Vollkommenheit und Allmacht Gottes


Zitat:
Liebe Rowanny!

Erst durch Sahaja Yoga lernt man den richtigen Umgang mit Gott, mit den Menschen und mit der Natur. Früher war ich vorbelastet und Sklave von vielen Dingen. Jetzt bin ich frei, denn wer Sahaja Yoga kennt, weiß, dass es das jüngste Gericht ist.

Alles Liebe

Erich



Erich, das Du Dich frei fühlst glaube ich Dir, wobei ich natürlich nicht weis, ob Du Dich nur frei fühlen willst.

Ich erlebe Dich nicht frei. Ich erlebe Dich fest zementiert in Deinem "Soraya-Yoga", denn Du nimmst ja nichts anderes mehr war.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Liebe Rowanny!

Erst durch Sahaja Yoga lernt man den richtigen Umgang mit Gott, mit den Menschen und mit der Natur. Früher war ich vorbelastet und Sklave von vielen Dingen. Jetzt bin ich frei, denn wer Sahaja Yoga kennt, weiß, dass es das jüngste Gericht ist.

Alles Liebe

Erich



Erich, das Du Dich frei fühlst glaube ich Dir, wobei ich natürlich nicht weis, ob Du Dich nur frei fühlen willst.

Ich erlebe Dich nicht frei. Ich erlebe Dich fest zementiert in Deinem "Soraya-Yoga", denn Du nimmst ja nichts anderes mehr war.


Liebe Rowanny!

Wieso sollte ich mich in der Illusion verstricken, wo ich doch in der Realität bin? Wenn du glaubst das mit dem Verstand fassen zu können, der dir die Illusion vorspielt, liegst du schief. Du mußt jenseits des Verstandes gehen. Dazu bedarf es der Erleuchtung. Wie du das machst, ist mir egal. Allerdings kenne ich eine Alternative, die alle Menschen gehen können, die es wollen. Das ist Sahaja Yoga.

Alles Liebe

Erich

PS: Ich habe "Sahaja Yoga" hier schon so oft geschrieben, und du weisst noch immer nicht wie es richtig geschrieben wird.
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Ich denke, es geht schlichtweg darum, sich bewusst dem Willen Gottes nicht zu verschließen.
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, es geht schlichtweg darum, sich bewusst dem Willen Gottes nicht zu verschließen.


Dazu muss man den Willen Gottes aber auch kennen.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, es geht schlichtweg darum, sich bewusst dem Willen Gottes nicht zu verschließen.


Dazu muss man den Willen Gottes aber auch kennen.


Liebe Rowanny!

Gott will, dass wir die absolute Wahrheit erfahren. Dazu müssen wir uns mit ihm verbinden. Das geht allerdings nur auf energetischem Wege.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, es geht schlichtweg darum, sich bewusst dem Willen Gottes nicht zu verschließen.


Dazu muss man den Willen Gottes aber auch kennen.


Liebe Rowanny!

Gott will, dass wir die absolute Wahrheit erfahren. Dazu müssen wir uns mit ihm verbinden. Das geht allerdings nur auf energetischem Wege.

Alles Liebe

Erich


Dann wünsche ich Dir werter Erich, dass Du auf Deinem "energetischem Wege" nicht abrutschen mögest und immer rechtzeitig einen Griff zum halten findest!
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, es geht schlichtweg darum, sich bewusst dem Willen Gottes nicht zu verschließen.


Dazu muss man den Willen Gottes aber auch kennen.


Liebe Rowanny!

Gott will, dass wir die absolute Wahrheit erfahren. Dazu müssen wir uns mit ihm verbinden. Das geht allerdings nur auf energetischem Wege.

Alles Liebe

Erich


Dann wünsche ich Dir werter Erich, dass Du auf Deinem "energetischem Wege" nicht abrutschen mögest und immer rechtzeitig einen Griff zum halten findest!


Liebe Rowanny!

Wir Sahaja Yogis haben den besten Griff, nämlich die reine Liebe des Göttlichen, die uns Wohlwollen schenkt und für unseren Schutz sorgt. Die reine Liebe ist wirklich die stärkste Kraft, die es innerhalb und ausserhalb aller Universen gibt, da kann uns die Negativität noch soviel anhaben wollen, es wird ihr nicht gelingen, wenn wir Sahaja Yogis aus den Herzen agieren.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, es geht schlichtweg darum, sich bewusst dem Willen Gottes nicht zu verschließen.


Dazu muss man den Willen Gottes aber auch kennen.


Liebe Rowanny!

Gott will, dass wir die absolute Wahrheit erfahren. Dazu müssen wir uns mit ihm verbinden. Das geht allerdings nur auf energetischem Wege.

Alles Liebe

Erich


Dann wünsche ich Dir werter Erich, dass Du auf Deinem "energetischem Wege" nicht abrutschen mögest und immer rechtzeitig einen Griff zum halten findest!


Liebe Rowanny!

Wir Sahaja Yogis haben den besten Griff, nämlich die reine Liebe des Göttlichen, die uns Wohlwollen schenkt und für unseren Schutz sorgt. Die reine Liebe ist wirklich die stärkste Kraft, die es innerhalb und ausserhalb aller Universen gibt, da kann uns die Negativität noch soviel anhaben wollen, es wird ihr nicht gelingen, wenn wir Sahaja Yogis aus den Herzen agieren.

Alles Liebe

Erich


Na, dann ist alles im "Lot"!

Aber werter Erich, muss Mann/Frau wirklich erst ein "Sahaja Yogi" sein um aus "dem Herzen agieren" zu können?
Tja, Rowanny, du solltest mal langsam die Segel setzen, der Wind scheint günstig. Verwechsle nicht die heiße Luft, die du verbreitest, mit diesem Wind.
Rentner hat folgendes geschrieben:
Tja, Rowanny, du solltest mal langsam die Segel setzen, der Wind scheint günstig. Verwechsle nicht die heiße Luft, die du verbreitest, mit diesem Wind.



Danke für den heißen Tipp,

aber "Blinde" sollten sich nicht mit "Farbenlehre" beschäftigen.

Forum -> Gott