Abschied


Nach langer Zeit, oder überhaupt nach wirklichen Begegnungen, sollte man sich nicht grußlos verabschieden. Beides trifft auf das Forum hier zu. Ich mache das also hiermit.

Ich wünsche Allen, denen ich hier begegnet bin alles Gute für den weiteren Lebensweg.

P.S.:

Bitte um Löschung meines Accounts.
Lieber Burkl,

ich finde es sehr schade, dass du uns verlässt. Ich habe unsere Gespräche immer sehr genossen, auch wenn sie bisweilen in der Sache hart gewesen sein mögen.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deinen weiteren Lebensweg und Gottes Segen!

Sören

ps: Deinem Wunsch nach Löschung werde ich entsprechen, sofern nicht innerhalb von drei Tagen anders gewünscht.
_________________
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." Sophokles: Antigone, Vers 523
Hallo Burkl,

die letzte Zeit hab ich nur gelesen, es gab für mich nix zu schreiben. Hab dich aber vermisst das sollst du wissen.
Du hast hier einfach dazu gehört.

Soweit ich dich "kennen" gelernt habe hab ich dich als einen sehr sympathischen und lebensbejahenden Menschen empfunden.

Alles Liebe und Gute für dich - und deiner Familie

Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Burkl hat folgendes geschrieben:
Bitte um Löschung meines Accounts.


Hallo Burkl, ich hoffe doch dass Du diese Worte noch anschaust, denn sagt man Tschüß wartet man doch auf die Erwiderung, eigentlich.

Du warst ein Motor tiefsinniger Diskussionen. Eine Bereicherung für eine Forum dieser Art.

Dein "Kampf" für Deinen Glauben hast Du mit leidenschaftlicher Hingabe sowie mit wahrhaft großer Sachkenntnisse der Schriften Deiner Religion geführt. Das alles hast Du ziemlich genau 9 Jahre lang getan. Vielen Dank für Deine Stärke, unsere Gemeinsamkeiten sind stärker als unsere Differenzen, ich war unter anderem Nick etwa ein Jahr nach Dir hier unterwegs.

Das Forum war früher ein anderes. Viele User sind heute müde ihre Meinungen zu verteidigen, sie haben das Gefühl es bringe nichts weil ein jeder einzig seine Perspektive völlig starr als richtig erachtet. Klar, das ist vermessen denn ein und dieselbe Sache kann viele Perspektiven aufweisen und damit besitzen viele Themen multiple Wahrheiten. Da nutzt sich das Schwert des Wortes natürlich schnell ab, vor allem wenn man sein vorgefertigtes Schwert (die Schrift) so in Hand bekommt wie sie ist ohne die Möglichkeit lebendiger Phantasie, der Schleifstein, es zu schärfen. Das dämpft natürlich die Motivation etwas. Und das verstehe ich sehr gut. Aber es könnte ja auch sein das Du Beispielsweise krank bist und keine Kraft mehr hast zu schreiben. Es wäre schön wenn Du uns Deine Motive sagst.
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Es geht mir sehr gut - danke. Ich gehe deshalb, weil ich viele andere Aufgaben habe und woanders mehr gebraucht werde als hier. Darüber habe ich mich mit dem Herrn auch unterhalten. Ich bin mir sicher, dass meine Anwesenheit hier nicht mehr gebraucht wird. Familie, Freunde, Arbeitskollegen - all das steht jetzt im Vordergrund. Und eine wichtige Lehre, die ich mitgenommen habe: Glaubensweitergabe ist eine Sache, die zuallererst persönliche Beziehung ist, aus der Freundschaft und dem Vertrauen heraus geschehen muss. Alles hat seine Zeit - Alles Gute noch einmal an Alle.

"Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit." (Kohelet 3,1)
Lebe wohl Burkl...

LG Grubi
Von Herzen alles Gute für Dich und Deine Lieben, Burkl.

Schöne Grüße Linde


_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Hallo Burkl,

mußt ja nicht deinen Account löschen lassen, kannst ihn ja einfach 'ruhen' lassen ... heute auf den Tag bist du 3333 Tage angemeldet.

Wenn das nix bedeutet

lieben Gruß
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Burkl hat folgendes geschrieben:
[...] Darüber habe ich mich mit dem Herrn auch unterhalten. Ich bin mir sicher, dass meine Anwesenheit hier nicht mehr gebraucht wird. [...]


Frag lieber nochmal nach, lieber Burkl. Ich werde dich sicher ab und an vermissen, das kann doch Gott nicht egal sein.

Der Vorschlag von Rose ist doch richtig gut.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Es geht mir sehr gut - danke. Ich gehe deshalb, weil ich viele andere Aufgaben habe und woanders mehr gebraucht werde als hier. Darüber habe ich mich mit dem Herrn auch unterhalten. Ich bin mir sicher, dass meine Anwesenheit hier nicht mehr gebraucht wird. Familie, Freunde, Arbeitskollegen - all das steht jetzt im Vordergrund. Und eine wichtige Lehre, die ich mitgenommen habe: Glaubensweitergabe ist eine Sache, die zuallererst persönliche Beziehung ist, aus der Freundschaft und dem Vertrauen heraus geschehen muss.

Lieber Burkl,
sorry, wenn ich dir widersprechen muss, dass du hier im Forum nicht gebraucht wirst. Woraus schließt du das? Weil du so wenig andere von deinem konservativen römisch-katholischen Glauben überzeugen konntest?

Gott hat mir gezeigt, dass mir Menschen, auch hier im Forum nicht in erster Linie begegnen, damit ich sie missioniere, sondern damit ich versuche ihnen zu helfen, wenn sie Hilfe brauchen.

Außerdem konnte ich durch so manche Diskussion meinen eigenen reinen Herzens-Glauben besser kognitiv zum Ausdruck bringen und überdenken. Dabei warst du für mein Glaubenswachstum hilfreich, wenn auch so, wie du es vermutlich nicht geplant hattest. - Trotzdem Danke!

Bei Menschen, die hier im Forum Hilfe gesucht haben, hatte ich immer wieder den Eindruck, dass deine Antworten ihnen weiter geholfen haben.

Also kann ich mich dem Rat von Rosenrot nur anschließen, den Account nicht radikal zu löschen sondern nur ruhen zu lassen und in Gottes Hand zu legen, was dadurch weiter auf dich zu kommen kann, um dann mit Gottes Hilfe jeweils aktuell zu entscheiden, ob bzw. wie du antwortest.

Liebe Grüße
Mara

"Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig gesehen oder als Fremden oder nackt oder krank oder im Gefängnis und haben dir nicht gedient?"
Mt. 25,44
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.