Das Schicksal der Menschheit


liegt auch in unserer - der Menschen - Hand .

Es ist einem Menschen nach Jahrtausenden gelungen , zu erkennen , dass der

wirkliche Erschaffer des Universums - ist KEIN Gott irgendeiner Religion -

wirklich existiert . Und dazu auch , wer er ist , was von ihm erkennbar ist ,

und was er von der Menschheit möchte .

Diese erkennbare Wahrheit über den wirklichen Erschaffer gehört natürlich

der Menschheit . Leider ist es unvorstellbar schwer , sie an die Menschheit

weiterzugeben , weil die Menschheit seit Jahrtausenden enorm verdorben

ist , und das weder erkennt noch wahrhaben will .

So ist es auch in diesem Forum , wobei Minou etwas Anlass zu Hoffnung

gibt .
_________________
Liebe Grüsse
Zu sagen die Menschheit sei "verdorben" ist ein unzutreffender Unsinn. Die Menschheit, große Teile, sind unglücklich. Hunderte Millionen Menschen leben in unwürdigen Verhältnissen, sie haben keinen Zugang zu medizinischer Versorgung, angemessener Wohnung, Bildung und sozialer Versorgung, Millionen von Menschen haben noch nicht einmal ein eigenes Klo. An Indiens Stränden kann man beobachten, wie Tausende von Menschen täglich morgens einfach ins Meer gehen, um ihre Notdurft zu verrichten, was das für gesundheitliche Konsequenzen hat, lässt sich denken. Sie sind nicht "verdorben", sondern die Opfer von Ungerechtigkeit, die zwar auch auf Menschen, aber nicht auf "die Menschheit" zurück geht. Richtig ist, dass auch Religionen mit ihren verdrehten und/oder menschenfeindlichen Vorschriften und Verboten gehörigen Anteil am Unglück von Milliarden von Menschen haben. Der "Menschheit" unsinnigerweise "Verdorbenheit" vorzuwerfen, trägt weder zur Erkenntnis der Ursachen des Unglücks bei noch zu deren Milderung oder gar Aufhebung.
Auch in Staaten wie dem unseren, denen es materiell gut geht, lässt sich das Ungllücklichsein von Menschen beobachten. Es kann sein, dass dies herrührt aus einer überwiegend materiell ausgerichteten Ideologie ohne spirituellen Anteil. Dies kann man, wenn man will, "spirituelle Armut" nennen, "verdorben" ist jedenfalls ein Wort, das eher auf den, der es verwendet, zurückfällt als auf die, die er glaubt meinen zu dürfen.
An dem , was Du sagst , erkennt man sogar , wie verdorben die Menschheit

ist . Aber nicht einmal das erkennst Du !
_________________
Liebe Grüsse
Ich denke, wir können alle uns positiv auf das Große, das Ganze ausrichten. Es ist grundsätzlich keiner von uns zu verdorben, guten Willen zu zeigen!
Peter. Trim ,

da hast DU VOLLKOMMEN recht !
Auch damit , dass keiner zu verdorben ist , um sich nicht ändern zu können .
ALLEIN es fehlt der Wille !
Den Weg kann ich zeigen , weil ich in es äusserst günstigen Umständen zu
verdanken habe , dass ich ihn finden konnte ( anders ausgedrückt , unser
wirklicher Erschaffer hat vorgesehen , dass irgendwann ein Mensch/Menschen solche
genau passenden Umstände vorfindet , dass er in der Lage ist , " richtig "
nach der Wahrheit über ihn suchen ) .
_________________
Liebe Grüsse
Ich habe schon im Leben Dinge erfahren, die mich darauf hingewiesen haben, dass einzig und allein das Doppelgebot der Liebe ausschlaggebend ist, um Heil zu finden. Dazu hat Jesus von Nazareth bereits ausreichend hingewiesen. Das ist der Grund, warum ich im Christentum eine Bestätigung bezüglich der Antwort über Sinn und Ziel finde.
Peter. Trim ,

Da bist du leider zu indoktriniert , um erkennen zu können , dass das

Doppelgebot natürlich FALSCH ist , und von einem Menschen Jesus stammt ,

der sich im religiösen Wahn befand .

Schau Dir doch einfach diese Welt an - versuch dich mal mit aller Kraft von

dieser Indoktrination zu lösen ( ich konnte es auch - es ist möglich , wenn

Du völlig ehrlich zu Dir selbst bist ) .
_________________
Liebe Grüsse
Hallo Moderation,
es gab doch den Vorschlag, diesen Vollhorst von Dengler in einen eigenen thread zu verschieben, wo er sich nach Herzenslust austoben kann und seine "Beiträge in anderen Themen zu löschen. Ist daraus nichts geworden, hat man es vergessen oder ist es technisch nicht möglich?
Die Menschheit hat ANGST vor der Wahrheit !
Komm, sei brav und mach einen eigenen thread auf, den nennst du "Der Vollhorst gibt bekannt", und da schreibst du dann alles rein, was man über die wahre Erschafferin wissen kann und was nicht, und warum und/oder wieso die verdorbene Menschheit das nicht besonders interessiert, weil sie zu blöd oder feige oder verdorben ist. Das kannst du dann jeden Tag updaten und alle freuen sich schon drauf.
Dann brauchst du das nicht mehr auf die anderen Themen zu verteilen, sondern es kommt dann immer so richtig schön konzentriert rüber.
Und, falls du doch mal drauf kommst, schreibst du die Frage rein, zu der die Antwort "Walhava" passt.

Forum -> Gott