Zwei helle Sterne


Zitat:
Das glaube ich auch. Rapide bergab geht's meistens dann wenn man den anderen für "selbstverständlich" nimmt - wenn man sich des Partners sozusagen "sicher ist" und sich nicht mehr um sie oder ihn bemüht. Dazu gehört Höflichkeit, sich auch ordentlich herrichten und gut pflegen usw.

In gewisser Weise sollte man sich seiner Frau gegenüber - auch nach Jahren - immer noch wie in der Verlobungsphase verhalten. Also sympathisch und höflich, auch wenn niemand dabei ist, und beständig um sie werbend.


Das hast Du schön gesagt, lieber Burkl.
Umgekehrt sollte es aber auch so sein, dass die Frau sich nicht gehen lässt, weder im Aussehen noch im Verhalten.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Ich finde Höflichkeit generell sehr, sehr wichtig.

Allerdings muss Höflichkeit immer noch mit anderen guten Eigenschaften gepaart sein.

Ein höflicher Verkäufer z.B, kann unter Umständen nur deshalb höflich sein, weil er etwas verkaufen will und das möglicherweise zu einem überhöhten Preis.

Also muss Höflichkeit mit Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit gepaart sein.

Auch die Liebe gebietet es höflich zu sein.
Und wenn ich vor meinen Mitmenschen Respekt und Achtung habe, werde ich auch höflich sein.

Doch Höflichkeit alleine taugt meiner Meinung nach nichts.

Wenn ich zu meiner Tante nur höflich bin weil ich sie beerben will, ist das auf keinen Fall gut zu heißen.

Andererseits kann man aber auch nichts gut heißen was ohne Höflichkeit geschieht.

Liebe Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Oje, da habe ich ja was losgetreten^^ Natürlich bin ich der Letzte, der Heuchelei gutheißen würde. Ich denke das eher von der anderen Warte her, wie Burkl es auch bereits getan hat: Wenn ich jemanden wirklich lieb habe, dann wird sich das automatisch unter anderem auch in Höflichkeit demjenigen gegenüber ausdrücken.

Liebe Grüße,
Cacau
Zitat:
Ich denke das eher von der anderen Warte her, wie Burkl es auch bereits getan hat: Wenn ich jemanden wirklich lieb habe, dann wird sich das automatisch unter anderem auch in Höflichkeit demjenigen gegenüber ausdrücken.


Aber klaro!
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Ein Freund von mir sagte, als ich ihm die hier stattfindende Diskussion vorstellte, bezüglich seiner Gattin: "Wenn die Alte nicht spurt, isses mit der Höflichkeit vorbei, aber hallo."
Ich meine: Auch ein Standpunkt.
Minou hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Das glaube ich auch. Rapide bergab geht's meistens dann wenn man den anderen für "selbstverständlich" nimmt - wenn man sich des Partners sozusagen "sicher ist" und sich nicht mehr um sie oder ihn bemüht. Dazu gehört Höflichkeit, sich auch ordentlich herrichten und gut pflegen usw.

In gewisser Weise sollte man sich seiner Frau gegenüber - auch nach Jahren - immer noch wie in der Verlobungsphase verhalten. Also sympathisch und höflich, auch wenn niemand dabei ist, und beständig um sie werbend.


Das hast Du schön gesagt, lieber Burkl.
Umgekehrt sollte es aber auch so sein, dass die Frau sich nicht gehen lässt, weder im Aussehen noch im Verhalten.


Ganz korrekt. Sie sollte es Ihrem Mann leicht machen, nicht "anderweitig Ausschau zu halten". Dazu gehört natürlich auch ein gepflegtes Äußeres, angemessen elegante Kleidung, altersgemäßes Makeup etc. Auch das ist selbstverständlich Ausdruck der Liebe gegenüber dem Mann.
Worum geht es hier?

Sören bezieht sich auf einen Post von Life und Pjotr auf einen Post von Minou, die es beide nicht (mehr) gibt und dann kommt eine Diskussion über Höflichkeit in Partnerschaften? Interessant.
Hallo Long Road,

gg, Minou hat eine "Bausch und Bogen-Zensur" in diesen Thread eingeführt und mindestes 3 oder 4 Einträge gelöscht.

Von dem Satz "Jeder hat das Recht, seine Meiung frei zu äußern und dafür einzustehen, sofern weder physische noch psychische Gewalt angewendet wird und keine anerkannten Fakten geleugnet werden" werden hier doch so einige Einschränkungen gemacht.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Hallo Longroad,
Mit anderen Worten ist jemanden aufgrund seines Youtube-Profilbilds als "Penner" zu bezeichnen, für Pjotr weder Anwendung physischer noch psychischer Gewalt. Für Minou war es das offensichtlich schon
Die Diskussion über Höflichkeit im Allgemeinen und Höflichkeit in der Partnerschaft im Besonderen ergab´ sich daraus, dass Life seinem Post die Worte "oder man ist unhöflich und ehrlich" vorausschickte, worauf ich mit dem Laotse-Zitat antwortete.
An dieser Stelle sorry an Löwenzahn, dass ich damit unwissentlich dazu beitrug´, dieses Thema mal wieder in eine komplett andere Richtung zu lenken^^

Liebe Grüße,
Cacau
Hallo Cacau,

gg, wenn ich mich recht erinnere hat Life nicht geschrieben, daß derjenige ein Penner sei, sondern, daß er wie ein Penner aussieht. Das ist meines Erachtens schon ein deutlicher Unterschied.
Aber manche nehmens halt mit der Wahrheit nicht so genau, wenn es in ihrem Kram paßt.
Und Meinungsfreiheit ist ein sehr hohes Gut, da kann nicht jeder, dem irgendeine Aussage nicht paßt, gleich mit der Zensurkeule draufschlagen.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!