Wozu lebt ihr eigentlich ?


Welch haarsträubender Unsinn - von wem auch immer !

Es gibt die Wahrheit - und die ist ABSOLUT !

Wenn nicht , ist es NICHT die Wahrheit !
_________________
Liebe Grüsse
Darum geht es in dem Bonhoeffer-Zitat nicht, wie ich es verstehe. Es geht darum, das, was man mitteilen möchte, dem Gesprächspartner angemessen zu kommunizieren. Genau diese "kommunikative Kompetenz" fehlt dir anscheinend völlig. Wenn du dich hier wie Rumpelstilzchen gebärdest, wirst du kaum jemanden mit deiner Botschaft erreichen. Du betreibst sozusagen spirituelle Onanie.
Ich habe verstanden , Du NICHT ! Liegt wohl an deinen Vorurteilen .
Templer hat folgendes geschrieben:
Darum geht es in dem Bonhoeffer-Zitat nicht, wie ich es verstehe. Es geht darum, das, was man mitteilen möchte, dem Gesprächspartner angemessen zu kommunizieren.

Ja - und auch darum dass die Wahrheit und die Liebe wesensverwandt sind. Lieblos Ausgesprochenes kann so gesehen niemals "wahr" im vollen Sinne sein. Und dass die Wahrheit zuallererst auch etwas mit der Dimension des Verständnisses meinem Gesprächspartner gegenüber zu tun hat. Sie ist an sich mehr ein "Verständnis Haben" als ein "Verstanden werden Wollen". Erst auf Grundlage der zuvorkommenden und liebevollen Akzeptanz, die ich meinem Gegenüber und seinen Ansichten zuerst und ohne Vorbedingungen entgegenbringe, kann sich überhaupt ein "Kanal" auftun, in dem ich Wahrheit kommunizieren kann.
Wow, Burkl, du und ich sind mal einer Meinung! Das wird doch hoffentlich nicht nochmal vorkommen
Mit einem falschen Glauben gibt es keine Wahrheit !
Templer hat folgendes geschrieben:
Wow, Burkl, du und ich sind mal einer Meinung! Das wird doch hoffentlich nicht nochmal vorkommen

Wer weiß. Vielleicht ergibt sich ja auch ein "Kanal" auf dem ich dir einmal die katholische Wahrheit erfolgreich weitergeben kann.
Im Ernst - wirkliches Apostolat ist eigentlich nur im persönlichen Umgang möglich. Deshalb sagt ja auch der Hl. Franziskus - "Verkünde das Evangelium - wenn nötig auch mit Worten!"
Was ich hier versuche seit Jahren zu tun ist Glaubenswissen zu vermitteln - eine Dimension, die für den gelebten Glauben sehr wichtig ist, ohne die es eigentlich kein echtes Glaubensleben geben kann - und die heute selbst unter Katholiken leider oftmals nur sehr schwach vorhanden ist.
Im gleichen Ernst:
Ich kenne mich im Katholizismus ganz gut, ich denke jedenfalls ausreichend aus, ich war jahrelang mit einer katholischen Theologin liiert und bin jetzt mit einer ehemaligen Katholikin verheiratet, habe monatlich einen überkonfessionellen Gesprächskreis bei mir.
Ich schätze deine Beiträge im Forum, weil sie klarlegen, aufgrund welcher eigenen und theologischen Überlegungen anderer du zu deinen Ansichten kommst, teile aber weder deine Gedankenwege noch die Conklusionen. Ähnlich sind wir uns wahrscheinlich im Streben nach Einsicht
dengler hat folgendes geschrieben:
Welch haarsträubender Unsinn - von wem auch immer !

Es gibt die Wahrheit - und die ist ABSOLUT !

Wenn nicht , ist es NICHT die Wahrheit !


Na dann quatsch nicht dumm rum, sondern mach mal ne Ansage. Was ist deine tolle Wahrheit?

Bisher bellst du hier nur laut rum. Und bisher halte ich dich für einen Troll.

Liebe Grüße
Nadja
_________________
GUNKL: Wüstenreligionen, Wissen, Respekt und Kränkungen
http://www.lsvd.de
Humanistischer Pressedienst
Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz
Nadja , im Forum "Gott" das Thema " Die erkennbare Wahrheit über den
wirklichen Erschaffer " .

Genauer : unter "Philosophieren über Gott und die Welt" bei "Gott" obiges
Thema .
_________________
Liebe Grüsse