Über den wirklichen Erschaffer und den Tod


Minou hat folgendes geschrieben:
Natuerlich schaetzen Bahai den Leib als Tempel der Geistseele, darum wird er auch ehrfurchtsvoll behandelt.

Aber die Eigenschaft des "Tempels der Seele" verliert der Leib ja mit dem Tod.

Ich verstehe also die große Wertschätzung gegenüber dem toten Leib nicht - er ist ja eigentlich mit dem Verlassen der Seele des Leibes ein Nichts ohne weitere Bedeutung.

Aber ich muss es ja auch nicht verstehen.

Liebe Grüße,
Burkl
Aber ein Menschenleben lang war der Koerper das, und das ist der Ehre wert, meine ich, lieber Burkl.
Alles Liebe!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
@ ziraki

Danke Dir fuer die Links bezueglich Auferstehung der Gebeine!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Mir fällt zu dem Thema noch ein Spruch aus der Bibel ein. Weiß leider nicht wo er steht.
"Staub kehrt zu Staub zurück und die Seele des Menschen wird sich zu ihrem ewigen Heim begeben. "

Wünsch Euch allen hier noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Minou hat folgendes geschrieben:
Aber ein Menschenleben lang war der Koerper das, und das ist der Ehre wert, meine ich, lieber Burkl.
Alles Liebe!

Das ist eben der Unterschied - du als Bahai siehst im Leichnam eines geliebten Menschen etwas Ehrenwertes, aber endgültig Vergangenes, um das du trauerst.
Auch ich als Christ trauere beim Anblick des Leichnams - aber nicht wegen des endgültigen Abschieds von diesem geliebten Leib, sondern wegen des Todes an sich, der Folge der Sünde ist. Denn die Sündhaftigkeit des Menschen ist das eigentliche und einzig Traurige auf dieser Welt (vgl. Lk 23,28.). Und der Leib, der tot daliegt, der gehört für mich als Christ nicht nur der Vergangenheit an. Er hat eine Zukunft als verherrlichter Leib.

Man kann die Verherrlichung des Leibes im Übrigen erahnen. Kurz nach dem Tod, nachdem die Seele den Leib verlassen hat - da kommt es manchmal vor, dass den Leib ein gewisser "Glanz" umgibt, ein besonderer friedlicher Schein umspielt die Züge des Toten. Das ist ein kleiner "Glimpse", den wir auf die Ewigkeit erhaschen, ein kurzes Auflblitzen der lebendigen und ewigen Zukunft des Leibes.

Ein Vortag über den Tod und die letzten Dinge aus katholischer Sicht:

https://www.google.at/url?sa=t&.....g2=w0TenkBskcKwoo7imzm_ew
linde hat folgendes geschrieben:
Mir fällt zu dem Thema noch ein Spruch aus der Bibel ein. Weiß leider nicht wo er steht.
"Staub kehrt zu Staub zurück und die Seele des Menschen wird sich zu ihrem ewigen Heim begeben."

Ich schon - nirgendwo in der Bibel.
Zitat:
linde hat folgendes geschrieben:
Mir fällt zu dem Thema noch ein Spruch aus der Bibel ein. Weiß leider nicht wo er steht.
"Staub kehrt zu Staub zurück und die Seele des Menschen wird sich zu ihrem ewigen Heim begeben."

Ich schon - nirgendwo in der Bibel.


Dann hat der evang Pfarrer bei der Beerdigung meines Vaters das wohl auch nicht so genau gewusst.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Hallo linde,
linde hat folgendes geschrieben:
Zitat:
linde hat folgendes geschrieben:
Mir fällt zu dem Thema noch ein Spruch aus der Bibel ein. Weiß leider nicht wo er steht.
"Staub kehrt zu Staub zurück und die Seele des Menschen wird sich zu ihrem ewigen Heim begeben."

Ich schon - nirgendwo in der Bibel.


Dann hat der evang Pfarrer bei der Beerdigung meines Vaters das wohl auch nicht so genau gewusst.


Etwa ähnliches findet man in der Bibel:
Es fährt alles an einen Ort; es ist alles von Staub gemacht und wird wieder zu Staub. Prediger 3.20 z. B. Luther Bibel 1912
Wenn ich euch mal was sagen darf :

so habt ihr nicht die minimalste Chance etwas von der Wahrheit zu erkennen .

Ihr glaubt vielleicht , ihr habt schon was davon - die Wahrheit ist :

ihr habt GAR NICHTS !

(das gilt natürlich für ALLE in diesem Forum)
_________________
Liebe Grüsse
Ebony_ hat folgendes geschrieben:

linde hat folgendes geschrieben:
Zitat:
linde hat folgendes geschrieben:
Mir fällt zu dem Thema noch ein Spruch aus der Bibel ein. Weiß leider nicht wo er steht.
"Staub kehrt zu Staub zurück und die Seele des Menschen wird sich zu ihrem ewigen Heim begeben."

Ich schon - nirgendwo in der Bibel.


Dann hat der evang Pfarrer bei der Beerdigung meines Vaters das wohl auch nicht so genau gewusst.


Etwa ähnliches findet man in der Bibel:
Es fährt alles an einen Ort; es ist alles von Staub gemacht und wird wieder zu Staub. Prediger 3.20 z. B. Luther Bibel 1912

Oder auch: Prediger 12,7 Und der Staub kehrt zur Erde zurück, so wie er gewesen, und der Geist kehrt zu Gott zurück, der ihn gegeben hat. Elberfelder Bibel