Kraft



sind Gebete nur Autosuggestion?
Ob du glaubst es ist gut oder schlecht, du hast recht!
100%
 100%  [ 3 ]
Nein der Wille ist determiniert!
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 3

leuthner hat folgendes geschrieben:
Liebe Minou, liebe Rowanny!

Mit dem herkömmlichen Verstand sicher nicht. Aber derjenige, dessen Verstand erleuchtet ist, was der Selbstverwirklichung bedarf, der weiß, was die absolute Wahrheit ist, nämlich reine Liebe, die alles durchdringt.

Alles Liebe

Erich


Erich definiere doch bitte einmal Liebe!
Rowanny hat folgendes geschrieben:
leuthner hat folgendes geschrieben:
Liebe Minou, liebe Rowanny!

Mit dem herkömmlichen Verstand sicher nicht. Aber derjenige, dessen Verstand erleuchtet ist, was der Selbstverwirklichung bedarf, der weiß, was die absolute Wahrheit ist, nämlich reine Liebe, die alles durchdringt.

Alles Liebe

Erich


Erich definiere doch bitte einmal Liebe!


Liebe Rowanny!

Reine Liebe ist eine lebendige Kraft, die alle und alles verbindet und auf Respekt und Vertrauen aufbaut. Die Liebe, die die meisten Menschen kennen, ist die gebundene Liebe. Sie lieben ihre Partner, ihre Kinder, ihre Freunde, aber dann ist bei vielen Menschen die Liebe bereits zu Ende. Wenn etwas nicht wie gewollt läuft, dann bringt die gebundene Liebe Ärger und Streit und schwenkt bei vielen Menschen in Hass um. Deshalb gibt es unter anderem so viele Scheidungen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Auch die Bibel gilt den Christen als authentische Schrift, den Moslems der Koran, den Mormonen das Buch Mormon und den ZJ ihre Bibelauslegung.


Es sind keine Schriften, die direkt vom Gottesoffenbarer niedergeschrieben wurden. Von Baha'u'llah wurden die Schriften entweder selbst niedergeschrieben oder diktiert; sie sind uns alle erhalten.

Zitat:
Leider können wir Religionskriege nicht vergessen, denn sie toben um uns herum.


Da hast Du recht, da habe ich mich schlecht ausgedrückt.
Ich meinte dass es nach der Lehre der Baha'i-Religion keine Glaubenskriege mehr gäbe.

Zitat:
Gleichwohl, wären alle Religionen von Gott, gäbe es keine Glaubenskriege.


Sie sind von Gott, aber durch Verfälschung der Bedeutungen und Verwässerung durch Menschen, durch Unverständnis der Gleichnisse hat sich menschliches Versagen eingeschlichen in die Religionen. Es wurden die weltlichen Gebote, die Zeremonien und Dogmen, die ja in jeder Religion andere sind, in den Vordergrund gestellt, so dass Uneinigkeit entstanden ist.
(wieder nur meine Sichtweise)

Zitat:
Dieser Wille zeigen uns seine Natur- und Schöpfungsgesetze, sie sind die Sprache Gottes, denn Gott ist die Kraft die die Natur treibt.


Wieder die Frage, woher Du die Sprache Gottes kennst - von Abd Ru Shin?
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Zitat:
Es sind keine Schriften, die direkt vom Gottesoffenbarer niedergeschrieben wurden. Von Baha'u'llah wurden die Schriften entweder selbst niedergeschrieben oder diktiert


Wer oder was ist Baha`ùllah für Dich?


Zitat:
Da hast Du recht, da habe ich mich schlecht ausgedrückt.
Ich meinte dass es nach der Lehre der Baha'i-Religion keine Glaubenskriege mehr gäbe.


Nach der Lehre von Christus denn?

Zitat:
Dieser Wille zeigen uns seine Natur- und Schöpfungsgesetze, sie sind die Sprache Gottes, denn Gott ist die Kraft die die Natur treibt.


Wieder die Frage, woher Du die Sprache Gottes kennst - von Abd Ru Shin?


Die Sprache Gottes sind die Gesetze der Natur! (Saat und Ernte)

Die Schöpfungsgesetze und den Aufbau der Schöpfung erfuhr ich aus dem Werke: "Im Lichte der Wahrheit" von Abd Ru Shin

PS: Dieses Werk taucht auch an anderen Stellen hier auf.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Wer oder was ist Baha`ùllah für Dich?


Der Gottesoffenbarer für unsere Zeit.

Zitat:
Zitat:
Da hast Du recht, da habe ich mich schlecht ausgedrückt.
Ich meinte dass es nach der Lehre der Baha'i-Religion keine Glaubenskriege mehr gäbe.


Nach der Lehre von Christus denn?


Nein, auch nicht; Kriege sind immer Menschenwerk.

Zitat:
Die Sprache Gottes sind die Gesetze der Natur! (Saat und Ernte)

Die Schöpfungsgesetze und den Aufbau der Schöpfung erfuhr ich aus dem Werke: "Im Lichte der Wahrheit" von Abd Ru Shin


Und woher kennt Herr Bernhardt (Abdrushin) die Schöpfungsgesetze?
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou, ist ein Gottesoffenbarer ein Prophet?


Ja, woher kennt Abd Ru Shin die Schöpfungsgesetze?

Das erschloss sich mir, dem "Dipl. Skeptiker", beim lesen des Werkes "Im Lichte der Wahrheit"-Gralsbotschaft-.

Gefunden hatte ich es durch einen Vortrag von Dr. jur. Richard Steinpach, Wien, 1982 in Essen. Der Vortrag lautete: "Warum wir nach dem Tode leben und welchen Sinn das Leben hat"
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Minou, ist ein Gottesoffenbarer ein Prophet?


Für Baha'i ist ein Gottesoffenbarer eine Manifestation Gottes, ein Gesandter Gottes sowie ein unabhängiger Prophet.

Als abhängige Propheten werden z.B. die Propheten des AT verstanden, die keine eigene Religion gegründet haben wie Daniel, Jesaja, Jeremia u.s.w.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Lieber rowanny
Zum Thema gefundene Wahrheit schreibst du:
Das erschloss sich mir, dem "Dipl. Skeptiker", beim lesen des Werkes "Im Lichte der Wahrheit"-Gralsbotschaft-.
Gefunden hatte ich es durch einen Vortrag von Dr. jur. Richard Steinpach, Wien, 1982 in Essen. Der Vortrag lautete: "Warum wir nach dem Tode
leben und welchen Sinn das Leben hat"

Schön für dich. aber warum darf die Wahrheit nicht auch wo anders gefunden werden?
Das Leben bedeutet doch vielfalt und in dieser gibt es mannigfache Wege.
Der Erleuchtung wird es noch dazu egal sein, wie sie von jemanden gefunden wird.
Liebe Grüße!
Monaliesa
leuthner hat folgendes geschrieben:

Reine Liebe ist eine lebendige Kraft, die alle und alles verbindet und auf Respekt und Vertrauen aufbaut. Die Liebe, die die meisten Menschen kennen, ist die gebundene Liebe. Sie lieben ihre Partner, ihre Kinder, ihre Freunde, aber dann ist bei vielen Menschen die Liebe bereits zu Ende. Wenn etwas nicht wie gewollt läuft, dann bringt die gebundene Liebe Ärger und Streit und schwenkt bei vielen Menschen in Hass um. Deshalb gibt es unter anderem so viele Scheidungen.

Stimmt! Gerade enge Beziehungen können dann im falschen Kontext mitunter sogar dämonisch-hasserfüllt ausfallen.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
Monaliesa hat folgendes geschrieben:
Lieber rowanny
Zum Thema gefundene Wahrheit schreibst du:
Das erschloss sich mir, dem "Dipl. Skeptiker", beim lesen des Werkes "Im Lichte der Wahrheit"-Gralsbotschaft-.
Gefunden hatte ich es durch einen Vortrag von Dr. jur. Richard Steinpach, Wien, 1982 in Essen. Der Vortrag lautete: "Warum wir nach dem Tode
leben und welchen Sinn das Leben hat"

Schön für dich. aber warum darf die Wahrheit nicht auch wo anders gefunden werden?
Das Leben bedeutet doch vielfalt und in dieser gibt es mannigfache Wege.
Der Erleuchtung wird es noch dazu egal sein, wie sie von jemanden gefunden wird.
Liebe Grüße!
Monaliesa



MonaLiesa, schrieb ich dass die Wahrheit nicht auch woanders zu finden ist?

Wahrheitsfragmente fand ich bei meinem Suchen in allen Religionen, Konfessionen, Glaubensorganisationen.

Zitat:
Der Erleuchtung wird es noch dazu egal sein, wie sie von jemanden gefunden wird.


Radio Eriwan: "Im Prinzip stimmt das, nur-----Erleuchtung wird nicht gefunden"