Januskoepfige Technologien und das Bahaitum


Templer hat folgendes geschrieben:
Ich nehme erfreut zur Kenntnis, dass ich unschuldig bin. Wahrscheinlich an allem. Außer an den Beiträgen von Friededemland.


Ja, es ist unschön wenn man ignoriert wird. Das Problem ist dass Du den Dialog bis Dato immer dann beendest wenn Du bestimmte Fragen nicht mehr bedienen kannst. Insofern fällt es mir schwer auf Deine Eingaben in der Form zu reagieren so dass Du damit klar kommst.

Kisses hat folgendes geschrieben:
Ich verteile Informationen und alles ist gut?


Ja.

Dieses "alles" wäre ein frei öffentlicher {natur}wissenschaftlicher Erkenntnisprozess. Parallel dazu würde alles nötige anlaufen um den Wahn in der Welt ab zu schalten. Das setzt natürlich etwas Vorstellungskraft voraus. Und vor allem eines: Wenn man sich Dinge zunächst nicht vorstellen kann bitte nicht aufhören Fragen zu stellen.

Einstein sagte: "Das größte Übel der Menschheit ist Unwissenheit". Damit meinte er nicht explizit seine eigene Forschung.
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Es war so, dass ich den Beitrag von Kisses nicht verstanden habe und um Aufklärung bat, was bisher nicht geschah. Auch dein Beitrag, Friededemland, half meiner Beschränktheit nicht weiter. Vielleicht lichtet sich der Nebel ja noch. Hoffen wir mal, dass da nicht doch noch eine Schuldhaftigkeit meinerseits festzustellen ist.
@ Templer: Ich habe nicht verstanden, was Du nicht verstanden hast.
Das wir bezog sich auf den vorangehenden Post.
Templer hat folgendes geschrieben:
Es war so, dass ich den Beitrag von Kisses nicht verstanden habe und um Aufklärung bat, was bisher nicht geschah. Auch dein Beitrag, Friededemland, half meiner Beschränktheit nicht weiter. Vielleicht lichtet sich der Nebel ja noch. Hoffen wir mal, dass da nicht doch noch eine Schuldhaftigkeit meinerseits festzustellen ist.


Bezüglich Deiner bezog sich die letzte Eingabe nicht nur explizit auf die Deinige letzte.

Beschränktheit, denn einzig jenes Wesen welches diese Unterhaltung ermöglicht ließe sich Beschränktheit nicht unterstellen, tragen wir alle in uns sowie vor uns her. Das lässt sich auf ein Kollektiv bezogen freilich solide überwinden. Hierfür braucht es eine Form kollektiv erklärten Willens.

Im Vorfeld dessen nach Möglichkeit für derartiges Ausschau zu halten ist natürlich eine Voraussetzung. Jedoch nicht auf die Art einer Indiziensuche warum etwas nicht funktionieren könne damit man möglichst schnell mit einer Recherche fertig sei.
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Mein Sohn fragte mich neulich, was ich schlimmer fände -
Unwissenheit oder Gleichgültigkeit?

Was auf dieser Welt macht die Probleme? Was müssten die Menschen tun?
Ich kann in den Weiten des Internets jede beliebige Meinung abrufen - die Gegenmeinung kann ich meist auch recherchieren.
Frage Gott und sei still genug, um die Antwort zu hören.
Führung:

http://www.unitydeutschland.de/imag.....lets/Booklet_Fuehrung.pdf
Bezüglich des Einstein Zitats glaube ich nicht mal, dass er das Zitat nicht auf sich bezog. So etwas kann eine Selbsterkenntnis sein und wir reiben uns an den eigenen Schwächen.

Einstein - Atombombe - Unwissenheit?
http://www.zeit.de/1995/18/Bloss_keine_Selbstzweifel
Seine Reue würde ich durchaus als Erkenntnis deuten. Wir können nicht allwissend werden...

Das moralisches Denken/Geistigkeit sollte eine Waageschale zu Wissenschaft bilden. Das könnte der Glaube durchaus beflügeln.

Um bei Einstein zu bleiben

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Der gesunde Menschenverstand ist nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.

Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden.
Kisses hat folgendes geschrieben:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


Die Denkweisen der Menschen sind doch nicht standardisiert. Zudem: Ein System muss nicht perfekt sein um eines welches diesen Anspruch maximal möglich erfüllt entwickeln zu können.

Dafür lassen sich viele Beispiele der Natur studieren. Beispielsweise sind Insektensoziteten natürlich perfekte Kollektive. So zeigt uns die Natur selbst worauf es ankommt.

Phantasie bedeutet nichts anderes als Vorstellungskraft. Sie erst ist es welche eine jede Einwicklung anlässt
Das waren alles Zitate von Einstein.

Ich würde es so verstehen, dass beispielsweise Hassproblematiken nicht durch Einsatz von Hass lösbar ist.