Kann Jesus von den Toten auferstanden sein?


...aber das könnte auch am guten Ganja gelegen haben...
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Leuthner hat folgendes geschrieben:
Jesus ging nach der Auferstehung mit seiner Mutter Maria nach Kaschmir. Dort lebten beide bis an ihr Lebensende. Der Grund, warum Jesus und seine Mutter dort hinzogen, war, dass die Menschen dort rein und unschuldig waren.


Darf ich Dich fragen, woher Du das so sicher weißt, lieber Erich?

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Leuthner hat folgendes geschrieben:
Jesus ging nach der Auferstehung mit seiner Mutter Maria nach Kaschmir. Dort lebten beide bis an ihr Lebensende. Der Grund, warum Jesus und seine Mutter dort hinzogen, war, dass die Menschen dort rein und unschuldig waren.


Darf ich Dich fragen, woher Du das so sicher weißt, lieber Erich?

LG,
Minou


Liebe Minou!

Aus Reden von Shri Mataji Nirmala Devi, vor allem Reden zu Osterpoojas, die die Auferstehung von Jesus zum Thema haben. Es hat sich dabei in mir nichts gezeigt, dass das Gesagte falsch sein könnte.

Es steht darüber nichts in heiligen Schriften, sondern in den Puranas, wo ein gewisser "ISSA", der von den "Malek" (Schmutzigen ) gekommen ist, mit König Shalivana, ein Herrscher der damaligen Königsdynastie in Kaschmir, gesprochen hat. Jesus sagte dabei, dass er von einem Land kommt, das ihm fremd ist, und er jetzt im eigenen Land sei.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Danke für die Info, lieber Erich; das habe ich noch nie gehört.

Lieben Gruß,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Zitat:
Es hat sich dabei in mir nichts gezeigt, dass das Gesagte falsch sein könnte.


Werter Erich, in mir hat sich nichts gezeigt, das das was Du schreibst richtig ist.


Es ist für mein Leben auch sekundär. Primär für mich ist es, auf die Qualität meines "Saatgutes" zu achten, denn das werde ich einst ernten.
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Es hat sich dabei in mir nichts gezeigt, dass das Gesagte falsch sein könnte.


Werter Erich, in mir hat sich nichts gezeigt, das das was Du schreibst richtig ist.


Es ist für mein Leben auch sekundär. Primär für mich ist es, auf die Qualität meines "Saatgutes" zu achten, denn das werde ich einst ernten.


Liebe Rowanny!

Wir Sahaja Yogis haben einen sechsten Sinn. Die Hände sprechen zu uns. Hast auch du einen sechsten Sinn?

Es ist gut, dass du auf die Qualität deines Saatgutes achtest. Aber vorher solltest du wissen, was aus göttlicher Sicht richtig, und was aus göttlicher Sicht falsch ist.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
[quote="leuthner"]
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Es hat sich dabei in mir nichts gezeigt, dass das Gesagte falsch sein könnte.


Werter Erich, in mir hat sich nichts gezeigt, das das was Du schreibst richtig ist.


Es ist für mein Leben auch sekundär. Primär für mich ist es, auf die Qualität meines "Saatgutes" zu achten, denn das werde ich einst ernten.


Liebe Rowanny!

Wir Sahaja Yogis haben einen sechsten Sinn. Die Hände sprechen zu uns. Hast auch du einen sechsten Sinn?




Es ist gut, dass du auf die Qualität deines Saatgutes achtest. Aber vorher solltest du wissen, was aus göttlicher Sicht richtig, und was aus göttlicher Sicht falsch ist.

Alles Liebe

Erich[/

Erich, ich habe sogar einen "Siebten Sinn" und einen "guten Riecher"!
[quote="Rowanny"]
leuthner hat folgendes geschrieben:
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Es hat sich dabei in mir nichts gezeigt, dass das Gesagte falsch sein könnte.


Werter Erich, in mir hat sich nichts gezeigt, das das was Du schreibst richtig ist.


Es ist für mein Leben auch sekundär. Primär für mich ist es, auf die Qualität meines "Saatgutes" zu achten, denn das werde ich einst ernten.


Liebe Rowanny!

Wir Sahaja Yogis haben einen sechsten Sinn. Die Hände sprechen zu uns. Hast auch du einen sechsten Sinn?




Es ist gut, dass du auf die Qualität deines Saatgutes achtest. Aber vorher solltest du wissen, was aus göttlicher Sicht richtig, und was aus göttlicher Sicht falsch ist.

Alles Liebe

Erich[/

Erich, ich habe sogar einen "Siebten Sinn" und einen "guten Riecher"!

Da ist er wieder, der Ikarus
_________________
Die Gottheit lebt in den Details.
Zitat:
Da ist er wieder, der Ikarus



Es gibt sogar "Ikarusse" die machen auf dem Fußballplatz vor Spielbeginn ein Kreuzzeichen auf der Brust und meinen damit die Chancen das Spiel zu gewinnen erhöht zu haben.
Liebe Rowanny!

Das freut mich für dich.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!