Wer hat auch keinerlei Verwandtschaft?


Hallo ihr lieben ,Ich bin völlig verzweifelt und muss einfach mal es von der Seele schreiben .Ich bin 31,weiblich und verheiratet. Habe drei wundervolle Kinder.Ich habe seit 14 Jahren kein Kontakt mehr zu meiner HerkunftsFamilie,Gewalt und Lügen waren an erster Stelle. Unsere Mutter (hab noch zwei Geschwister)hat uns als ich 16 war für einen Mann einfach verlassen .Meine Geschwister kamen zu Pflegefamilien und ich zog zu meinen Mann .Seine Eltern haben mich ganz lieb aufgenommen .Zu meinen Geschwistern besteht seit zwei Jahren auch kein Kontakt,weil die kleinste ständig irgendwelche hinterhältigen Sachen abzieht und irgendwann hat man einfach keine kraft mehr .Vorallem möchte ich meinen Kindern das nicht antun .Trotzdem fühle ich mich schlecht und einsam .hab nur noch meine Schwiegereltern. Ich hab keine Verwandtschaft mehr ,ich habe große Angst das meine Kinder irgendwann darunter leiden Weil ich ihnen leider keine Verwandtschaft bieten kann wie es andere haben .Und irgendwann haben sie nur noch uns....Der Gedanke macht mir irgendwie angst .Kennt das jemand ?Oder macht das gleiche durch und kann mich aufbauen ? LG
Also, ich hab jede Menge Verwandtschaft und du und deine Kinder auch. Wir alle sind miteinander verwandt, mit jedeem Tier, mit jeder Pflanze, mit jedem Menschen, denn wir alle haben denselben Ursprung. Mehr als das kannst du deinen Kindern nicht vermitteln als die Verwandtschaft mit der ganzen Schöpfung.
Hallo Classoc!

Ja, Verwandtschaft zu haben mit denen man gut klar kommt ist garantiert super.

Aber mal ehrlich, oftmals ist es alles andere als harmonisch in den Familien.

3 wunderbare Kinder zu haben, einen Mann und dann auch noch Schwiegereltern die einem lieb aufgenommen haben, das ist schon ein sehr großes Geschenk.

Freu Dich daran! Mangelnde Verwandtschaft ist meiner Meinung nach kein Grund für Kinder unglücklich zu sein.

Wie oft kommt man mit Freunden viel besser klar, als mit Verwandtschaft. Freunde kann man sich aussuchen, die Verwandten nicht.

Schön, wenn man eine tolle Verwandtschaft hat, aber erzwingen kann man nichts.

Manchmal hat man wenigstens die Wahl das kleinere Übel zu wählen. Muss ich auch in manchen Dingen.

Also, mach Dir keine Sorgen wegen der fehlenden Verwandtschaft.

Was Kinder viel wichtiger brauchen ist unsere Liebe, unser Verständnis, Respekt und Achtung und dass wir sie lehren mitmenschlich zu sein und dass sie ihre guten Eigenschaften und Fähigkeiten die in ihnen stecken entwickeln können.

Das macht Kinder glücklich.

Alles Liebe für Dich und Deine Familie

Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh