege, dass sowohl meine leibliche Mutter als auch meine Geschwister, insbesondere mein Bruder Roman sich die Finger schmutzig gemacht haben, und das aus egosistischen und selbstsüchtigen Gründen, wobei ich diesen Schluß vor allem aus den Erfahrungen in jüngster Vergangenheit ziehe, und das rückblickend für mein ganzes Leben gilt, weil Glück mit den Frauen ich nie wirklich hatte, sondern mir im Grunde genommen immer ein Herzstich versetzt worden ist, sowohl offen als auch verdeckt und mir mein Selbstvertrauen genommen wurde, das ich jetzt wieder habe, weil ich wirklich an die 1000 Versuche gestartet habe, um jemanden kennenzulernen ohne bezahlen zu müssen, nachdem ich diejenige, die wirklich zu mir passt, nach vielen Jahren endlich abhaken konnte, und nachdem sie plötzlich wiieder aufgetaucht ist, wieder verschwunden ist, und keine Ahnung habe, was mit ihr wirklich ist, weil ich meinem Gott diesbezüglich kein Vertrauen schenken kann, allzuoft bin ich unnötige Wege gegangen, im Vertrauen darauf ihr zu begegnen, und sie mich anlächelt und mich bei der Hand nimmt, ohne dass ich Gefahr laufe wieder in Teufels Küche zu kommen.

Ich hoffe für alle eine befriedigende Antwort gegeben zu haben. Ich weiß nur, dass mich jemand unterstützt, der Macht über die Sonne hat, weil sie all mein Tun, auch meine Wege, die bis jetzt nicht von Erfolg gekrönt gewesen sind, zumindest was den Punkt des Wiedersehens betrifft, mir immer Beifall spendet und all mein Tun gutheißt.

Gute Nacht!

Mag. Erich Leuthner alias c-h-a-p-p-y
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!