Angst vor Verlust


Da gehörst Du zu den ganz armen Menschen , die glauben , sie brauchen keinen wirklichen Erschaffer .
Wenn das so ist, werde ich mich mal bei meinem Tempelvorsteher beschweren.
Das ist leider nicht lustig . Zumal es die ganze Menschheit betrifft .
Du scheinst meinen Tempelvorsteher nicht zu kennen.
Du nimmst das hier etwas sehr leicht .
@ Dengler

Kleine Frage am Rande.

Wie kommt man eigentlich auf die absonderliche Idee, in einem thread, indem es um eine verletzte Person geht, die kürzlich einen geliebten Menschen verloren hat, sich auf derart billige Art und Weise in den Mittelpunkt zu stellen... zu propagieren wie erleuchtet man doch durch die Erkenntnis des Schöpfers sei ... ? In diesem Thread geht es nämlich nicht um dich und einen Aberglaube, den du ständig wiederholst.
life , das hat so entwickelt . Aber die Orientierung
am wirklichen Erschaffer würde helfen .
Ich meine, dass viele Menschen den wirklichen Erschaffer im Grunde meinen, ihn aber Gott, Tempelvosteher oder sonstwie nennen mögen. Ist meiner Meinung nach so eine Nebensache!
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich meine, dass viele Menschen den wirklichen Erschaffer im Grunde meinen, ihn aber Gott, Tempelvosteher oder sonstwie nennen mögen. Ist meiner Meinung nach so eine Nebensache!


Das ist ein grosser Irrtum .
Man muss mit aller Kraft versuchen , die Existenz des wirklichen Erschaffers des Universums zu erkennen . Gelingt es - unvorstellbar schwer , weil die
Menschheit zu verdorben ist - kann man auch erkennen , wer er wirklich ist ,
was von ihm erkennbar ist , und was er von uns möchte .
Und mit wirklichem Sinn lebt es sich ganz anders !
_________________
Liebe Grüsse
Das ist jetzt ernst gemeint:
Templer nennen Gott NICHT Tempelvorsteher, sondern Gott. Tempelvorsteher ist lediglich eine organisatorische Funktion, sonst nichts.