Baha'u'llah, Medizin und andere Fragen


Grubi hat folgendes geschrieben:
Friededemland hat folgendes geschrieben:
[...]

Ob es Sinnhafter gewesen wäre vorerst mehr Anstrengungen auf die Übersetzungen als auf Bauwerke von Zitat "erlesener Schönheit" zu konzentrieren? Kein Bauwerk oder noch so erlesener Garten dieser Welt rühmt Gott oder eine Religion in irgendeiner Form solange es auch nur noch einen einzigen auf umfassend humanistische Lebensbedürfnisse bezogen dürstenden in dieser Welt gibt.

Frage an alle: Würde Baha'u'llah dem nicht sofort zustimmen?


Weiss ich nicht, ich habe nie mit ihm darüber geredet, aber ich persönlich würde dem durchaus zustimmen.
Die Prunkbauten aller Religionen sind darauf ausgelegt die Gläubigen durch weltliche Bauwerke von einer höheren transzendentalen Macht zu überzeugen, weil uns geistreiche Botschaften allein nicht zu überzeugen vermögen...

Andererseits betrachte ich sakrale Kunstwerke und Bauten als den Versuch einer geistig höheren Ebene Ausdruck zu verleihen.
Spirituell künstlerisches Wirken und damit verbundene menschliche kulturelle Errungenschaften können wir möglicherweise als eine starke Triebfeder menschlichen Wirkens betrachten...
Das würde ich nicht aus den Augen verlieren wollen...

Natürlich ist es gerechtfertigt dieses menschliche Wirken als Energieverschwendung zu betrachten, doch ganz so einfach scheint es nicht zu sein...

Gruss Grubi



Dein Schlusswort hört sich ja in aller Oberflächlichkeit ganz nett an und so können wir zur bisherigen Tagesordnung zurückkehren, ja?

Du flechtest jedoch zu den Bahai Bauten um die es geht Sachverhalte ein von welchen nicht die Rede war. Dann beziehst Du es aufs Ganze und meinst den Sack zumachen zu können. Du hast zum Sack jedoch keinen Faden mitgebracht.

1) Wie vermag ein Bauwerk einen Menschen von transzendentaler Macht Überzeugen? Weil diese etwa greifbar wäre? Und wenn dem also tatsächlich so sei dass die Religion damit dieses versuche, zeugt dies nicht von relativer Naivität?

2)Dann verbindest Du inhaltlich die "Bauwerke" mit diversen Kunstwerken. (Gut, die Begrifflichkeit Kunstwerk ist dehnbar. So vermag ja ein jeder sein Haus als Kunstwerk sehen und bezeichnen, liegt im Auge des Betrachters und ist alles andere als allgemeinverbindlich)

3) Weiter gehst Du noch eine Stufe höher und sprichst von spirituell künstlerischem Wirken, kulturelle Errungenschaften und gar von der Triebfeder menschlichen Wirkens; man solle das nicht aus den Augen verlieren. Sodann ziehst Du einen gemeinschaftlichen Strumpf über und sagst man würde das als Energieverschendung ansehen. Für oberflächlich lesen- und denkende war das argumentativer Sieg für Dich

Zu 1) Diese Bauten vermögen nur eines: Respekt und Aufmerksamkeit vor jenen Menschen erzeugen welche die jeweilige Religion vertreten. Das ist leider rein alles. Der völlige Irrwitz darin ist folgender: Die transzendentale Macht ist doch schließlich die Liebe selbst, oder irre ich mich da? Wie will ein Bauwerk dies denn vermitteln? Weder die verzierten mit Gold, Edelsteinen voll gepflasterten Kunstwerke der Religionen noch die der Psyche angepassten Proportionen und Schnitte der Bauwerke vermögen es. Dies alles ist zwar "schön" anzusehen wie viele individuell wohl meinen jedoch auf den theoretischen Anspruch bezogen nutzlos.

Zu 2) Diese Strategie der Argumentation baut sich auf wie jene von Politikern welche vor nicht weiter denkenden Bürgern sprechen. Es kommt nichts nach.

Zu3) Sie sind keine Energieverschendung jedoch nutzlos auf ihren Anspruch bezogen. Mit dem Verkauf, dem geschickten Verkauf der Gebäude lässt sich eine Eruption innerhalb aller Religionen erzeugen. Dies lässt sich mit Phantasie nutzen und die Religionen an einen Tisch über das Argument bringen.
Jedes einzelne Leben ist mehr wert als die alle Tempelbauten an sich. Ist das so oder ist das etwa nicht so?

In meinem Profil als Obstbaum wurde alles exakt dargelegt. Nicht mal die bisherigen wichtigsten Nutzungsformen müssten aufgegeben werden.
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Die Bauten sind doch niemals ein Grund, eine Religion anzunehmen. Baha'u'llah macht die Annahme Seiner Sache von der selbständigen Suche nach Wahrheit abhängig.

Nur wenn man Seine Sendung "aufrichtig" und "frei aller vorgefassten Vorurteile" untersucht, kann man zur Wahrheit gelangen.

Die Bahá'i-Gärten in Haifa sind Ausdruck der Schönheit dieser Welt. Zudem dient Sie dem Bedürfnis der Menschen, zu meditieren. Es bildet eine Oase der Ruhe.

Nochmal: Bahá'u'lláhs Botschaft sollte man anhand Seiner Sendung, Seines Lebensweges und vor allem Seiner Lehren beurteilen.

Wenn Ihr in der Lage seid, annähernd so bahnbrechende Worte zu offenbaren, in einer Zeit, wo diese Gedanken als Utopie galten, und das ohne jegliche Schulbildung genossen zu haben, Regierungsbeamte, Gelehrte, die ihr Leben im Studium verbracht haben und Geistliche mit Wissen bei Weitem zu überragen; zudem alle Reichtümer und Annehmlichkeiten dieser Welt aufzugeben, um 40 Jahre inhaftiert und gefoltert zu werden für eine Botschaft, der Liebe zur Menschheit...wenn ihr auch nur 1% dessen schafft, bin ich gerne bereit, mir "eure Lehren", die meine Fragen zur Historizität, Mystik und Gesellschaftsordnung umfassen mit offenem Gemüt anzuschauen.

Politiker, Philosophen und Vordenker fangen heute erste an, sich vorsichtige Gedanken über die Einheit der Menschheit zu machen und das die Welt doch "immer mehr zusammenwächst".

Wie sagte Leo Tolstoi einst: Die Menschen sind auf der Suche nach dem Glück. Es gab einen Gefangenen der türkischen Regierung (Baha´'u'lláh), der hatte diesen Schlüssel.
Herzlich willkommen zurück, Hitman! Schön, dass du wieder da bist.
_________________
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." Sophokles: Antigone, Vers 523
Hitman hat folgendes geschrieben:
Die Bauten sind doch niemals ein Grund, eine Religion anzunehmen [...]


Vorweg

Glaubst Du das wirklich? Warum bauen Herrscher/Banken so fette Dinger die keiner zum Leben braucht? Damit man an ihre Macht/Potenz sonstwas glaubt. Das gleiche bei Religion. Man meint es diene der Repräsentation im Sinne des Glaubes.

---------------------------------
---------------------------------

Nun Zusammengefasst:

Du machst also Deine Aufmerksamkeit von einem Quantum abhänig? Ein Prozentsatz der x1000 mächtigen Werke. Dazu muss es noch Bahnbrechend sein. "Bahnbrechend" ist sehr subjektiv zu begreifen, reden wir nicht von einer neuen Technologie oder Therapieform welche Nebenwirkungsfrei zur Gesundheit führt. Das bedeutet: Du hast keine Lust ernsthaft zuzuhören denn Du weist ja schon alles.

Liebe hat 5 Buchstaben, Hitman. Das sollte genügen

Wenn (D)eine Religion Dich Deiner Pflichten dem lebendeigen Leben gegenüber nicht zu lehren wusste so lässt dies nur zwei Schlüsse zu. Jeder einzelne von beiden zu Benennen wäre unschön.

Hätte Baha´'u'lláh diese Schulbildung von welcher Du sprichst genossen so wäre er ein anderer geworden. Deshalb blieb sein Geist frei von relativ viel Müll.

Du Sagst: "Bahá'u'lláhs Botschaft sollte man anhand Seiner Sendung, Seines Lebensweges und vor allem Seiner Lehren beurteilen" Wenn wir Bahá'u'lláhs Wort anhand des Lebensweges, den Umständen und so weiter beurteilen sollen können wir zweifelsfrei auf sehr edle Gedankenmuster, hohem Geist wie Sachverstand und emotionaler Kompetenz schließen. Sollen wir Gottes Wort sozusagen berechnen? Was hat Gottes direktes Wort mit seinem Lebensweg wie weitere Umstände zu tun?

Bahnbrechende Worte? Todesstrafe ist Mord: Gott weis von der absoluten Fehlbarkeit(Fehlurteile) der Menschen. Wie kann nun die erhabene Weisheit die Todesstrafe dem mit Fehlern behafteten Menschen überlassen? Todesstrafe ist Politik und nichts anderes.

Bahnbrechende Worte? Welche Berge Bahnbrechender Worte braucht denn die Liebe? Wir brauchen Land, Wasser, Nahrung, und Häuser. Und einen Kanal zum kommunizieren. Die Liebe von welcher wir sprechen lehrt jede Frau ihrem Kind wenn wir sie lassen indem wir die Welt vor einem Verschonen: Vor Religion. Sie verkündet den Stein der weisen Moral gefunden zu haben jedoch vermag einen Berg voll der Fragen nicht allgemein verständlich beantworten.


Ich finde man spricht etwas zuviel von Religion und zuwenig von Gott, von der Liebe selbst. Die Tempel sind von Gott selbst und sie sind bei Gott, wie vermag sich jemals daran etwas ändern? Dann können wir sie auch verkaufen. Meditieren während woanders elendig verhungert und aus leicht abänderbaren gründen gestorben wird? Diese Meditation kann man auch woanders abhalten. 65 Millionen Menschen 2016. Das ist Krieg

Politiker, Führer oder Maßgebliche gesellschaftlicher Normen stellen sich gerne Religiös dar. Sind es jedoch weniger beziehungsweise legen eine jeweilige Religion für ihre Zwecke aus. Die Einbahnstraßen besagter Schriften geben derartiges immer her.

Bahnbrechende Worte? Für die politische Denke damals oder/und für den Islam? Dann war Baha´'u'lláh für damalige Verhältnisse eher Politiker

Von einem guten Standpunkt aus gesehen war Baha´'u'lláh ein Provokateur der Region und Zeitkoordinate, er und seine Anhänger mussten(&müssen noch) das ausbaden. Machte Baha´'u'lláh's Schrift, Gottes Wort, dem Islam Angst? Wie kann Gott, die Liebe selbst, dem Menschen Angst bereiten?

Bahnbrechende Worte? Wir wissen, es gab Kulturen in der Welt welche in ihrem Miteinander dem Kulturkreis von welchem wir reden humanistisch(Friedfertigkeit, Quell humanistischer Entwicklung) überlegen waren und auch noch frühere Kulturkreise. Oder war die (fortschreitende)Botschaft des Befehlshabers Mohameds etwas doch der dunklen Zeit geschuldet; wohl jedoch die Zeit der Region versteht sich? Für Dato recht viele Personen spielt ihre Denke/Argumentation sich die Welt damals in einer etwas kleinen Region ab: "Damals war das, damals war dies; dort geschah dies&jenes deshalb zu der Zeit..." So viele Gesichter soll nun Gott haben?

Gesellschaftsordnung? Du kannst nicht ankommen und den Leuten was aufdrücken, sie müssen unter sich selbst klarmachen wie sie leben wollen unter einem (global) gemeinschaftlichen Nenner, natürlich. Und das wäre einfach einzurichten.

Bahnbrechende Worte? Dass Reiche zur wunderbarer Blüte gelangen falls man die Religionen sich gegenseitig befruchten lässt wussten schon so manche Herrscher 1000sende Jahre zuvor wie Perserkönige oder noch ältere Völker. Und die Sprache der Liebe sprechen alle Mütter. Ihre Worte gelten jedoch nichts. Wo stehen die Worte der Mütter in den Schriften?

Alles nicht wirklich so neu. Für die besagte Region, ja, mag sein.

Diese Menschenbauten und Gärten sollen Ausdruck der Schönheit der Welt sein? Das mag subjektiv so sein wer auf unnatürliche Formen wie Steinsäulen und meist symmetrisch und beschnittene Natur steht. Die Artenvielfalt mag sowas eher nicht

Immer ist es so das man sich vor dem "Neuen, Anderen " fürchtet wenn es dem "Alten" widerspricht und sei es Dato auch nur marginal. Man fürchtet sich vor der Beantwortung der Fragen, jener Fragen deren Antwort auf der Hand liegt. Man ignoriert es lieber mit Beharrlichkeit damit die Vorstellungswelt nicht neu geordnet werden muss.

Die Tempel gehören Gott! Kein Mensch vermag, gleich durch was, daran etwas ändern. Können wir diese Bauten nutzen/verkaufen um -und sei es auch nur ein einziges- Leben zu retten? Welche Schlussfolgerung zieht das nach sich?
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Friededemland hat folgendes geschrieben:
[...]

Die Tempel gehören Gott! Kein Mensch vermag, gleich durch was, daran etwas ändern. Können wir diese Bauten nutzen/verkaufen um -und sei es auch nur ein einziges- Leben zu retten? Welche Schlussfolgerung zieht das nach sich?

Die Gebäude gehören den Baha'i. Nein, du kannst sie nicht verkaufen, selbst wenn du Gleichgesinnte findest. Ebenso wenig kannst du den Vatikan oder Angkor Wat oder die al-Aqsa-Moschee verkaufen.
Meine Schlussfolgerung ist, dass es sinnlos ist, darüber zu spekulieren.
ziraki hat folgendes geschrieben:
Die Gebäude gehören den Baha'i.


Schon klar das dies viele Baha'i's annehmen

Bahá'u'lláh wüsste schon wem die Tempel wirklich gehören. Und daran wird der Verkauf rein gar nichts ändern.

Angkor Wat ist ein Symbol das repräsentativ für eine alte Kultur und ein Volk steht. Unpassend

Die beiden Religionen sind ungleich größer und komplexer als die der Bahai (Vatikan , al-Aqsa-Moschee) Das müssen wir dort nicht wiederholen, jedoch wird es wirken. Gut das Du es angesprochen hast

ziraki hat folgendes geschrieben:
Meine Schlussfolgerung ist, dass es sinnlos ist, darüber zu spekulieren.
Interessante Antwort auf mein/das Schlusswort/Frage. Zusammen zeigen sie klar die Sachlage an.
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
@Sören:

Hi, danke...werde versuchen, ab und zu reinzuschnuppern

@Friededemland:

Ich muss konstatieren, dass wir beide da vollkommen unterschiedlicher Meinung sind. Das ist auch in Ordnung so. Ich möchte nur nicht zu viel Energie dem "Wortstreite" oder der Begriffsklauberei widmen.

Die Besserung der Welt kann nur durch gute Taten bewirkt werden, nicht durch Besserwisserei (bevor du es falsch verstehst, ich meine nicht dich, sondern jeder, der seine Meinung durch lange Texte durchsetzen will, also auch ich)...

Zur Todesstrafe gab es hier übrigens ellenlange Diskussionen. Obwohl Bahaullah, diesen Entscheidung der zukünftigen Gesellschaft überlässt, hätte ich z.B. ein Problem, dass ein Massenmörder wie Hitler nicht hingerichtet wird. Ist meine Meinung, unabhängig meiner religiösen Prägung. Von üblen Kinderschändern und Massenmördern will ich gar nicht erst anfangen. So einfach abtun mit "Todesstrafe = Mord" ist es m.M.n nicht möglich.

Dass Bahaullahs Worte bahnbrechend und revolutionär waren, kannst du dir anschauen, indem du die Welt von damals betrachtest. Gleichberechtigung von Mann und Frau war unvorstellbar, vor allem in Persien nicht denkbar. Einheit der Menschheit in Europa fernab jeder Utopie. Internationaler Friedensprozess...wat is dat? Nationen setzen ihre Forderungen durch Krieg, Gewalt und Imperialismus durch...erst 2 Weltkriege haben uns dahin gebracht, ein wenig in diese Richtung zu denken (Europäische Vertäge, EU etc.).

Aber es ist eigentlich egal, was ich schreibe. Meiner Meinung nach, hast du deine Meinung stark festgelegt und ich vermutlich auch

Und wenn alles nicht so neu ist, warum ist der Weltfrieden so weit weg? Meine These: Würden wir Bahaullahs Lehren auf allen Ebenen umsetzen, wäre diese Welt ein Paradies für alle Menschen!
Hitman hat folgendes geschrieben:


Begriffsklauberei widmen - Besserwisserei ( also auch ich) -

- Todesstrafe Hitler, üblen Kinderschändern, Massenmördern. So einfach abtun mit "Todesstrafe = Mord" ist es m.M.n nicht möglich. -

Gleichberechtigung von Mann und Frau war unvorstellbar, vor allem in Persien nicht denkbar. Internationaler Friedensprozess...wat is dat?

Aber es ist eigentlich egal, was ich schreibe.

Und wenn alles nicht so neu ist, warum ist der Weltfrieden so weit weg?

Meine These: Würden wir Bahaullahs Lehren auf allen Ebenen umsetzen, wäre diese Welt ein Paradies für alle Menschen!


Die Essenz meiner Einträge besteht aus ganz einfachen Fragen deren Antwort auf der Hand liegt. Die Konsequenzen möchte man nicht ziehen.

Du kannst doch keine Todesstrafe nach Belieben einführen. Das wäre ja noch abartiger. Wer solle da denn die Instanz sein? Eine Software vielleicht noch?

Was nützt bei Todesmut oder völliger Perspektivlosigkeit die Todesstrafe? Wie viele Morde geschehen aus Angst vor der Todesstrafe? Wie viele "collateral damage" fordert die menschliche Fehlbarkeit? Da diese Fehlbarkeit sich nicht abstellen lässt ist Todesstrafe Mord. Wenn Du das Instrument "Todestrafe" nutzt so ist das Instrument als Mord(Instrument) zu bezeichnen weil man menschliche Fehler (Justitz) nur akzeptiren, nicht abstellen kann. Verstehst Du das nun, Hitman? Ja oder nein?

Von Mann und Frau in Persien war jedoch nicht die Rede. Gleichberechtigung gibt es bis heute nicht bis auf einige Kulturen wo die Frau über dem Mann steht. Ganz alte Kulturen. Und was soll denn daran neu sein? Du redest eben als gäbe es nur Männer auf der Welt. Die Frauen fordern das schon immer ein. Sie tönen nur nicht so laut und auf andere Weise.

Internationaler Friedensprozess? Hab ich so was den Erwähnt oder hast Du meinen Eintrag nur überflogen?

Ist nicht egal was Du schreibst. Ich suche Argumente gegen die meinigen Ansinnen. Die besten Argumente, versteht sich

Warum der Weltfrieden so weit weg ist? Vielleicht weil Du keine besondere Lust hast darüber zu reden? Bahaullahs Lehren sind eine Sammlung der guten Dinge, ok. Vielleicht ist der Weltfrieden erst mit einer gewissen Technologie, welche jetzt aufkommt, zu erreichen.

Deine These trifft nicht zu, der Weg zum Weltfrieden lässt sich nur mit Ausschluss (verbot) der Todesstrafe gehen. Die Gründe hierfür lassen sich Argumentativ nicht zu kontern aufführen, aber Du hast, so wie Du meine Einträge sichtlich überfliegst, keine ernsthafte Lust darüber nach zu denken.
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Zitat:
Du kannst doch keine Todesstrafe nach Belieben einführen. Das wäre ja noch abartiger. Wer solle da denn die Instanz sein? Eine Software vielleicht noch?


Wer will die Todesstrafe nach Belieben einführen? Dies widerspricht völlig dem Geist des Glaubens. Dafür muss man sich aber tiefergehend damit befassen!

Zitat:
Da diese Fehlbarkeit sich nicht abstellen lässt ist Todesstrafe Mord. Wenn Du das Instrument "Todestrafe" nutzt so ist das Instrument als Mord(Instrument) zu bezeichnen weil man menschliche Fehler (Justitz) nur akzeptiren, nicht abstellen kann. Verstehst Du das nun, Hitman? Ja oder nein?


Nein verstehe ich nicht, da man heutzutage bereits in bestimmten Fällen zu 100% richtig urteilen kann. Und nur bei 100%-Sicherheit (und die gibt es m.M.n.) sollte so eine gewichtige Entscheidung getroffen werden. Oder würdest du bestreiten, dass Hitler ein Massenmörder war?

Nochmals: Es geht nicht um Missbrauch etc. sondern es ist eine Entscheidung der Menschheit in einem Umfeld, wo der Fokus auf Prävention liegt und Sanktionen das letzte Mittel sind und die ganze Gesellschaftsordnung auf Werten basiert.

Außerdem glaub ich, dass sich die zukünftige Gesellschaft für lebenslange Haft entscheiden wird. Trotzdem kann man das nicht so einfach abtun, wie du es machst. Spätestens wenn dein Kind vergewaltigt und ermordet wird und die Schuld zu 100% erwiesen ist, wirst du unendliche Schmerzen erleiden, wenn der Mörder einfach nach paar Jahren wieder frei herumläuft.

Zitat:
Die Frauen fordern das schon immer ein. Sie tönen nur nicht so laut und auf andere Weise.


oh oh...dann lese mal alleine die Berichte von Orientalisten in Persien. Welche Frau hat vor Tahereh sich für die Rechte von Frauen eingesetzt. Das wäre automatisch ein Todesurteil. Es gibt wenig so mutige Menschen. Die meisten reden viel, aber ihr Handeln zeugt nicht von dieser Größe. Lord Curzon hat in seinen Memoiren bezugnehmend zu Tahereh gesagt, dass das Erscheinen einer solchen Frau in Persien ein großes Wunder, "nein weit mehr als das" war. Und wenn es noch eines Beweises für die Sache des Bab bedarf, dann wäre es die Tatsache, dass dieser Glaube solche Leuchten hervorgebracht hat, wie Tahereh.

Zitat:
Warum der Weltfrieden so weit weg ist? Vielleicht weil Du keine besondere Lust hast darüber zu reden? Bahaullahs Lehren sind eine Sammlung der guten Dinge, ok. Vielleicht ist der Weltfrieden erst mit einer gewissen Technologie, welche jetzt aufkommt, zu erreichen.


Nach Bahaullahs Lehren geschieht der Weltfrieden nicht durch politische Reformen oder gar Technologien, sondern durch die Transformation der Menschenherzen. Erziehung und Vermittlung geistiger Werte sind ein Bollwerk gegen Fanatismus und ein Pfeiler für den Weltfrieden. Als Bahaullah das klar umschrieben hat, konnte keiner etwas damit anfangen. Heute sehen wir die ersten Tautropfen davon.

Zitat:
Deine These trifft nicht zu, der Weg zum Weltfrieden lässt sich nur mit Ausschluss (verbot) der Todesstrafe gehen. Die Gründe hierfür lassen sich Argumentativ nicht zu kontern aufführen, aber Du hast, so wie Du meine Einträge sichtlich überfliegst, keine ernsthafte Lust darüber nach zu denken.


Ach ich bin da recht entspannt. Nur habe ich leider nicht mehr die Kapazität gewisse Punkte 100mal aufzuwärem und durchzukauen (das hat nichts mit dir zu tun, vor dir gab es auch "freie Denker", die sich immer am gleichen Thema abgearbeitet haben).

Das gute ist, wenn Bahá'u'lláhs Anspruch falsch ist, dann wird Seine Religion zwangsläufig untergehen, zumal sie weder Missionierung noch Ausbreitung durch Gewalt vorsieht und keine Lobby bei den Mächtigen dieser Welt hat. Sollte Er aber tatsächlich der Verheißene aller Völker und Religionen sein, wirst du hoffentlich durch Gottes Gnade seine Botschaft erkennen. In beiden Fällen hoffe ich, das wir ein glückliches und erfülltes Leben haben

Zitat:
O du, der du deinen Fuß in die Weiten der Erkenntnis gesetzt hast und in die Arche der Weisheit eingekehrt bist! Erst wenn du den verborgenen Sinn dessen, was Wir dir mitteilen, erkennst, kannst du hoffen, die Stufe des Glaubens zu erreichen und Gewißheit zu erlangen über die Sache Gottes, die Manifestationen Seines Befehls, die Aufgangsorte Seiner Gebote, die Schatzkammern Seiner Eingebung und die Speicher Seines Wissens. So dir dies nicht gelingt, wirst du dich bei denen finden, die sich weder für die Sache Gottes mühen noch den Duft des Glaubens aus den Gewändern der Gewißheit atmen, die weder die Höhen göttlicher Einheit erklommen noch die Stufen göttlicher Einzigkeit in den Verkörperungen des Lobpreises und den Edelsteinen der Heiligung erreicht haben. - Bahá'u'lláh
ziraki hat folgendes geschrieben:
Friededemland hat folgendes geschrieben:

Nebenbei bringt die alte TCM Emotion oder Zorn tatsächlich mit der Leber in Verbindung. Und nicht nur sie. Jedoch ist es eine aus vielen biologischen Ursachen heraus erkranke oder geschwächte Leber welche über ihre "Chemiecocktails" auf Emotion und Stimmung drückt/niederschlägt.

Der Sachverhalt ist also Gerademahl um 180 Grad verdreht. Diese kleine in sich verkehrte Kleinigkeit vermag natürlich ein Schnitzer in der Übersetzung sein.


Hast du mich so verstanden, dass ich zum Ausdruck bringen wollte, dass Baha'u'llah die TCM kannte oder anwendete?
Das war nicht meine Absicht. Das halte ich auch für unwahrscheinlich, denn er lebte nicht in China.
Erfahrungsmedizin, die auf Beobachtung und der Weitergabe von Beobachtung beruht, hat sich in verschiedenen Kulturen unterschiedlich entwickelt. Die Lebensumstände waren ja auch unterschiedlich.

Erstaunlich sind die Überschneidungen in einzelnen Aussagen, die dann wohl auf Allgemeingültigkeit hinweisen könnten.


Weder noch.

Nicht der Zorn ist es der die Leber angreift sondern eine aus biologischen, innerkörperlichen Gründen geschwächte Leber ist es welche auf die Stimmung schlägt. Da hat wohl der Übersetzer in diesem Falle etwas vertauscht. Und zwar etwas eher nicht unerhebliches.

Zudem gab es schon im alten Rom Kontakte zu China. Zumindest die damaligen Eliten kannten sich bestens aus mit dem was so los ist und was es so alles gabt auf der damalig bekannten Welt
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg