Gewalt zwischen Flüchtlingen. Was tun?


Eranos, angenommen Du hättest das Sagen in Deutschland,
was würdest Du mit den Flüchtlingen tun?

Und nun angenommen, Du wärst mit Frau und Kindern in Syrien und Dein Haus von Bomben zerstört, was würdest Du nun tun?
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Burkl hat folgendes geschrieben:
Das Hauptproblem ist das sich gegenseitige Zuschieben von Verantwortung, weil in diesem Thema die EU schwach ist.


Wohl eher weil sich fast alle nationale Regierungen in Europa weigern sich hier ihrer moralischen Verantwortung zu stellen und das Problem zum großen Teil auf Deutschland und Schweden abwälzen.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Die Lösung wäre meines Erachtens eine konsequente Weiterentwicklung Europas vom auf Wirtschaftsfragen eingeengten Staatenbund hin zum Bundesstaat. Dann könnten auch endlich die großen Fragen abseits von Geldmarkt und Wirtschaft konzertiert angegangen werden. Dazu bedürfte es aber einer einheitlichen "Seele Europas", also eines gemeinsamen ideellen Zusammenstehens, wie es die USA z.B. massiv ausgeprägt haben - das sehe ich momentan nicht. Die Flüchtlinge zeigen: Was Europa fehlt ist die gemeinsame Seele. "Krise" heißt ja von der griechischen Wortwurzel her "Veränderung". Ich hoffe, dass die Flüchtlingskrise zum Anlass einer solchen wird


Rechtspopulismus hat eben gerade nebst Verschwörungswahn wieder Aufwind und das in ganz Europa. Ich hoffe diesmal geht das nicht schief. Die letzten beiden Male endete das in der Katastrophe.
Eranos hat folgendes geschrieben:
Integration ist das Wichtigste überhaupt, oder?
Aber wenn 200.000 Flüchtlinge einfach verschwinden, ohne sich zu registrieren - wo gehn die denn alle hin? Da gab es einen Zug von München nach Berlin - auf dieser Strecke gab es 3mal Notbremsung - und jedesmal verschwanden Haufen von "Asylsuchenden" - also erklär mir mal, was das bedeutet! Vor allem auf dem Hintergrund der Pariser Geschichte...
Und dann die völlige Respektlosigkeit dieser Horden der Polizei gegenüber - wie soll da Recht und Ordnung noch gewahrt werden?
[Link auf eine rechtsradikale Webseite] - Wir werden euch Deutsche töten! - sind das Asylanten bitte?
[Link auf ein Video mit rechtsradikalem Inhalt] – „Wir erobern euer Land“ ?
Da soll mir mal ein Gutmensch das erklären...


Keiner der Attentäter von Paris war Asylbewerber oder -suchender. Die beiden Dinge in Verbindung zu bringen ist bestenfalls unsinnig, schlimmstenfalls Teil einer rechtspolitischen Agenda.

Zu dem Zug kann ich nichts sagen, weil du ja auch keine Quelle angibst.

Die Webseite die unter den Pseudonym "Michael Mannheimer" geführt wird nehme ich als Quelle ehrlich gesagt nicht ernst, da bekannt ist das der Autor (Karl-Michael Merkle) ein bekannter Rechtsextremer ist.

Das YouTube-Video fängt bereits mit typisch Rechtsradikalen Vokabular und Forderungen an. Auch das nehme ich nicht als Quelle ernst.

Dein Beitrag wurde aus offensichtlichen Gründen entfernt.


Interessant wie sich wieder bestätigt wie eng vermeintliche 'Esoterik', Verschwörungswahn und rechtsradikales Gedankengut beieinander liegen.

Ich bin übrigens gern ein 'Gutmensch'. Was ist eigentlich das Gegenteil davon? Ein 'Schlechtmensch'?
Ja, es gibt diese rassistischen, faschistischen, rechtsradikalen, volksverhetzenden usw. Strömungen in unserer Gesellschaft. Zumindest EINE Konsequenz muss sein: Zu JEDER Wahl gehen, ob Kommunal-, Bundestags- oder Europawahl und DEMOKRATISCHE Parteien wählen.
Und im persönlichen Bereich jedem Unrecht, auch unrechten Meinungsäußerungen, klar entgegentreten, wo immer es sich zeigt.
Und hier liegt auch das Hauptproblem:

Wenn Flüchtlingen, nur weil die Flüchtlinge sind,
gleich ein schlechtes Motiv unterstellt wird,
und dieses angebliche, schlechte Motiv von zu vielen anderen Menschen dann auch noch leichtgläubig übernommen wird,
dann kehren wir da hin zurück, wo noch unsere (Ur-)Großväter zu Hitlers Zeiten standen!

Und die Flüchtlinge und ihre Kinder?
Sie werden dann von der Gesellschaft aus- und abgegrenzt!

Dass das der Nährboden für eine Radikalisierung ist,
ist doch verständlich!
Radikalismus machen diejenigen ihnen doch vor,
welche in ihre Unterkünfte Brandbomben werfen!

Diese Menschen sind wirklich eine Schande:
Sie wettern gegen die "Islamisierung des Abendlandes"
zeigen aber selbst immer wieder,
wie viel Hass und Gewalt doch in Menschen stecken kann,
welche sich selbst diesen Zuflucht-suchenden Menschen moralisch überlegen sehen.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Und dazu gehört auch, vielseitig und so umfassend wie möglich informiert zu sein, um den gelegentlich plausibel scheinenden Argumenten der Rechten entgegentreten zu können.
Rentner hat folgendes geschrieben:
Ja, es gibt diese rassistischen, faschistischen, rechtsradikalen, volksverhetzenden usw. Strömungen in unserer Gesellschaft. Zumindest EINE Konsequenz muss sein: Zu JEDER Wahl gehen, ob Kommunal-, Bundestags- oder Europawahl und DEMOKRATISCHE Parteien wählen.
Und im persönlichen Bereich jedem Unrecht, auch unrechten Meinungsäußerungen, klar entgegentreten, wo immer es sich zeigt.


Lieber Rentner!

Diese Strömungen sind Produkte von Ego und Superego, weswegen es so wichtig ist zum Selbst ( Geist ) zu werden, damit die Menschen aus dem kollektiven Herzen heraus in reiner Liebe handeln.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Mit Argumenten, wie "Ego" und "Superego" kann den Plattitüden von Pegida und Co. aber nicht gekontert werden!

Mit Fakten zu kontern, nimmt ihnen wenigstens einen Teil des Windes aus den Segeln, unschlüssige und unwissende Mitbürger zu ködern (ja, fast möchte man hier sagen: zu rekrutieren).
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Och....
Ich habe den dringenden Verdacht dass einige braun esoterisch angehauchte Spezialisten, die mit den Begrifflichkeiten schonmal in Kontakt gekommen sind, bei den genannten Vereinen Zuflucht finden

LG