Hungerkatastrophe


Harte Antwort an ziraki und Grubi:

Warum sollte ih aus dem "Gefühl der Verbundheit" Afrikanern helfen ihre 7 bis 9 Kinder satt zu bekommen. Ich, meine Eltern und Großeltern bezahlten einen hohen Preis emotional und dizipliniert um acuh ohne Pille oder Abtreibung nur 2 oder 3 Kinder zu haben, das bedeutet oft per Vernunft die Gefühlsbeziehungen und erotischen wünsche zu kontrollieren.

Mit einer Bevölkerungs-ver-7-fachung wie Syrien seit 1950 hätten wir hier mit ca. 500 Mio Einwohnern auch Bürgerkrieg, Hunger und Not.

Und Abschätzung wieviel Münder ein dürrer Acker ernähren kann, das überblickt auch ein Landwirtspaar in Äthpoien. Wer sich deshalb trotzdem nicht beim Kindermachen dizipliniert muß eben die Konsquenzen tragen, um das zu verstehen ist kein Hochschulstudium nötig.
Weinberg hat folgendes geschrieben:
Harte Antwort an ziraki und Grubi:

Warum sollte ih aus dem "Gefühl der Verbundheit" Afrikanern helfen ihre 7 bis 9 Kinder satt zu bekommen. Ich, meine Eltern und Großeltern bezahlten einen hohen Preis emotional und dizipliniert um acuh ohne Pille oder Abtreibung nur 2 oder 3 Kinder zu haben, das bedeutet oft per Vernunft die Gefühlsbeziehungen und erotischen wünsche zu kontrollieren.
[...]


Das steht Dir frei, musst Du nicht...
Den Wunsch für unterlassene Hilfeleistung zu werben kann ich allerdings nicht nachvollziehen.

LG
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
Wer wirklich Generationsbezogen helfen will sollte sich und seine Familie Autark vom Geldsystem machen, den das Geldsystem ist was die Menschheit in Klassen geschichtet hat.
Es wird sonst von Generation zu Generation immer krassere unterschiede zwischen arm und Reich geben.
Der Kapitalismus muss aufhören.
Es bringt nicht viel nur an heute zu denken.
Generationsbezogene Denkweisen sind für die Gesamte Menschheit sinnvoller.
_________________
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Hallo Weinberg,

Zitat:
Absaufen geht schneller und ist in der Summe weniger schmerzlich als an Hunger zu krepieren.


gg, da bleibt nur noch eins, auch dir einen fröhlichen Untergang statt Weihnachten zu wünschen.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Hallo,
meine Interpretation, mit Polemik als Antwort lässt sich unangehnemes Gehörtes oder Gelesenens zu erfasssen gut unterbinden, ersetzt das darüber nachdenken und zu analysieren.

Gruß
gg, ich bezeichne das nicht als Interpretation, sondern als Hetze.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Hallo Elgoruh,

mir ist das etwas zu lästig, den ganzen Artikel auf Englisch zu lesen.
Auffällig ist, daß dieser Artikel hauptsächlich auf der Heilpraktiker- und Impfgegner- Ebene diskutiert wird (böse Zungen behaupten, daß man Quecksilber-Ausleitungen gutes Geld machen kann).
Seriöse Artikel im deutschsprachigen Raum, die die angegebene Untersuchung bestätigen oder widerlegen habe ich nicht gefunden.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Weinberg hat folgendes geschrieben:
Absaufen geht schneller und ist in der Summe weniger schmerzlich als an Hunger zu krepieren.


Solche und ähnliche unmenschliche Aussagen von Dir kann ich in diesem Forum nicht dulden. Sie richten sich gegen alle geistigen und menschlichen Gesetze.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Hallo,
1. Ist es schlicht die Realität.

2. Wissen sowohl die Bürger hier im Land als auch Regierung, Medien, und Verwaltungen daß in Afrika ( Beispiel ) Millionen an Hunger, Wassermangel und fehlender medizinischer Versorgung sterben, tausende wohl jeden Tag.

Trotzdem gibt es kein Pflichtprogramm gegen den Willen der Bürger der hier den Wohlstand reduziert und z.B. mit hohen Steuern Katzen-, Hunde- und Pferdehaltung belastet, Einkommensklassen die sich Flugreisen, große PKW-Sportwagen und Motorräder leisten könne höher belastet um Hunger und Not in Afrika zu lindern ( wirkt höchsten 10 Jahre dann beedendet weiteres Bevölkerungswachstum die hübsche Wohlstandsphase ).

So ein Programm "Weg mit dem Hunger in Afrika" findet keine Mehrheit, das ist die aktuelle Menschlichkeit im Wohlstandseuropa.

Was dagegen die Erkenntniss auszusprechen "unmenschlich" sein soll daß Ertrinken schneller als Verhungern geht, das könnte mal ja jemand logisch erklären.

"Wohlstandseuropa", die reichen arabischen Ölstaaten sind humanitär auch sehr knauserig, aber sie verschenken Waffen damit die Bürgerkriege weitergehen....
Hallo Weinberg,

Zitat:
Trotzdem gibt es kein Pflichtprogramm gegen den Willen der Bürger der hier den Wohlstand reduziert und z.B. mit hohen Steuern Katzen-, Hunde- und Pferdehaltung belastet, Einkommensklassen die sich Flugreisen, große PKW-Sportwagen und Motorräder leisten könne höher belastet um Hunger und Not in Afrika zu lindern ( wirkt höchsten 10 Jahre dann beedendet weiteres Bevölkerungswachstum die hübsche Wohlstandsphase ).

So ein Programm "Weg mit dem Hunger in Afrika" findet keine Mehrheit, das ist die aktuelle Menschlichkeit im Wohlstandseuropa.


Richtig ist, daß uns unser eigener Wohlstand immer noch wichtiger ist, als ihn für das Gesamtwohl zur Verfügung zu stellen. Das wird sich auch so schnell nicht ändern, da der Mensch sich nicht so schnell ändert.

Trotzdem ist deine Beurteilung falsch. Laut Statistiken gibt es heute prozentual gesehen wesentlich weniger Hunger als noch vor 50 Jahren.
Ich meine sogar, daß dies auch für absolute Zahlen zutrifft, aber das weiß ich nicht mehr so genau.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159