Was ist nur mit den Indern los?


Lieber Nekilotte!

Ich verzeihe dir! Alle Inkarnationen und alle wahren Propheten haben von ein- und demselben gesprochen wie ich und alle anderen Sahaja Yogis heutzutage. Aber euer wirklich hervorragend entwickelter Verstand, der auf wirklich alles eine Antwort hat, ist sie noch so verkehrt und verdreht, hat euch blind gemacht für die Wahrheit, die allen gegeben ist, die Sahaja Yoga von ganzem Herzen betreiben, und die uns alle betrifft, weil wir alle in ein- und demselben Boot sitzen und gemeinsam untergehen werden, wenn wir uns nicht ändern.

Aber wie können wir uns als Gemeinschaft ändern,? Einzig und allein dann, wenn sich jeder einzelne von uns ändert. Anders funktioniert es nicht. Ihr verurteilt die Kriegführenden und die Terroristen, seid aber auf dem besten Weg ebenso zu werden wie die, die diese Verbrechen begehen. Ihr seht es nur nicht. Es ist alles nur eine Frage der Zeit bis ihr so werdet wie die, die bereits so geworden sind. Denn auch bei Ihnen ist es ein Prozess gewesen, der nicht von heute auf morgen stattgefunden hat, allerdings im Laufe vieler Leben dazu geführt hat, dass sie so geworden sind, wie sie heute sind. Heutzutage sind nicht mehr viele Leben dazu erforderlich so zu werden, wie diese grauenhaften Menschen heute sind, weil eben nicht mehr nur gegen die Qualitäten eines Chakras, sondern gegen die Qualitäten vieler beziehungsweise aller Chakren gleichzeitig gehandelt wird, und weil die meisten Menschen sowohl auf der linken wie auf der rechten Seite in Extreme gehen, was die Degeneration erheblich beschleunigt.

Um euch auf das aufmerksam zu machen, schreibe ich hier. Und ich habe so wie alle anderen Sahaja Yogis auch die Lösung für euch alle und für jeden einzelnen, nämlich Sahaja Yoga von ganzem Herzen zu betreiben, denn es ist wirklich der Stein der Waisen für uns alle.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Erich, ich pfeife auf dein Verzeihen. Du merkst schon gar nicht mehr, was für einen Riesenblödsinn du den lieben langen Tag verzapfst.
Es klingt nach einem gehirngewaschenen Zombie, der ein ums andere Mal seine immergleichen, sinnentleerten Phrasen drischt.
Statt ständig die Scheitel-Chakren, oder was auch immer, zu öffnen oder fließen zu lassen, solltest einfach das Hirn nutzen. Entgegen deiner Auffassung ist genau das nämlich sein natürlicher Zweck.
Lieber Nekilotte!

Ich nutze mein Gehirn, nicht durch die Gedanken in meinem im Gehirn, sondern ich nutze die volle Gehirnkapazität, die sich aus der Leere der Gedankenfreiheit ergibt und die die Fülle in allen Antworten bringt.

Dass die Lösung für alle und alles Sahaja Yoga ist, ist eine andere Sache, aber durch Sahaja Yoga habe ich zu dieser Art der Kommunikation gefunden, die die gesamte Kapazität des Gehirns ausnutzt und nicht nur einzelne Gedanken im Gehirn verwendet, die einem als richtig erscheinen, aber nicht richtig sind, weil der Großteil der Gedanken eben nicht von einem selbst stammt, sondern von denjenigen, die uns glauben lassen, dass es richtig ist, falsches zu tun, wenn wir wissen, dass es falsches tun ist, beziehungsweise die uns unbewusst falsches tun lassen, was zu ein- und demselben Ergebnis führt, nämlich unserer schrittweisen Zerstörung, die uns zu dem werden lässt, was sie sind, nämlich herzlose Wesen. Ist das deine Absicht so zu werden oder bist du lieber ein Mensch mit Herz?

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Lol. Selbstverständlich wollen wir alle werden wie du! Aber nur auf der dunklen Seite des Mondes.

Wenn du ein Mensch mit Herz sein sollst - nun ja, einen solchen Muskel hat schließlich jedes Säugetier- aber wenn du die Vorstellung eines solchen Menschen sein sollst, dann, klare Antwort: Niemand der bei Verstand ist, will das werden, was du bist.
Unter einem Menschen mit Herz versteht man im allgemeinen Sprachgebrauch jemanden, der unter anderem der Empathie gegenüber seinen Mitmenschen fähig ist. Bei dir erkenne ich nur eine destruktive Misanthropie, gepaart mit einem geradezu klassischen Größenwahn.
Ich weiß nicht, welche Stimmen die Leere deiner Gedanken füllen, aber das Hörgerät solltest du mal abschalten. Du redest wie ein indoktrinierter Papagei und je häufiger man deine Sachen liest, desto abstoßender wirken sie. Die abstraktes und oberflächliches Gerede über Reinheit und Liebe usw., steht in einem grotesken Widerspruch, zu den unsäglichen Äußerungen zu konkreten Sachverhalten.
Und dabei kann man es belassen, denn deine Antwort könnte ich schon 3171 mal gelesen haben.
Erich, das stimmt. Ich habe auch von dir den Eindruck, dass dir Empathie fehlt, dass du dich nicht wirklich in andere Menschen hinein versetzen kannst.
Lieber Nekilotte!

Wir Sahaja Yogis, unter anderem auch ich, haben mehr Empathie als jeder andere, zum einen, weil wir wissen, was wahre Barmherzigkeit ist, was die Menschen in ihrer Evolution wirklich weiterbringt und ihnen Lösungen bietet, die Ihnen auch im täglichen Leben weiterhelfen, zum anderen, weil wir uns gerade auch um Menschen kümmern, die es nicht so einfach haben wie viele von euch und keine dicke Brieftasche haben, um sich alle ihre Wünsche erfüllen zu können.

Was das ist, habe ich bereits angesprochen, aber du hast recht, ich wiederhole mich, weil der menschliche Verstand nur lernt, wenn etwas pausenlos wiederholt wird, aber in deinem Fall gebe ich auf, denn du scheinst unbelehrbar zu sein.

Aber ich wünsche dir viel Glück in deinem weiteren Leben, und das, obwohl ich weiß, du wirst es brauchen, denn jeder der sich gegen die lebendige Kraft der reinen Liebe stellt, wird es irgendwann bereuen. Nicht weil er sich schuldig fühlt, sondern weil es ihm nicht wohl bekommt. Ich bin dafür allerdings nicht verantwortlich, einzig und allein derjenige selbst, besser gesagt dessen Ego, das sich gegen die reine Liebe gestellt hat. Aber auch seine Konditionierungen können dafür verantwortlich sein, was demjenigen auf Dauer nicht wohlbekommt, weil ein Handeln gegen die reine Liebe vielerlei Konsequenzen nach sich zieht, vor allem dann, wenn man sich bewusst gegen die reine Liebe stellt, so wie du es tust.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Lieber Templer!

Dich habe ich zunächst ein bischen anders eingeschätzt, aber mit der Zeit bist auch du mir immer mehr in den Rücken gefallen und hast mein in dich gesetztes Vertrauen missbraucht. Aber wie gesagt, ich bin nicht nachtragend, sondern verzeihe wirklich jedem Menschen, weil ich weiß, dass seine Blindheit dafür verantwortlich ist, nämlich seine Blindheit die Wahrheit zu erkennen, wenn Ego und Konditionierungen zu stark sind.

Was ich zur Empathie gesagt habe, gilt das zu Nekilotte Gesagte, allerdings habe ich für dich noch Hoffnung, dass du auf den bereits abgefahrenen Zug aufspringst. Andererseits wird auch dich die Realität einholen und dich zur Verantwortung ziehen, wenn du das nicht tust. Denn wer sich absichtlich gegen die reine Liebe stellt, wird Probleme bekommen, so wie es bereits vielen geschehen ist. Nicht umsonst hat Jesus diese Zeit als jüngstes Gericht bezeichnet.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!

_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Dass ich das "Vertrauen", das du in mich gesetzt zu haben behauptest, "missbraucht" habe, ist durch nichts nachzuweisen. Ebenso empfinde ich es als üble Verleumdung, dass ich mich deiner Behauptung nach gegen "die reine Liebe" stelle.
Oh doch! "Wer nicht für mich ist, ist gegen mich!" Das hat doch Jesus gesagt, oder? Und ich verkörpere genau das, was Jesus gewesen ist, nämlich reine Liebe.

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!