Vollkommenheit und Allmacht Gottes


Außer Erich und Pjotr scheint hier keiner eine Ahnung zu haben von dem, worüber hier geschrieben wird.
Rentner hat folgendes geschrieben:
Außer Erich und Pjotr scheint hier keiner eine Ahnung zu haben von dem, worüber hier geschrieben wird.


Dann lass' uns doch an Deiner Weisheit teilhaben
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou, da kann ich dir leider nicht helfen, da ich weder Erich noch Pjotr bin. Im Gegensatz zu diesen Forumsmitgliedern ist meine Weisheit sehr beschränkt.
Rentner hat folgendes geschrieben:
Minou, da kann ich dir leider nicht helfen, da ich weder Erich noch Pjotr bin. Im Gegensatz zu diesen Forumsmitgliedern ist meine Weisheit sehr beschränkt.


Im Endeffekt wissen wir alle, dass wir nichts wissen, zumindest empfinde ich es so. All unser Wissen ist Stückwerk.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Ich denke, es gibt wohl kaum unterschiedlichere Ansichten als die von Erich und Pjotr.
Aber ich denke, dass Erich dieses Thema betreffend schon eher eine Einsicht hat!
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Liebe Rowanny!

Wenn wirklich alles nach Plan laufen würde, hätte der einzelne Mensch keinen freien Willen. Tatsächlich kann er sich aber immer zu jedem beliebigen Zeitpunkt in jeder beliebigen Situation für das Richtige oder Falsche entscheiden. Das ist bei Sahaja Yogis anders. Sie entscheiden sich einmal für das Richtige und versuchen immer wieder das Richtige zu tun. Das gelingt auch, sobald sie Dharma in sich etabliert haben und zum göttlichen Instrument werden, was im Grunde genommen die höchste Freiheit ist, weil sie einen Menschen von allen Abhängigkeiten befreit. Diese Losgelöstheit ist grenzenlose Freiheit.

Alles Liebe

Erich


Erich, mir scheint Du schreibst ein wenig "Konfuzius"

Warum?

A) "Wenn wirklich alles nach Plan laufen würde, hätte der einzelne Mensch keinen freien Willen.

B) "Tatsächlich kann er sich aber immer zu jedem beliebigen Zeitpunkt in jeder beliebigen Situation für das Richtige oder Falsche entscheiden."

C) "Das ist bei Sahaja Yogis anders. Sie entscheiden sich einmal für das Richtige und versuchen immer wieder das Richtige zu tun."

Und das tun nur die "Sahaya Yogis" ???


Liebe Rowanny!

Ich kenne viele Menschen. Ich habe außer Sahaja Yogis kaum jemanden kennengelernt, der die Fehler in sich sucht und Introspektion betreibt. Die meisten Menschen sehen zwar die Fehler bei anderen, aber nicht in sich selbst, und schon gar nicht wollen sie irgendetwas als Äußerlichkeiten an sich verändern.

Alles Liebe

Erich


Das mag ja sein, aber was hat das mit unserem freien Willen zu tun

Zitat:
Ich habe außer Sahaja Yogis kaum jemanden kennengelernt,


Kaum..., also hast Du doch auch andere kennengelernt!


Liebe Rowanny!

Ich habe auf deinen Einwand geantwortet, ob sich das nur auf Sahaja Yogis bezieht. Manchmal denke ich mir schon, ob die, die stark von Ego und Konditionierungen gesteuert werden, überhaupt frei sind in ihren Entscheidungen.

Ich habe auch andere kennengelernt und diesen die Realisation gegeben, aber es waren bisher nicht viele.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Ich denke, dass gewisse Yogis hohe Einsichten haben können, aber auch andere Menschen können das.
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass gewisse Yogis hohe Einsichten haben können, aber auch andere Menschen können das.


Lieber Peter.Trim!

Es gibt nur wenige Sufis und Heilige auf der ganzen Welt, die außer Sahaja Yogis erleuchtetes Bewusstsein haben. Aber selbst diese können die Selbstverwirklichung nicht weitergeben. Alle anderen Menschen sind durch Ego und Superego vorbelastet und nicht durch ihr wahres Selbst bestimmt. Sie können sicherlich das eine oder das andere Wissen haben, was sich zum Teil mit dem reinen Wissen, welches Sahaja Yogis erfahren, decken mag, aber ihr Wissen wird nie komplett rein sein, denn das zu erlangen geht nur durch Realisation, Meditation, Reinigung und Besuch der Kollektivität. Und das braucht auch Zeit.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass gewisse Yogis hohe Einsichten haben können, aber auch andere Menschen können das.


Lieber Peter.Trim!

Es gibt nur wenige Sufis und Heilige auf der ganzen Welt, die außer Sahaja Yogis erleuchtetes Bewusstsein haben. Aber selbst diese können die Selbstverwirklichung nicht weitergeben. Alle anderen Menschen sind durch Ego und Superego vorbelastet und nicht durch ihr wahres Selbst bestimmt. Sie können sicherlich das eine oder das andere Wissen haben, was sich zum Teil mit dem reinen Wissen, welches Sahaja Yogis erfahren, decken mag, aber ihr Wissen wird nie komplett rein sein, denn das zu erlangen geht nur durch Realisation, Meditation, Reinigung und Besuch der Kollektivität. Und das braucht auch Zeit.

Alles Liebe

Erich



Zitat:
Alle anderen Menschen sind durch Ego und Superego vorbelastet und nicht durch ihr wahres Selbst bestimmt


Erich, zählst Du Dich dazu?

Ist Dir schon einmal in den Sinn gekommen, dass diese wundervolle, vollkommene Schöpfung mehr zu bieten hat, als nur "Soraya Yoga"?
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass gewisse Yogis hohe Einsichten haben können, aber auch andere Menschen können das.


Lieber Peter.Trim!

Es gibt nur wenige Sufis und Heilige auf der ganzen Welt, die außer Sahaja Yogis erleuchtetes Bewusstsein haben. Aber selbst diese können die Selbstverwirklichung nicht weitergeben. Alle anderen Menschen sind durch Ego und Superego vorbelastet und nicht durch ihr wahres Selbst bestimmt. Sie können sicherlich das eine oder das andere Wissen haben, was sich zum Teil mit dem reinen Wissen, welches Sahaja Yogis erfahren, decken mag, aber ihr Wissen wird nie komplett rein sein, denn das zu erlangen geht nur durch Realisation, Meditation, Reinigung und Besuch der Kollektivität. Und das braucht auch Zeit.

Alles Liebe

Erich



Zitat:
Alle anderen Menschen sind durch Ego und Superego vorbelastet und nicht durch ihr wahres Selbst bestimmt


Erich, zählst Du Dich dazu?

Ist Dir schon einmal in den Sinn gekommen, dass diese wundervolle, vollkommene Schöpfung mehr zu bieten hat, als nur "Soraya Yoga"?


Liebe Rowanny!

Erst durch Sahaja Yoga lernt man den richtigen Umgang mit Gott, mit den Menschen und mit der Natur. Früher war ich vorbelastet und Sklave von vielen Dingen. Jetzt bin ich frei, denn wer Sahaja Yoga kennt, weiß, dass es das jüngste Gericht ist.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!

Forum -> Gott