Alle Wege, wenn sie nur gut sind führen zu Gott...


... gehe jeder[/jede] den seinen, gebe Gott ihm[/ihr] Kraft und Beharren.

Zarathustra

Und für Atheisten: ...führen zum inneren Frieden.
______________________________________________________

Und genau hierum geht es doch!

Möge doch jeder Mensch seinem Wege folgen,
solange dieser gut ist und andere Menschen (und deren Ansichten) nicht verdammt.

Nur kann eben Intoleranz nicht toleriert werden.
Intolerante Menschen wiederum finden in ihrem Umfeld selbst wieder wenig Toleranz, sie sind somit darauf beschränkt, sich mit anderen intoleranten Menschen zu umgeben, oder versuchen diese um sich zu scharen.

Was die Menschheit momentan am meisten braucht ist eine gegenseitige Achtung voreinander und ein ringen um eine Zukunft des Miteinanders.

Wir brauchen keine Missionare welche behaupten, ihr weg sei der einzig Wahre. Sie sind oft auch diejenigen die am Meisten mit Verdammnis und Gottesstrafen drohen!

Überzeugungen sind es nicht, die etwas positives auf dieser Erde bewirken, es ist das umsichtige handeln!
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Völlig falsch !

Zum WAHREN Gott ( der Begriff Gott allein ist viel zu schwammig , und kann alles Mögliche bedeuten ) , dem wirklichen Erschaffer des Universums führt
das , was er von uns möchte ! Wenn wir das gut genug tun können .

Und das kann wohl derzeit auf dieser Erde nur ich sagen , weil ich es wirklich
erkennen konnte .
Hilft aber nichts , weil ihr es gar nicht wirklich wissen wollt . Ihr wisst ja alles besser !
_________________
Liebe Grüsse
Dengler hat folgendes geschrieben:
Hilft aber nichts , weil ihr es gar nicht wirklich wissen wollt . Ihr wisst ja alles besser !


Falsch! Wir würden es schon gern wissen, aber Du verrätst ja nichts
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou ,

ich hab doch hier fast alles gesagt (im forum) .

Wenn Du eine Frage hast , werde ich mich bemühen , sie zu beantworten .
(das gilt natürlich für jeden)
Mir ist es gelungen - so unglaublich es klingt - die erkennbare Wahrheit über
die wirkliche Erschafferexistenz des Universums an ihrer Schöpfung zu
erkennen .
Die wirkliche Erschafferexistenz hat natürlich festgelegt , wer den Anforderungen genügt , um sie erkennen zu können .
Die erkennbare Wahrheit gehört natürlich der Menschheit .
Es gelingt aber bisher nicht , sie an die Menschheit weiterzugeben , weil fast
alle Menschen zu verdorben sind (ich kanns nur sagen , wie es ist , ich weiss , dass das keiner hören will) .
Ich brauche j e d e Hilfe . MÖGE HÖREN , WER KANN .
(die erkennbare Wahrheit über die wirkliche Erschafferexistenz des Universums bedeutet für die Menschheit FAST ALLES , wenn sie sie wirklich
begreifen kann)
"Die erkennbare Wahrheit über den wirklichen Erschaffer" - den Kern /Themabeitrag -
findest Du unter "Gott" unter "Philosophieren über Gott und die Welt" .
Liebe Grüsse
Manfred
_________________
Liebe Grüsse
Hallo dengler,

warum machst du dir ständig die Mühe deine Erkenntnis hier zu verbreiten wenn wir (deiner Ansicht nach) zu verdorben sind um sie zu begreifen?

Merkst du das denn nicht?

Du schreibst in fast jedem Beitrag dass wir alle zu verdorben sind um das zu erkennen, nur du bist der einzige Mensch der nicht verdorben sein kann weil du sonst ja auch nicht diese Erkenntnis hättest haben können.

Wie soll denn das gehen? Du bist alleine auf der Welt mit deiner Erkenntnis (laut deiner ständigen Beteuerungen).

Was verstehst du eigentlich unter Verdorbenheit?
Also, wie bist du?
So unverdorben?
Wie kann man dieses Ziel erreichen?

Du mußt es ja wissen, sonst hättest du diese Erkenntnis ja nicht erreichen können.

Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Rosenrot ,

wir Menschen können uns aus unserer Verdorbenheit lösen , wenn wir sie

erkennen , und es WIRKLICH wollen .

Ich konnte es auch weit genug , um die erkennbare Wahrheit über die wirkliche

Erschafferexistenz des Universums erkennen zu können . Und später auch ,

warum die Menschheit diese erkennbare Wahrheit nicht erkennen kann .

WEIL sie zu verdorben ist !

Sie muss (jeder Mensch kann das) versuchen , sich mit aller Kraft aus der Verdorbenheit zu lösen . Das heisst , mit aller Kraft versuchen , die Existenz der
wirklichen Erschafferexistenz des Universums zu erkennen .
Dazu muss sie vom Einfluss im Denken der falschen Religion und auch dieser verdorbenen Welt - Streben nach Macht , Ansehen , Geld , Luxus ,
Spass - lösen können - und völlig ehrlich zu sich selbst und mit reiner
Vernunft und exakter (einfacher) Logik , mit aller Kraft und Willen in ihrer
Schöpfung suchen . Ich habe so 7 Jahre mehr als Vollzeit gebraucht .
Einfach ist da GAR NICHTS !
Man kann die erkennbare Wahrheit nur mit äusserster Mühe erlangen !
Ich kann sie zwar sagen , aber niemand kann sie begreifen , man muss sie
SELBST erlangen (wie beschrieben) - äusserst schwere Arbeit !
Ein bisschen was kann ich helfen , aber nicht viel .
Und wenn die volle Bereitschaft nicht da ist , besteht keine Chance .
(die war bis jetzt noch bei niemandem , soweit ich erkennen kann . Es ist
natürlich auch ungeheuer schwer , sich vom Ballast dieser Menschheit im
Denken (im Leben ist es gar nicht ganz möglich) zu trennen)
_________________
Liebe Grüsse
dengler hat folgendes geschrieben:
[...] Ich konnte es auch weit genug , um die erkennbare Wahrheit über die wirkliche

Erschafferexistenz des Universums erkennen zu können . Und später auch ,

warum die Menschheit diese erkennbare Wahrheit nicht erkennen kann .

WEIL sie zu verdorben ist !

Sie muss (jeder Mensch kann das) versuchen , sich mit aller Kraft aus der Verdorbenheit zu lösen . Das heisst , mit aller Kraft versuchen , die Existenz der
wirklichen Erschafferexistenz des Universums zu erkennen . [...]


Abgesehen davon dass deine Ausführungen mal wieder komplett schwachsinnig sind (und die tausendste Wiederholung der tausendsten Wiederholung), handelt es sich hierbei um einen klassischen Zirkelschluss.
Das erkennt man natürlich nicht wenn man garnicht ein kleines bischen logisch denken kann...

Kurz gefast: Die Menschheit ist zu verdorben um die Erschafferexistenz zu erkennen, um sich aus der Verdorbenheit zu lösen soll sie erstmal die Erschafferexistenz erkennen.
Das ist schlichtweg nicht möglich, weder mit einfacher noch mit höherer Logik, es ist in sich nicht schlüssig.

Transferbeispiel:
Um eine Wohnung zu bekommen muss man einen festen Arbeitsplatz nachweisen, einen Arbeitsplatz gibts nur mit festem Wohnsitz.

Das ist typische Trollargumentation welche nur stören aber nie etwas vermitteln soll.<<
Manfred, das Problem sitzt vor deinem Bildschirm, nicht dahinter...

LG
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
Unfug ,

sie muss versuchen , sich aus ihrer Verdorbenheit zu lösen . Dazu muss sie
sie erst einmal erkennen .
Die Verdorbenheit besteht aus den falschen Religionen und dieser verdorbenen
Welt (Streben nach Macht , Ansehen , Geld , Luxus , Spass ) .
Ihre " Götter " sind menschengemachte Götzen . Sie muss sich davon lösen .
Und mit aller Kraft und Willen , völlig ehrlich zu sich selbst , mit reiner Vernunft
und exakter (einfacher) Logik und ohne den Einfluss im Denken durch Religionen und diese verdorbene Welt in seiner Schöpfung nach der Existenz
des wirklichen Erschaffers des Universums .
Dadurch löst sie sich aus ihrer Verdorbenheit und noch mehr , wenn sie das tut , was ihr wirklicher Erschaffer von ihr möchte ( das kann ich ihr sagen ) .
_________________
Liebe Grüsse
Es wird durch ewige Wiederhokung nur dümmer aber nicht schlüssiger.
Das erkennst du in deinem Grössenwahn nicht, weil du zu verdorben bist... und wer zu verdorben ist, kann keinen Erschaffer erkennen.


LG

PS: Ich habe ganz übersehen dass PapaLoooo den Thread gestartet hat, dengler hat ihn auch wieder nur gekapert...

Ich stimme PapaLoooo in allen Punkten zu.
Ich halte dieses Missionarsgefasel übrigens für das öffentliche Austragen ganz eigener innerer Konflikte und fehlendes Vertrauen in allen Lebensbereichen... eigentlich ist das alles ziemlich tragisch...

LG
Ich bin jetzt eine Weile nicht mehr im Forum gewesen und muss feststellen, dass Denglers Beiträge inzwischen die Zahl von 588 (!) erreicht haben. Ich frage mich, wie lange sich die Moderation dieses Getrolle noch antun will. 588 Beiträge, die entweder nichts oder immer dasselbe in einer Handvoll immer gleicher Worthülsen wiederholen. Es sollte reichen, wenn Dengler ein einziger eigener thread überlassen wird, in dem er dann ja meinetwegen täglich mehrmals denselben Schwachsinn ablegen kann.
Was Dengler hier vertritt, wenn man das überhaupt so nennen will, ist ein unreflektierter Deismus. Deismus an sich ist weder neu noch besonders brisant, jedenfalls kann man sich dieser Weltsicht anschließen. Um dann dem angeblichen Willen des Schöpfergottes zu entsprechen, so Dengler und andere, müsse die "Harmonie" der Schöpfung wiederhergestellt werden. Das ist aus meiner Sicht einfach wissenschaftlich gesehen, Unsinn, denn wenn man sich die Welt und die Geschichte der Biosphäre früher und heute ansieht, so herrschte noch nie Harmonie und wird sich aller Voraussicht nach nie einstellen, denn das kurzfristige Gleichgewicht, das man eventuell Harmonie nennen könnte, wird ständig angesichts seiner großen Empfindlichkeit zugunsten der Evolution gestört.
Was die angebliche "Verdorbenheit" gleich der "ganzen Menschheit" angeht, so gibt es ja auch außerhalb Denglers Fantasiewelt durchaus noch andere Religionen, die eventuell auf vergleichbarer Linie liegen, etwa die Lehre von der "Erbsünde" oder die biblischen Donnerworte verschiedener Profeten.
Ich werde jedenfalls weder mich an einem bestehenden oder neu zu gründenden thread beteiligen, solange die Möglichkeit besteht, dass Dengler weiterhin threads kapern und damit dem Schwachsinn ausliefern darf. Man mag ihm, wie gesagt, seinen eigenen tread überlassen, ansonsten aber alle sog. Beiträge seinerseits unmittelbar löschen. Was er zu sagen hatte, hat er oft genug gesagt, das muss jetzt reichen.
Ich weiß nicht, ob Dengler in Wirklichkeit so ist, wie er sich hier darstellt, oder ob er nur so tut und sich über die Reaktionen amüsiert. Mir ist das auch egal. Beides ist nämlich Kennzeichen einer zumindest milden Form einer beginnenden oder bereits chronischen Persönlichkeitsstörung.
Es ist sogar möglich, dass es sich bei Denglers Beiträgen um den Auswurf eines Computerprogramms handelt, darauf deuten die ständig wiederholten Formulierungen hin, die ein realer Mensch nur noch ein wenig zurechtschreibt und dann hier eingibt.
Ich kenne solche Programme, die als Training für Psychotherapeutische Ausbildungen eingesetzt werden und einen realen Klienten ziemlich gut imitieren können.
Wie gesagt, ich mag mich diesem Forumsmitglied nicht mehr aussetzen.

Forum -> Gott