Hungerkatastrophe


http://www.tagesschau.de/ausland/hunger12.html

Wie gesagt: Ab Heute in unregelmäßigen Abständen Erinnerungen an das immer schlimmer werdende millionenfache Hungerstreben und Sterben bezüglich Euer über Eure Regierungen tolerieren stupiden Arbeitsplätze weltlicher Waffenindustrien welche gegen das Leben Eures Planeten sich richten und eines nicht sehr fernen Tages so auch gegen Euch und Eure Kinder selbst. Glaubt Ihr könnt im Namen Eurer Regierungen unsäglich auf dieser Welt morden lassen ohne dass dies zu Euch selbst herantreten wird?

Es werden Fotos kommen die Euch vllt erschrecken. Euch und Eure Selbstgefälligkeit, Ignoranz und Passivität, gleich welcher Religion oder nicht Religion ihr auch anhören mögt oder glaubt Recht zu schaffen oder meint zu den ersten für was auch immer zu gehören. Diese Welt schreit vor Schmerz. Beendet ihn zunächst, philosophieren können wir noch ausgiebig danach. Es zu beenden ist simpel, wenn ihr es wollt.

Dies wird die Art Manifest, eines Tages dokumentiert auf tempel.in

Das Potential ist vorhanden

Der perfekte Staat ist keine Utopie. Er existiert bereits. Und zwar bei den Tieren seit 200 Millionen Jahren. Im Lauf der geologischen Epochen ist er immer ausgefeilter und raffinierter geworden.

Je genauer Verhaltensforscher die Staaten von Tieren auskundschaften, desto deutlicher wird, warum soziale Insekten in der Evolution so erfolgreich sind, und um so mehr drängt sich die Frage auf: Warum klappt das Zusammenleben des Menschen nicht genauso reibungslos? Muß er sich zur Erde neigen und von Ameisen, Bienen usw. gewisse Sacherhalte lernen, erkennen wie er der drohenden Selbstzerstörung entgehen könnte?

Im Menschlichen Körper funktioniert die Kommunikation zwischen Sinnesorganen, Gehirn, Peripheren Nerven, Organen und Bewegungsapperat über Zahllose elektrochemische Signale, Hormone und Neurotransmitter.

Mindestens ebenso Komplex organisiert ist in einem Ameisenstaat die Verständigung und daraus resultierende Gruppeninteligenz zwischen einer Vielzahl unterschiedlicher Funktionsträger.

Eine Ameisen- oder Bienenkönigin ist alles andere, nur keine Herrscherin über ihr Volk. In ihrem mitunter langen Leben genießt sie nur das Privileg des Hochzeitsfluges.

Wenn wir als Rasse überleben wollen, werden wir lernen müssen in bisher nicht bekannter Form zu kooperieren. Wir müssen unserern Gruppen IQ- und EQ-Quotienteten auf höhere Werte bringen als diejenigen der intelligentesten Einzelmenschen. Firmen und Organisationen beginnen den Wert effizienter Teamarbeit zu erkennen.

An der Schwelle zum 3. Jahrtausend steht unsere Gesellschaft vor großen Herausforderungen. Dialog -- oder präziser Dialogos, die Kunst kohärenten Denkens -- wird eine Schlüsselrolle bei der notwendigen Transformation unserer Institutionen in Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, Verwaltung und Politik spielen müßen.

Kohärentes Denken bedeutet einen Arbeitsmodus im menschlichen Bewusstsein herzustellen in dem all seine Potentiale genutzt werden und gemeinsam bewussten Sinn ergeben. Bewusster Sinn ist das Ergebnis, das aus der Vereinigung somatischer, emotionaler, kognitiver, sozialer und systemischer Intelligenzen. Kohärentes Denken ist die Fähigkeit, aus all diesen Informationskanälen diejenigen Inhalte auszuwählen, die für kreative Ergebnisse sowie für Lösungen von Herausforderungen oder Problemen am effektivsten sind. Ohne Kohärenz im Bewusstsein kann keine Innovation entstehen.

Die Fähigkeit zum kohärenten Denken ist bereits im Gehirn des Menschen angelegt. So werden synchron schwingende Nervenzellen aus ganz verschiedenen Hirnarealen in Bruchteilen von Sekunden zu riesigen Informationsnetzwerken zusammengeschaltet.

Neuste Erkenntnisse der Gehirnforschung (sh. Uhlhaas et al. Neuronal synchrony in cortical networks, Frontiers in Integrative Neuroscience, 2009) zeigen, dass ein kohärentes Bewusstsein vor allem durch Gamma-Synchronität entsteht. Dies bedeutet, dass Kommunikation zwischen verschiedenen Hirnbereichen, die unterschiedliche Intelligenzen beinhalten, hauptsächlich in einem Frequenzbereich von 30 - 50 Hertz stattfindet.

Leitdemokratie

Um Probleme zu lösen ist eine Organisation nötig welche die Struktur im System auf Basis universell bestimmter Kommunikation stellt: Eine neu durchdachte Demokratie. Neu durchdacht und diskutiert von uns Menschen. Zügig, wenn wir dies möchten. Das Potential ist vorhanden


Nett, so eine CopyPaste-Orgie...
http://www.palast.com/html/2.html
http://grundsatz.des.volkes.de/haup.....ispiel_aus_der_natur.html


_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.
Nun das scheitern unserer Systeme würde ich nicht am Hunger festmachen , die Menschen sind schon immer an irgendwas verhungert .

Das Problem das ich aber sehe ist zB das der Afrikanische Kontinent seit vielen hundert Jahren von so gut wie allen indurstienationen ausgeplündert wird , in jeglicher Beziehung .

Wir sind es gewohnt unethisch und dekadent zu handeln , wir kennen es nciht anders , wir sind dort hineingewachsen und habe gelernt alles unangenehme auszublenden !

Jeder mimt natürllich den guten menschen , aber wenn es an die Wahlurnen geht , werden dort immer die Parteien abgewählt die Sparen wollen .
stattdessen hat sich Deutschland in den letzte 30 Jahren immer wieder Recordverschuldet bis hin zu 80 Milliarden Euro im Jahr !
Wir wollen alle gute Menschen sein , aber verzichten wollen wir auf garnichts ? Wie soll das funktionieren ? Wir sind in unserer verweichtlichen Dekadenz gefangen .
Vielen Dank Five für den Beitrag. Wir müssen auf nichts verzichten, das Gegenteil wird der Fall sein, wenn wir dies wünschen. So viel Schulden wie wir haben soviel Gelder sind nachvollziehbar über Jahrzehnte versickert und verschwendet worden. Lehnen wir diese Schulden in Sinne der Entwicklung ab und verhindern das weitere verschwinden der Gelder, ist plötzlich sehr viel Geld vorhanden. Die Technologie ist soweit das wir allen Menschen und sehr vielen mehr noch Nahrung verschaffen können. An weltweiten Konzepten arbeiten div. Organisationen seit vielen Jahren. Es fehlt lediglich der tatsächliche politische Wille zur Reparatur oder Weiterentwicklung unserer großen Demokratien.

Und diesen gilt es zu formulieren, zu diskutieren, zu kommunizieren.

Nur ein Religiös motivierter Grundstock vom Menschen vermag dies einzuleiten, deshalb bin ich genau hier tätig weil mir dies mein Herz diktiert.


Vielen Dank dtrainer , das Du auf meine Webseiten aufmerksam gemacht hast. Sie sind nicht sehr abgefahren oder wild, es geht schließlich auch nur um Informationen um zum Nachdenken anzuregen.



www.tempel.in
@ Obstbaum,

nicht dass die Themen, die dir am Herzen liegen keine Relevanz bzw. Brisanz hätten, aber ich muss ehrlich sagen, dass die Schüttelreime auf deiner Homepage - wie soll ich sagen .... - eher abschreckend wirken. Mich persönlich laden sie nicht zum Weiterlesen ein. Ich denke auch, dass solche Schrebergartenreimereien nicht die literarische Form sind, in der wirklich ernste Anliegen beschrieben werden sollten.

[quote]Tempel Virtuell


- Zwölf Vier Zehn -


Polarisieren ja wird diese Seite


menschlicher Geist knapp vor der Scheide


Neuronen polyvalenz wird entschlüsseln


wie Gene des Hydra~ zum endlichen Busseln


Kleinster Gemeinsamer Nenner


sieh mal nach, sei kein Penner


Deine Ignoranz ersichtlich und klar


wenn dem so ist~ wird trotzdem wahr


Das Elend auf Terra, es steht zur Wahl


dies wird negiert und zwar global


Sehr einfach wird sein aus diesem Grunde


baut am Dach zum grossen Bunde


Einzig Schwestern - wie Bruderschaft


zur Welt will treten mit trauter Kraft




[/quote]

schaurig ....

lg
Helle
Das Weltsozialforum ist ein pluraler, breit gefächerter, nicht-konfessioneller, nichtstaatlicher und nicht-parteiischer Zusammenhang, der auf dezentralisierte Art und Weise die Organisationen und Bewegungen verknüpft, die durch konkrete Aktionen von der lokalen bis zur internationalen Ebene dabei mitwirken, eine andere Welt aufzubauen.

Es existiert klar die Bereitschaft in der Bevölkerung das Elend der Welt abzuschalten. Wir benötigen einen Kanal all der Informationen das dies möglich ist. Zu leisten wäre dies leicht, wenn wir hier das wollen.

Danke für Deine Eingebungen Helle. Schrebergärten: Quell körperlichen Ausgleiches und seelischer Erholung, einladend für jene welche ihre Hände an Mutter Erde legen möchten.



Die Menschheit sollte primär nicht von Gott oder den div. Inhalten der Religionen überzeugt werden müssen, die Aufgabe ist heute den Menschen von seiner eigenen Fähigkeit, von seiner Gott geschaffenen oder Schöpferischen Eigenschafft zu überzeugen. Damit erschaffen wir mit Leichtigkeit eine Gottgefällige Welt. Damit bleibt uns alle Zeit dieser Schöpfung für noch etliche zu klärende Dinge für welche wir heute diese knapp gewordene Zeit, hmm..ja, vllt schon verschwenden.


"Gott hat keine Hände. Er hat nur die unseren durch die seine Arbeit getan werden muss"

Wir können uns nicht an vorhandene Regierungen und div. Reg. Organisationen anheften. Sie sind nicht willens und nicht fähig die drängen Themen der Zeit ins Bewusstsein der Menschen zu heben. Das sind sie heute nicht und werden es auch nicht sein. Die Gründe dafür kennen wir.

Es unsere von Gott auferlegte Pflicht eine Organisation zu ersinnen welche in der Lage ist Notwendigkeiten mit den Fähigkeiten unserer Zeit zu verbinden. Im Heute und im Jetzt.
Zitat:
Es unsere von Gott auferlegte Pflicht eine Organisation zu ersinnen welche in der Lage ist Notwendigkeiten mit den Fähigkeiten unserer Zeit zu verbinden.


Wieder eine Organisation !

Mit welchen Unterscheidungsmerkmalen zu anderen Organisationen ?

Und wie soll sie funktionieren, woher soll das Geld kommen, um helfende Hände tätig werden zu lassen ? Wie soll sie aufgebaut sein, wer wird das alles organisieren, die Spenden eintreiben, die helfenden Kräfte anleiten,
die gesamte Organisation weltweit in die Hände nehmen ?

Wie wird mit Kritik umgegangen, wenn etwas schief läuft, wo findet man geeignetes Fachpersonal für alle möglichen Aufgaben usw usf. ?
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Wenn etwas zu machen ist und nicht alleine gehen kann so muss man schließlich grundsätzlich etwas Organisieren. Damit ist es Automatsich eine Art von Organisation. Ein Ameisenhaufen ist auch eine Art davon.

Der Staat ist auch eine Organisation.

Darum geht es: Genau diese Fragen wie Deine und viele mehr noch zu organisieren so das sie öffentlich in das Bewusstsein der Menschen gelangen. Wie bei Werbung welche Erwartungen weckt: Wir können es ändern wenn wir es kollektiv wünschen; und warum?: Weil es uns erfüllt und mit einem großzügigen kollektiven Spaß daran zu machen ist. Eine groß genug angelegte öffentliche Diskussion dazu würde Automatsich zu einer neuen Form der Organisation des Landes, des Staates führen. Zu einer neuen Form von Demokratie. Öffentlich durchdacht und diskutiert.
Das ist zu leisten. Das wir nicht alles jetzt und sofort wissen können wie "dies oder das" auszusehen hat ist doch logo; wir wollen ja keine Diktatur von irgendwas. Dafür müssen wir uns zusammenschalten, zusammen Ideen dazu sammeln und verbreiten, ein gleitender Prozess der keine Leader braucht und kennt. Ein Prozess der zur Art Alleinläufer wird, nicht aufzuhalten weil er aus der Seele der Menschen entspringt weil dies die absolute Mehrheit bevorzugt. Damit wird es schließlich letztendlich auch erreichtbar.