Realistische Träume wie mein Freund mich hintergeht.


Hallo zusammen
Also erstmal zu mir, ich bin 21 Jahre alt und bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Es lief nicht immer gut.. Ich hab herausgefunden dass mein Freund mich sehr oft belogen und mir viel verheimlicht hat. Er hat mich nie betrogen aber mehrmals hinter meinem Rücken Kontakt zu anderen Mädchen gesucht oder in meiner Gegenwart ziemlich auffällig ändern Mädchen hinterher gegafft. Ich habe ihm mehrere Chancen gegeben sich zu bessern aber vergebens.. Irgendwann war mir das alles zu blöd und ich wollte einen Schlussstrich ziehen. Er war daraufhin am Boden zerstört und ist seitdem in Therapie um sein Verhalten zu bessern damit er das mit dem lügen und den zwang nach Bestätigung von anderen frauen wieder auf die Reihe bekommt, er wollte mich nicht mehr belügen. Das hat mich natürlich gefreut weil ich sehe dass er es erst meint. Naja.. Seitdem habe ich jedenfalls oft eifersuchtsattacken die mich echt belasten ich tue es mir halt noch ziemlich schwer ihm voll zu vertrauen.

Zu meinem Traum, ich habe letzt Nacht geträumt dass ich bei einer Freundin auf einer kleinen Haus Party war. Mein Freund war auch dabei und ich saß neben ihm auf dem Sofa. Irgendwann hat ein Mädchen mit braunen Haaren und einem 0815 Gesicht(habe diese Frau noch nicht gesehen) meinen Freund erotisch angetanzt obwohl ich neben ihn saß, ich war natürlich sauer und habe sie weg geschubst und sie gefragt was das soll. Daraufhin hat sie mich blöd angeguckt und ist weg gegangen. Meine Freundin hat mich danach von meinem freund weggezogen um mit mir unter vier Augen zu reden, sie sagte mir dass mein freund wohl schon den ganzen abend mit anderen frauen flirtet.
Ich war natürlich ziemlich geschockt und ich habe meinen Freund zu mir gerufen um mit ihm zu reden. Ich, mein freundin und er sind dann raus gegangen um zu sprechen. Ich habe ihn dann zu rede gestellt und er war ziemlich nervös.. Bis er dann alles laut und wütend mit einem lauten "Na und!" zugegeben hat. Ich war natürlich schockiert über seine Reaktion und habe zurück geschrien "Na und! , ist dir das alles egal!".
Ich habe aber in dem Moment gesehen dass es ihn vielleicht doch etwas bedrückt hat da er mir nicht richtig in die Augen sehen konnte, er hat sich eher.. Aufgespielt um nicht vor den anderen dumm und ängstlich da zu stehen. Er ist dann einfach weg gegangen und ich hab so schrecklich geweint und meine Freundin darum geboten mich nachhause zu fahren. Ich bin dann tatsächlich heulend aufgewacht .

Das schlimmste war einfach dass es ihm anscheind so egal war dass er mich verletzt hat. Das hat mich am meisten schockiert.

Und der Höhepunkt war dann noch als mir mein Freund mitteilte das wohl jemand seinen Sessel auf ebay gekauft hätte und er dieser Person den Sessel runter bringen würde da sich die beiden draußen verabredet haben. Als ich dann aus dem Fenster sah wie diese Person aussah, wurde mir ganz schlecht.. Eine hübsche brünette in seinem alter..
Mein Herz war dann so am Rasen dass ich ihm gesagt habe dass ich nicht will dass er runter geht. Ich war so Hysterisch und hatte meine Gefühle nicht unter Kontrolle.. Ich hatte so Angst. Ich weiß das ich völlig überreagiert habe aber ich konnte mich nicht beherrschen. Wir hatten dann einen Streit und er hat das Treffen dann für mich abgesagt. ich hab mich so oft entschuldigt und ihm gesagt wie Angst ich hatte.
Ich bin sonst ziemlich ruhig und gelassen aber der Traum hat mich echt unsicher gemacht.
Muss ich mir Sorgen machen?
LucyMay hat folgendes geschrieben:
Muss ich mir Sorgen machen?


Liebe LucyMay,

Träume sind häufig ein Weg, auf dem unser Unterbewusstsein Gedanken ausdrückt, die der Verstand nicht zu formulieren weiß. Ein Teil von dir macht sich sorgen, dass dein Freund dir noch mehr als das verheimlicht haben könnte, was du schon rausgefunden hast. Das ist in Anbetracht der Vorgeschichte absolut verständlich und zeigt in meinen Augen vor allem, dass diese Geschichte immer noch ein wunder Punkt in eurer Beziehung ist und du bzw. dein Unterbewusstsein damit nicht abschließen kann. Dein Freund hat in der Vergangenheit die Vertrauensbasis zwischen euch zerstört, die eigentlich ja die wichtigste Grundlage einer Beziehung sein sollte. Dass dich das immer noch belastet, ist in meinen Augen absolut nachvollziehbar. Blindes Vertrauen wird er nie wieder bekommen und alles andere muss er sich erst langsam wieder erarbeiten. Das ist denke ich eine gesunde Einstellung.

Ich würde mich aber davor hüten, deinen Traum als böses Omen dafür zu betrachten, dass er dich betrügt oder schon betrogen hat. Ich an deiner Stelle würde ihm die Chance geben, sich zu ändern und seine Geheimniskrämerei abzustellen. Wenn er sich wirklich ernsthaft darum bemüht und du merkst, dass seine Therapie etwas bewirkt, dann solltest du ihm die Chance geben, dir zu beweisen, dass du dich in Zukunft auf ihn und seine Ehrlichkeit verlassen kannst. Jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient, meine ich. Ich würde ihm aber an deiner Stelle auch (ohne dabei Vorwürfe zu formulieren) von meinen Ängsten und meinem Unbehagen erzählen, wenn er anderen Frauen hinterherguckt. Dann könnt ihr darüber sprechen und gemeinsam einen Umgang mit dem Thema finden, mit dem ihr euch beide wohl fühlen könnt. Denn natürlich ist es bis zu einem gewissen Grad menschlich, sich auch für andere Frauen/Männer zu interessieren - die Biologie ist halt nicht monogam - aber den Partner damit verletzen sollte man in beiderseitigem Interesse natürlich nicht.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Gedanken ein wenig weiterhelfen, und stehe selbstverständlich gerne auch weiterhin für Gespräche zur Verfügung

Ich wünsche dir alles Gute, viel Kraft und gute Gespräche mit deinem Freund, um die Situation zu klären! Alles Liebe!
_________________
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." Sophokles: Antigone, Vers 523
Hallo,

mehr pragmetisch das sehen:

Wenn ich mal annnehme daß du nicht schwanger wärest, bitte nicht darauf antworten, das müssen wir im Forum hier nicht wissen, dann gilt aber für dich jung mit 21 ganz einfach:

Andere Mütter haben auch nette Söhne.

Um "Liebe" ist in der Lage kämpfen nicht nötig.

Was anderes ist aber auch jung einzuhalten, wenn der "Andere" in einer Notlage ist, dann nicht alleinlassen, egal ob physicher oder seelischer Beinbruch aus anderen Gründen.
Weinberg hat folgendes geschrieben:
Hallo,

mehr pragmetisch das sehen:

Wenn ich mal annnehme daß du nicht schwanger wärest, bitte nicht darauf antworten, das müssen wir im Forum hier nicht wissen, dann gilt aber für dich jung mit 21 ganz einfach: ..


Wer hat Dich aufgerufen oder erwählt für andere hier zu sprechen, hmm ? Sag.. Oder ist die Bedeutung Deiner Worte eine andere? Welche wäre das dann, lieber Weinberg?
_________________
Geheimnis der Alterung: - ஜ ♥ ஜ http://Genetik.bio ღ ஜ ღ -
Foto Avatar detailreich http://sonnensystem.org/assets/imag.....hemasseverteilung1245.jpg
Hallo,
ja, ich nehme mir das Recht darauf hinzuweisen daß andere Mütter auch liebe Söhne haben.

Mit der Konsequenz wenn sonst keine Pflichten ( z.B. gemeinsame Kinder ) bestehen die Partner austauschbar sind wenn eiiner nicht die Beziehung mag.

Austauschbar bedeutet aberauch meistens, andere sind eben anders, NICHT aber besser!

Einem/einer den Laufpaß geben weil jemand attraktiver erscheint ist auch dumm.....!