Träume & Traumdeutung?


Hab geträumt es war iwas so wie ne feier , und mein dad is heim gegangen , ich au danach ..
Bin durxh fenster heim und joa , suchte meinen dad :o
Sah dan das Tür offen is bei bad und plötzlich meinen dad schreien gehört und so ein kleines marioartiges cartoon ding gesehen .. ddes kam rausgerannt , ritzte mir ins gesicht ne narbe und warf mich auf boden ! Ich lag da und sagte : ich mach nix und bleib liegen , wenn du fertig bist mit meinem dad komm und töte mich
Es drehte sich um und ging ins bad zu meinem dad
Dann lag ich kurz da und sah so n spitzes ding da und nahm es stand auf & rannte ins bad und stoch diesem cartoon ding des teil hinten in rücken und stoch auf dem ding herum ! Mein dad half mir plötzlich , und war mit blut übergossen und hatte über all schnittstellen :o!
Dann machte ich weiter damit mit dem herumstechen & irgendwie hat sich des ding los bekommen und zog an meinen haaren , es wurde dunkel vor meinen augen & ich war plötzlich in meinem bett
Hörte ein hallo ausm Flur , stand auf und meine mama und noch ne freundin und sis und bro kamen rein in die Wohnung , mein dad kam zufälliger weise aus der Richtung von bad und sagte au hallo , er musterte mich ?
Ich ging an so ne Schublade solang ich konnze und mama dabei war und suchte nach was spitzem falls dieses cartoon ding kommt & suchte und suchte ! Hatte schiss & dann mein dad : was suchst du ? Etwas spitzes haben wir , aber nicht da drin .
Und dann wachte ich auf
Wtf , mir war heiß und war verschwitzt :o?

In letzer Zeit träume ich oft sowas , Tod von mir oder anderen.. was heißt das und kann man meinen Traum irgendwie näher deuten als so z.b : träume mit tod bedeuten das was neues passiert.
_________________
Ich kann helfen beim Thema Sport & Ernährung da ich selber im Alter von 12 auf 14 von 72kg auf 48kg kam ! Jetz mache ich ein Fachabi : Thema Biologie und Gesundheit.
Gut, in dem von dir geschilderten Traum lassen sich sicher Angst, Gewalt und Tod identifizieren, aber was die Deutung des Traums bzw. der beteiligten Charaktere und ihrer Handlungen angeht, wäre ich mit Schnellschüssen vorsichtig. Eine Selbstanalyse funktioniert meistens nicht, da sich ja das Unterbewusstsein naturgemäß dagegen wehrt, entschlüsselt zu werden, weswegen es sich eben im Unbewussten "versteckt", um dann in Träumen gelegentlich hoch zu kommen.
Allgemeine Aussagen über Träume bzw. Traumsymbole sind kaum möglich und auch nicht hilfreich, da immer Traum und der konkrete Träumer im Zusammenhang angeschaut werden müssen. Ein und dasselbe Symbol bzw. ähnliche Handlungen können bei verschiedenen Träumern ganz verschiedene Bedeutungen haben. Man kann zwar gelegentlich die populäre Lehre von den Archetypen in die Überlegungen einbeziehen, aber nicht als alleinige Deutungsgrundlage ansehen.
Es kommt darauf an, ob und inwieweit dich der Traum tatsächlich belastet und auf eine Deutung drängt. Ist der Belastungsdruck für dein Empfinden sehr groß, vielleicht sogar unerträglich, erscheint der Traum in dieser oder ähnlicher Form immer wieder, dann würde ich raten, eine psychologische Beratungsstelle aufzusuchen, wie sie z.B. manche Kirchengemeinden kostenlos anbieten. Manchmal können die dort arbeitenden Berater auch an auf den jeweiligen Fall spezialisierte professionelle Psychologen weiterleiten, deren Kosten dann im Regelfall von den KK übernommen werden.