Was sagt die Bahai-Religion über den wahren Gott ?


dengler hat folgendes geschrieben:
Wie erkennt man , dass er existiert ?

Wer ist er ?

Was ist von ihm erkennbar ?

Was möchte er von der Menschheit ?


Bitte kurze , präzise Antworten .

Weshalb stellst du diese Fragen?
1. Kannst du hier im Forum nachlesen was auch immer dich interessiert, wenn es dich denn interessiert.
2. Bist du seit mehreren Jahren im Forum 'Weltverschwörung' aktiv. Dort hätte man deine Fragen auch beantworten können.
3. Hast du in WV einen eigenen Thread: Mandensprüche-Endlager . Der wurde eröffnet, damit deine immer gleichen Aussagen nicht jede Diskussion stören, bzw. nicht zu ständigen Neueröffnungen von Threads führen. Deine sich wiederholenden Aussagen werden dorthin verschoben und tauchen nicht in jeder Diskussion auf. Was meiner Meinung nach auch auf der Wahrnehmung gründet, dass du dich halt wiederholen möchtest, aber nicht fähig oder bereit bist auf Argumente zu antworten.

Super Idee von den Moderatoren dort.
Würde ich auch nach einigen Tagen, in denen ich deine Beiträge lesen konnte, für dieses Forum empfehlen.
@ Dengler

Auf Deine Fragen muesste man ausfuehrlich antworten. Ich versuche es mal so kurz wie moeglich.
1. Wie erkennt man, dass Gott existiert?
Fuer mich schon durch seine Schoepfung. Aus nichts wird nichts, und so ein praezises Universum entsteht nicht einfach von selbst. Das vertraegt sich aber fuer mich auch mit der Evolutionstheorie.

2.Wer ist er?
Wir kennen ungeheuer viel Attribute von Gott: der Allmaechtige, der Allwissende, der Allweise, der Immerverzeihende, der Schoepfer, der Allbarmherzige usw. Diese Eigenschaften kennen wir, sein Wesen aber koennen wir nicht erkennen. Er ist hoch erhaben ueber alles Sein.

3. Was ist von ihm erkennbar?
Gott ist nur erkennbar ueber seine Manifestationen wie Jesus, Bab, Bahaullah usw. Ihre Geistseelen sind wie reine Spiegel ganz Gott zugewandt, durch sie erfahren wir seinen Willen und seine Gebote fuer die Menschheit.

4. Was moechte er von der Menschheit?
Fuer jedes Zeitalter gab es diese Manifestationen Gottes und fuer jedes Zeitalter brachten sie die Gebote, die fuer dieses Zeitalter passen. Es aenderten sich jedoch nur weltliche Gesetze wie Strafgesetze, Riten, Feiertage etc. Die ewigen geistigen Gesetze jedoch bleiben immer gleich: Das sind alle Tugenden, Liebe, Hilfestellung, Gerechtigkeit, Freundlichkeit, Treue, Wahrhaftigkeit etc.
Was der letzte Gottesoffenbarer fuer unser jetziges Zeitalter wuenscht bzw. Was Gott durch ihn vermittelt ist die Erlangung des Weltfriedens, Ablegen von Vorurteilen, Gleichwertigkeit von Mann und Frau, Einheit der Menschheit - allerdings eine Einheit in der Vielfalt, keine Gleichmacherei und Anderes mehr.

3.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Sören hat folgendes geschrieben:
dengler hat folgendes geschrieben:
Sören ,

ich kann wissen , dass er das nicht wissen kann .


Wenn aber Bahá'u'lláh nicht wissen kann, dass er Gott nicht erkennen kann, wie könnte er es dann schreiben? Und wieso kannst du wissen, dass er nicht wissen kann, was du auch weißt?


Bahullah kann das über den wirklichen Erschaffer nicht wissen , weil das kein Mensch wissen kann . Was er schreibt , ist religiöser Wahn wie bei allen Religionen ( Jesus , Mohammed , usw ) .
Ich weiss , dass man das nicht wissen kann , weil ich die Existenz des wirklichen Erschaffers des Universums erkannt habe und auch , was von ihm
erkennbar ist , und was er von der Menschheit möchte .
_________________
Liebe Grüsse
linde hat folgendes geschrieben:
Fern, fern von Deiner Herrlichkeit sei, was der Sterbliche von Dir behaupten oder Dir zuschreiben..... kann!
Ährenlese


Auch das sagt die Bahai-Religion über Gott.


Auch das ist ein fehlerhafter Menschenspruch .
Es ist möglich , etwas vom wirklichen Erschaffer zu erkennen .
Aber fast alles - was die Religionen ( natürlich incl. Bahai ) sagen - nicht !
Richtig ist , dass er alles erschaffen hat !
_________________
Liebe Grüsse
Minou ,

dein erster Punkt ist ziemlich richtig . Allerdings ist es auf Grund deiner anderen Punkte ganz sicher , dass Du die Existenz des wirklichen Erschaffers
des Universums NICHT erkannt hast .

Die anderen Punkte sind falsch .

Erkennen kannst Du die Existenz des wirklichen Erschaffers des Universums
( des WAHREN Gottes ) , wenn Du folgende Aussage WIRKLICH begreifen kannst : Das Universum kann NUR von einer Existenz erschaffen worden sein , die über unvorstellbar überlegenes Denkvermögen und Macht verfügt .

Leider unvorstellbar schwer zu begreifen für eine ZU verdorbene Menschheit ( dazu gehören auch alle Religionen neben dieser verdorbenen Welt )
Solltest Du die Existenz des wirklichen Erschaffer - natürlich KEIN Gott irgendeiner Religion - alle menschengemacht und - im Wesentlichen - falsch - irgendwann erkennen können , kennst Du auch die erkennbare
Wahrheit über den wirklichen Erschaffer des Universums .
_________________
Liebe Grüsse
Diese Aussicht erfreut mich. Dankeschön!
Hallo Dengler,

Da sind wir uns voellig einig, dass Gott ueber unvorstellbar ueberlegenes Denkvermoegen und Macht verfuegt. Bahaullah sagt uns nichts Anderes. Nie kann ein menschlliches Wesen das wahre tiefe Wesen Gottes erkennen oder erahnen. Das ist selbstverstaendlich. Was uns die Gesandten Gottes mitteilen, kann daher nur ein winziger Bruchteil einer Wahrheit sein, die fuer uns Menschen unerggruendbar ist. Ich habe ja oben geschrieben, dass wir sein wahres Wesen nicht erkennen koennen. Vielleicht habe ich mich missverstaendlich ausgedrueckt, sorry.
Das Wissen, das uns die jeweiligen Offenbarer vermitteln, kann nur Stueckwerk sein. Es ist immer nur so viel, wie die Menschen eines Zeitalters fassen koennen, es ist eine relative Wahrheit, keine absolute.
LG
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou ,

dein erster Satz ist richtig .

Mehr als dass der wirkliche Erschaffer des Universums alles erschaffen hat

( Gott ist eine vieldeutige Bezeichnung - je nach Religion verschieden (falsch) )

, und was daraus folgt , ist von ihm NICHT erkennbar !

Es gibt nur absolute Wahrheit ! Wenn etwas wahr ist , ist es absolut wahr .

Und was Du sonst noch gesagt hast , gehört nicht dazu .

(das ist Menschenwerk)
_________________
Liebe Grüsse
Und Minou ,

ein bisschen was können wir erkennen , wie er ist .
Er hat uns geschaffen , er hat uns inbesondere Vernunft , Logik und Moral gegeben .
Wozu ?
Damit wir hier den " richtigen " Weg finden und gehen können . Das heisst , unser wirklicher Erschaffer möchte das !
ABER DIE MENSCHHEIT NICHT !
Hallo Dengler, mein Tab setzt dauernd aus. Ich antworte Dir spaeter.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten

Forum -> Gott