Geist und Seele – getrennt und vereint!


Grubi hat folgendes geschrieben:
Hi

leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber Demetrius!

Der Geist eines nicht erleuchteten Menschen ruht. Erst durch die Erleuchtung kommt der Geist ins Bewusstsein eines Menschen und baut Ego und Konditionierungen ab, wenn dieser Zustand von Dauer ist. Vor der Erleuchtung ist das Gehirn fremdgesteuert und es bringt nur Dinge hervor, die aus der Vergangenheit stammen oder die Zukunft betreffen. Ein Sein in der Gegenwart ist in diesem Stadium nicht möglich. Noch eins zur Klarstellung: Der Sitz des Geistes ist nicht das Gehirn, sondern das linke Herz. [...]


Wie ist das dann bei Menschen mit einem künstlichen Herzen, die gibt es mit und ohne Puls, das ursprüngliche Herz kann dabei komplett explantiert werden.
Wo ist der Geist wenn das Herz vernichtet ist aber der ursprüngliche Besitzer noch lebt?

Gruss Grubi


Lieber Grubi!

Seele, Geist und Kundalini gehören zusammen und sind von Ewigkeit. Könnte ein Körper ohne diese drei Grundprinzipien weiterexistieren?

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Nunja, ein Mensch kann mit künstlichem Herzen und sogar mit amputiertem Unterleib weiterleben.
Die Stelle wo das Basalchakra seinen Sitz haben soll kann man nach einem schweren Unfall entfernen ohne daran zu sterben.

Also ja, man kann ohne die Körperteile leben die Kundalinii und Geist enthalten sollen.
Wenn ich jetzt noch wüsste wo die Seele ihren Sitz haben soll, könnte ich darüber spekulieren ob man auch ohne Seele weiterleben kann...

LG
Hallo-

also ich denke, meine Dualseele ist der Prinz und ich bin seine Prinzessin.

Wir- also alle- sind eine Seele, die aus zwei Teilen besteht: Mann und Frau, und haben auf diesem Planeten einen Körper. Alles, was existiert, ist Geist.

Um ihn- den Partner/ die Partnerin- wieder zu bekommen und somit das Paradies, ist die Erkenntnis des Bösen -und also des Ego- in mir vonnöten.

Diesen Weg habe ich beschrieben, wen's interessiert:

https://annasilja.wordpress.com/201...../der-tod-das-ego-und-ich/
Grubi hat folgendes geschrieben:
Nunja, ein Mensch kann mit künstlichem Herzen und sogar mit amputiertem Unterleib weiterleben.
Die Stelle wo das Basalchakra seinen Sitz haben soll kann man nach einem schweren Unfall entfernen ohne daran zu sterben.

Also ja, man kann ohne die Körperteile leben die Kundalinii und Geist enthalten sollen.
Wenn ich jetzt noch wüsste wo die Seele ihren Sitz haben soll, könnte ich darüber spekulieren ob man auch ohne Seele weiterleben kann...

LG


Lieber Grubi!

Ich habe nicht geschrieben, dass Geist und Seele in gewissen Organen enthalten sind. Sie haben nur an diesen Stellen ihren Sitz. So wie auch die Chakren bei den diversen Nervengeflechten ihren Sitz haben.

Die Seele eine Menschen hat ihren Platz an der Wirbelsäule, ist aber auch in jeder einzelnen Zelle manifestiert.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Grubi hat folgendes geschrieben:
Nunja, ein Mensch kann mit künstlichem Herzen und sogar mit amputiertem Unterleib weiterleben.
Die Stelle wo das Basalchakra seinen Sitz haben soll kann man nach einem schweren Unfall entfernen ohne daran zu sterben.

Also ja, man kann ohne die Körperteile leben die Kundalinii und Geist enthalten sollen.
Wenn ich jetzt noch wüsste wo die Seele ihren Sitz haben soll, könnte ich darüber spekulieren ob man auch ohne Seele weiterleben kann...

LG


Lieber Grubi!

Ich habe nicht geschrieben, dass Geist und Seele in gewissen Organen enthalten sind. Sie haben nur an diesen Stellen ihren Sitz. So wie auch die Chakren bei den diversen Nervengeflechten ihren Sitz haben.

Die Seele eine Menschen hat ihren Platz an der Wirbelsäule, ist aber auch in jeder einzelnen Zelle manifestiert.

Alles Liebe

Erich



Zitat:
Die Seele eine Menschen hat ihren Platz an der Wirbelsäule, ist aber auch in jeder einzelnen Zelle manifestiert.


Na, was denn nun

Wirbelsäule oder Einzelzelle?
Zitat:
Der Geist eines nicht erleuchteten Menschen ruht. Erst durch die Erleuchtung kommt der Geist ins Bewusstsein eines Menschen und baut Ego und Konditionierungen ab, wenn dieser Zustand von Dauer ist. Vor der Erleuchtung ist das Gehirn fremdgesteuert und es bringt nur Dinge hervor, die aus der Vergangenheit stammen oder die Zukunft betreffen. Ein Sein in der Gegenwart ist in diesem Stadium nicht möglich. Noch eins zur Klarstellung: Der Sitz des Geistes ist nicht das Gehirn, sondern das linke Herz. Recht hast du damit, dass der Geist das männliche Prinzip verkörpert, wobei das weibliche Prinzip die Kundalini ausdrückt. Ob man der Seele ein solches Prinzip zuordnen kann, wage ich zu bezweifeln, denn die Seele ist im Grunde genommen alles, das unseren körperlichen Tod überlebt plus Kundalini und Geist. Dazu gehören unter anderem Aura, Chakren, Kausalkörper und feinstofflicher Körper.



Erich, wie hast Du das herausgefunden?
Hallo zusammen und Interessierte!

Vielleicht etwas verständlicher zu Geist und Seele:
Der Geist des Menschen ist zunächst im Körper GEBUNDEN, und wird im Denken beeinflusst durch den Körper und die Sinneswahrnehmung. Der Geist kann aber (für den der es kann) gerichtet werden. Grundsätzlich ins Materielle, oder ins Spirituelle. Auf Geld und Besitz, oder auf Erkenntnis und Verständnis. Doch ist der Geist auch nicht an einen Körperteil gebunden, sondern er ist die Lebensenergie, und dem entsprechend belebt er den ganzen Körper! Entsprechend der Lebenserfahrung, hat aber jeder Mensch einen INDIVIDUELLEN Geist – eine ganz PERSÖNLICHE ICH – VORSTELLUNG.

Die Seele ist bei allen Menschen GLEICH. Es gibt keine individuelle Seele, sondern immer nur eine UNIVERSELLE Seele, welche ALLES durchdringt, aber an NICHTS HAFTET! Die Seele ist das universelle PRINZIP, auf dem das ganze Leben aufgebaut ist, und nach dem das ganze Leben abläuft.
Die Seele ist immer FREI, und der Geist ist zunächst immer GEBUNDEN.

Wenn der Geist sICH mit dem Körper identifiziert, dann entsteht eine FALSCHE Vorstellung vom ICH bin. Diese falsche Vorstellung (EGO) legt sich sinnbildlich zwischen Geist und Seele. Dadurch erkennt der Geist sein wahres SELBST nicht mehr, und er wird darum als UNBEWUSST bezeichnet.
Darum ist es Ziel des Menschen, der bewusst werden will, die falsche Vorstellung vom persönlichen (Körperlichen) ICH (EGO) abzubauen, damit die richtige Vorstellung vom wahren Selbst (SEEELE) erkannt werden kann.
Ist das EGO (pers. ICH- VORSTELLUNG) abgebaut und vernichtet (Tod des Jesu), kann der Geist sich wieder mit seinem wahren Selbst VEREINEN. Das ist dann die Auferstehung des Neuen Menschen und die Himmelfahrt. Der Geist ist nicht mehr GETRENNT, sondern wieder EINS IN ALLEM.

Was nun die Chakras betrifft, so befinden sich 6 Chakras am Rückrad, und das 7. Chakra im Scheitel.
Was nichts anderes bedeutet als die 6 Tage der Schöpfung, und am 7. Tage sollst Du RUHEN!
Diese 6 „Tage“ symbolisieren nichts anderes als die 6 Seiten des Würfels, und am 7. Tag (IM WÜRFEL) sollst Du ruhen.
Im Geiste geht der Mensch um den Würfel – bis er alles erkannt und verstanden hat, und erst dann kann er IN den Würfel kommen.
Habe nichts in Deutsch gefunden: http://yogaloftmb.com/10-minute-med.....akras-and-intro-to-reiki/

Dann gibt es die sogenannte „Kundalini“. Diese steigt bei der geistigen Entwicklung des Menschen im Rückrad hoch, und aktiviert nach und nach die einzelnen Chakras. Jedes Chakra bedeutet eine höhere Entwicklungsstufe des Geistes.
Man kann sich diese Kundalini als ansteigende ENERGIE vorstellen, und die Chakras als Sicherungen.
Je höher die Kundalini steigt, um so mehr geistige ENERGIE durchströmt den Menschen.
Sinnbildlich am Anfang nur ein Glühwürmchen, am Ende ein 1000 Watt Halogenscheinwerfer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kundalini-Yoga

Der Aufstieg geht durch die Konzentrationsfähigkeit, welche natürlich durch die Meditation, aber auch durch Sport oder Arbeit geübt werden kann.
Doch letztendlich geht es um die BEFREIUNG des Geistes von der BINDUNG an diese irdischen und materiellen Begehren.
Je weniger Begehren und Eigennutz, um so mehr Erkenntnis.
Upanishaden: „Wenn alle Begehren, die im Herzen wallen, abgetan sind, wird der Sterbliche, UNSTERBLICH“!
Bei dieser geistigen Entwicklung, durchläuft der Mensch verschiedene Bewusstseinsstufen.
Einen Überblick habe ich hier: http://www.demetrius-degen.de/symbolik/Tarot.htm
Bedeutend ausführlicher in meinen Büchern: http://www.demetrius-degen.de/buecher/b008BoD.htm

Grüße,
© Demetrius Degen
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Der königliche Weg von Lao - Tse
oder auch:
Der Weg von der Wahrheit und der Tugend.
http://www.demetrius-degen.de/religionen/daoismus/laotse6.htm

168. Meine Worte sind Sehr leicht zu verstehen Und sehr leicht auszuführen.
Doch im ganzen Reich Vermag niemand, sie zu verstehen, Vermag niemand, sie auszuführen.

_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der Geist eines nicht erleuchteten Menschen ruht. Erst durch die Erleuchtung kommt der Geist ins Bewusstsein eines Menschen und baut Ego und Konditionierungen ab, wenn dieser Zustand von Dauer ist. Vor der Erleuchtung ist das Gehirn fremdgesteuert und es bringt nur Dinge hervor, die aus der Vergangenheit stammen oder die Zukunft betreffen. Ein Sein in der Gegenwart ist in diesem Stadium nicht möglich. Noch eins zur Klarstellung: Der Sitz des Geistes ist nicht das Gehirn, sondern das linke Herz. Recht hast du damit, dass der Geist das männliche Prinzip verkörpert, wobei das weibliche Prinzip die Kundalini ausdrückt. Ob man der Seele ein solches Prinzip zuordnen kann, wage ich zu bezweifeln, denn die Seele ist im Grunde genommen alles, das unseren körperlichen Tod überlebt plus Kundalini und Geist. Dazu gehören unter anderem Aura, Chakren, Kausalkörper und feinstofflicher Körper.



Erich, wie hast Du das herausgefunden?


Sahaja Yoga Meditation!
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Grubi hat folgendes geschrieben:
Nunja, ein Mensch kann mit künstlichem Herzen und sogar mit amputiertem Unterleib weiterleben.
Die Stelle wo das Basalchakra seinen Sitz haben soll kann man nach einem schweren Unfall entfernen ohne daran zu sterben.

Also ja, man kann ohne die Körperteile leben die Kundalinii und Geist enthalten sollen.
Wenn ich jetzt noch wüsste wo die Seele ihren Sitz haben soll, könnte ich darüber spekulieren ob man auch ohne Seele weiterleben kann...

LG


Lieber Grubi!

Ich habe nicht geschrieben, dass Geist und Seele in gewissen Organen enthalten sind. Sie haben nur an diesen Stellen ihren Sitz. So wie auch die Chakren bei den diversen Nervengeflechten ihren Sitz haben.

Die Seele eine Menschen hat ihren Platz an der Wirbelsäule, ist aber auch in jeder einzelnen Zelle manifestiert.

Alles Liebe

Erich



Zitat:
Die Seele eine Menschen hat ihren Platz an der Wirbelsäule, ist aber auch in jeder einzelnen Zelle manifestiert.


Na, was denn nun

Wirbelsäule oder Einzelzelle?


Lieber Grubi!

Sowohl als auch. Das ist aber nicht wichtig.

Das wichtigste ist, dass die Kundalini erweckt wird und aufsteigt und den Geist ins Kronenchakra bringt, damit er bewusst wird und zum Handelnden wird. Dann sind wir nämlich aus dem Geist geboren und sind im Königreich Gottes, so wie Jesus es gesagt hat.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!