Welche Religion hat GOTT?


Die Menschen wählen in der Regel die Religion, in die sie hineingeboren wurden. Aber ist das auch die Religion die GOTT hat? Was ist wenn GOTT anders funktioniert, als mir meine Religion erzählt, vorschreiben will? Welche Religion erklärt mir diese Schöpfung in ihrer Gesetzmäßigkeit?
Kann das eine von Menschen gemachte Religion überhaupt?
Rowanny hat folgendes geschrieben:
[...]
Kann das eine von Menschen gemachte Religion überhaupt?


Die Kirche ist nicht von Menschen gemacht, sondern vom Gottmenschen: „Ich werde Meine Kirche errichten, und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen.“ Jesus Christus (Matth. XVI, 18 )
Hi Rowanny,

willkommen im Forum!

Guten Fragen, was denkst du dazu? Ein bisschen input bitte
Rowanny hat folgendes geschrieben:
Die Menschen wählen in der Regel die Religion, in die sie hineingeboren wurden.

Das stimmt, ja. Aber sagt das etwas über den Wahrheitsgehalt einer Religion aus?

Zitat:
Aber ist das auch die Religion die GOTT hat?

Ich glaube, dass Gott keine bestimmte Religion bevorzugt, sondern einen bestimmten Maßstab der Menschlichkeit, den er selbst vorgibt - und das ist Jesus Christus.

Zitat:
Was ist wenn GOTT anders funktioniert, als mir meine Religion erzählt, vorschreiben will?

Gott ist immer der ganz Andere und bleibt letztlich unvorstellbar.
Im Christentum glauben wir, dass das Maximum, was Er uns zeigen und offenbaren kann in Form der menschlichen Person als "Trägermedium" der Offenbarung stattfindet. Gott als Mensch ist die größtmögliche Nähe zu Seiner Wirklichkeit.

Zitat:

Welche Religion erklärt mir diese Schöpfung in ihrer Gesetzmäßigkeit?

Den Anspruch, das tun zu können, erheben alle Religionen.

Zitat:

Kann das eine von Menschen gemachte Religion überhaupt?

Der Mensch kann durch eigene Anstrengungen einen Teil der Wahrheit (bedingt, nicht ganz klar und fehlerfrei) erkennen. Diesen Teil nennt man das "Sittengesetz". Das "Organ" dafür ist unser Gewissen. Dieses Sittengesetz geht gemeinsam mit dem "göttlichen Gesetz" auf das sogenannte "ewige Gesetz" zurück, das Gott selbst ist. Die Religionen sind im wesentlichen dazu da dem Menschen bei seiner natürlichen Anstrengung, das Sittengesetz zu erfüllen, zu helfen. Die Bewegung geht hier also "von unten nach oben".

Was das göttliche Gesetz anbelangt, so muss die Bewegung "von oben nach unten" gehen, es kann nicht aus menschlicher Kraft erkannt und umgesetzt werden, sondern es muss dem Menschen mitgeteilt werden - das nennt man "Offenbarung". Welche Offenbarung die maßgebliche sein soll, da gehen die Meinungen der Religionen stark auseinander, sodass dem Suchenden nichts anderes übrig bleibt als sich selbst ein Bild zu machen und das Herz zu befragen, wo es sich am meisten berührt und angezogen fühlt.
Hallo Rowanny!

Ich fände es noch besser, nicht nur "Mensch" und "Gott" gegenüber zu stellen, sondern: "Intelligentes Leben" und "Gott".
Der Mensch leidet oftmals an Größenwahn, um sich als die "Krone der Schöpfung" aufzuspielen.
Mittlerweile wissen wir, dass mehr als ein Prozent der Sonnen Planeten in der Habitalen Zone haben.
Und selbst wenn es nur auf jedem Tausendsten davon Leben gäbe,
dann wären das in unserer Galaxie rund 2.000.000 und im Universum rund 200.000.000.000.000.000.
Um sich das mal zu vergegenwärtigen: im Universum gibt es mehr Sonnen, als auf der gesamten Erde Sandkörner.
Nun kann man auch davon ausgehen, dass die Religionen im Universum in die Zigtrilliarden gehen.
Welches ist nun die Richtige?
Die (m.E.) einzig logische Antwort: entweder alle oder gar keine!
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Papaloooo hat folgendes geschrieben:
Der Mensch leidet oftmals an Größenwahn, um sich als die "Krone der Schöpfung" aufzuspielen.

Leiden mikroskopisch verschwindend kleine Ei- und Sammenzelle auch an dem "Größenwahn" alle Informationen des Lebens zu enthalten?

Gott steckt im Kleinen genauso wie in seiner unendlichen Größe. Im ganzen Universum und im winzigen Kind in der Krippe.
Lieber PapaLoooo, lieber Burkl!

Wenn ich in Sahaja Yoga eines gelernt habe, so ist es die Tatsache, dass ich gar nichts mache und alle lebendige Arbeit durch Gott geschieht.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Danke für Eure Antworten!

Es sind immer die Fragen die Licht ins Dunkle bringen.

Ich habe festgestellt, dass Menschen, sobald sie sich für eine Religion entschieden haben, das e i g e n e Denken weitestgehend einstellen und nur noch dem Denken ihrer Religionsleader folgen.
Papaloooo hat folgendes geschrieben:
Der Mensch leidet oftmals an Größenwahn, um sich als die "Krone der Schöpfung" aufzuspielen.

Burkl hat folgendes geschrieben:
Leiden mikroskopisch verschwindend kleine Ei- und Sammenzelle auch an dem "Größenwahn" alle Informationen des Lebens zu enthalten?

Gott steckt im Kleinen genauso wie in seiner unendlichen Größe. Im ganzen Universum und im winzigen Kind in der Krippe.

Gut, in diesem Falle kann ich es auch anders herum formulieren:
Jedes lebende Wesen dieses Universums ist die Krone der Schöpfung.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
Papaloooo hat folgendes geschrieben:
Der Mensch leidet oftmals an Größenwahn, um sich als die "Krone der Schöpfung" aufzuspielen.

Leiden mikroskopisch verschwindend kleine Ei- und Sammenzelle auch an dem "Größenwahn" alle Informationen des Lebens zu enthalten?

Gott steckt im Kleinen genauso wie in seiner unendlichen Größe. Im ganzen Universum und im winzigen Kind in der Krippe.

Gut, in diesem Falle kann ich es auch anders herum formulieren:
Jedes lebende Wesen dieses Universums ist die Krone der Schöpfung.

Kennst du Schimpansen, die Kathedralen bauen?

Und was die Außerirdischen anbelangt - reden wir dann weiter, wenn wir wissen, dass es sie gibt.