Wissenschaft, Religion, Unfehlbarkeit


leuthner hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Wein ist zum Besipiel verrotteter Traubensaft.

So gesehen ist Käse verfaulte Milch.


Lieber Burkl!

Da hast du recht. Zum Beispiel ist Schimmelkäse nichts anderes als tote Materie. Deshalb sollte man diesen auch nicht verspeisen.

Alles Liebe

Erich

Ich werde beim bei einem Stück von meinem geliebten Saint Agur und einem guten Schluck lieblichem Weißwein an dich denken, lieber Erich.
Lieber Burkl!

An mich brauchst du nicht denken, aber möglicherweise solltest du wirklich zu denken beginnen, ob ich nicht doch die Wahrheit sage.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber Burkl!

An mich brauchst du nicht denken, aber möglicherweise solltest du wirklich zu denken beginnen, ob ich nicht doch die Wahrheit sage.

Alles Liebe

Erich

Und vielleicht solltest du über dieses Zitat nachdenken:

"Richte durch deine Speise nicht den zugrunde, für den Christus gestorben ist.
Es darf doch euer wahres Gut nicht der Lästerung preisgegeben werden;
denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, es ist Gerechtigkeit, Friede und Freude im Heiligen Geist." Röm 14,15-17
Zitat:
"Richte durch deine Speise nicht den zugrunde, für den Christus gestorben ist.


Für wen ist Christus denn gestorben?
Burkl hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber Burkl!

An mich brauchst du nicht denken, aber möglicherweise solltest du wirklich zu denken beginnen, ob ich nicht doch die Wahrheit sage.

Alles Liebe

Erich

Und vielleicht solltest du über dieses Zitat nachdenken:

"Richte durch deine Speise nicht den zugrunde, für den Christus gestorben ist.
Es darf doch euer wahres Gut nicht der Lästerung preisgegeben werden;
denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, es ist Gerechtigkeit, Friede und Freude im Heiligen Geist." Röm 14,15-17


Lieber Burkl!

Ich möchte, dass alle Menschen in den Himmel kommen. Das geht aber nur, wenn wir ein Leben im Sinne von Jesus Christus führen. Ich nehme sein Leben mit erleuchtetem Bewusstsein zum Vorbild, auf dass alle Menschen Shri Mataji Nirmala Devi unter anderem auch in der Form von Jesus Christus folgen. Denn sie ist der Tröster, der uns alles erklärt hat. Ohne Wiederauferstehung und jüngstes Gericht in diesem Leben wird nur für wenige der Himmel erreichbar sein. Das solltest du dir zu Herzen nehmen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber Burkl!

An mich brauchst du nicht denken, aber möglicherweise solltest du wirklich zu denken beginnen, ob ich nicht doch die Wahrheit sage.

Alles Liebe

Erich

Und vielleicht solltest du über dieses Zitat nachdenken:

"Richte durch deine Speise nicht den zugrunde, für den Christus gestorben ist.
Es darf doch euer wahres Gut nicht der Lästerung preisgegeben werden;
denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, es ist Gerechtigkeit, Friede und Freude im Heiligen Geist." Röm 14,15-17


Lieber Burkl!

Ich möchte, dass alle Menschen in den Himmel kommen. Das geht aber nur, wenn wir ein Leben im Sinne von Jesus Christus führen. Ich nehme sein Leben mit erleuchtetem Bewusstsein zum Vorbild, auf dass alle Menschen Shri Mataji Nirmala Devi unter anderem auch in der Form von Jesus Christus folgen. Denn sie ist der Tröster, der uns alles erklärt hat. Ohne Wiederauferstehung und jüngstes Gericht in diesem Leben wird nur für wenige der Himmel erreichbar sein. Das solltest du dir zu Herzen nehmen.

Alles Liebe

Erich


Nur so neben bei: Für viele waren das Bagwahn und Sai Baba auch!

Die haben nicht nur "viele (unkritische) Menschen glücklich gemacht, sondern auch die Leiter ihrer Hausbanken.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber Burkl!

An mich brauchst du nicht denken, aber möglicherweise solltest du wirklich zu denken beginnen, ob ich nicht doch die Wahrheit sage.

Alles Liebe

Erich

Und vielleicht solltest du über dieses Zitat nachdenken:

"Richte durch deine Speise nicht den zugrunde, für den Christus gestorben ist.
Es darf doch euer wahres Gut nicht der Lästerung preisgegeben werden;
denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, es ist Gerechtigkeit, Friede und Freude im Heiligen Geist." Röm 14,15-17


Lieber Burkl!

Ich möchte, dass alle Menschen in den Himmel kommen. Das geht aber nur, wenn wir ein Leben im Sinne von Jesus Christus führen. Ich nehme sein Leben mit erleuchtetem Bewusstsein zum Vorbild, auf dass alle Menschen Shri Mataji Nirmala Devi unter anderem auch in der Form von Jesus Christus folgen. Denn sie ist der Tröster, der uns alles erklärt hat. Ohne Wiederauferstehung und jüngstes Gericht in diesem Leben wird nur für wenige der Himmel erreichbar sein. Das solltest du dir zu Herzen nehmen.

Alles Liebe

Erich


Nur so neben bei: Für viele waren das Bagwahn und Sai Baba auch!

Die haben nicht nur "viele (unkritische) Menschen glücklich gemacht, sondern auch die Leiter ihrer Hausbanken.


Die kenne ich nicht. Ist Sai Baba Sai Nat of Shirdi? Aber selbst Sai Nat of Shirdi konnte die Selbstverwirklichung nicht weitergeben, geschweige denn irgendwer anderer.

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Erich, wenn du die nicht kennst, hast du nichts verpasst. Nach wie vor reicht es, sein Herz aufzumachen.
Hallo Sören,

Zitat:
Dass es sich bei der chemischen Verbindung Alkohol um ein Gift handelt, ist unter Chemikern gänzlich unumstritten. Bis zu welcher Grenze es noch keine irreparablen Schäden anrichtet, ist für die grundsätzliche Frage nebensächlich. Viele Gifte haben in Maßen sogar heilende Wirkung. Viele Heilkräuter sind eigentlich Giftpflanzen. Das ändert aber nix daran, dass der Stoff als Gift klassifiziert wird


Die Giftigkeit ist keine Einordnung von Chemikern, sondern eine von Medizinern und die richtet sich nach der Dosis und dem Unterschied zwischen Aufnahme und Abbau einer Substanz.
Zyankali ist deswegen so giftig, weil es sofort wirkt und der Körper keine Zeit für den Abbau hat, vielleicht auch gar nicht die Möglichkeit dazu hat.

Ganz anders beim Alkohol. Hier kann die Leber den Alkohol abbauen. Die Gefährlichkeit des Alkohols besteht nicht in seiner Giftigkeit sonder in seinem Suchtpotential.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Hallo Sören,

Zitat:
Wenn jemand, z.B. du, Pjotr Kala, Homosexualität als positive Ergänzung zu der traditionellen heterosexuellen Ehe verstehst, dann tust du das nicht, weil du "die Wissenschaft" auf deiner Seite hättest, sondern weil du sie moralisch anders bewertest, als die Schriften der Religionen.


So einfach ist die Trennung leider nicht.
Klar ist, die Anwendung von Forschungsergebnissen sollte immer durch ein Wertesystem kontrolliert werden. Kein vernünftiger Mensch wird sich dagegen wehren. Hier kann man sich nur darüber streiten (und das tun wir hier ja heftig, welches Wertesystem denn heute das umfassendste und beste ist).
Wenn sich durch die Forschung immer mehr herausstellt, daß Homosexualität eine "normale" Variabilität in der Evolution darstellt und auch beim Menschen meist nicht "heilbar" ist, so hat dies (oder sollte dies zumindest) Einfluß auf das Wertesystem haben.
Religionen sind da aber (soweit sie noch existieren) weitgehend durch ihren Unfehlbarkeitsanspruch auf die archaischen Aussagen ihrer Offenbarer festgelegt.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!