Entkriminalisierung der Prostitution


@all!

Ich finde ein Mehr an Gesetzen überhaupt nicht gut. Besser wäre es, wenn wir Menschen unsere innere Religion finden würden. Dies wäre eine Frage der Erziehung, denn wenn wir Menschen wieder Anstand, Sitte, Tugend und Moral hätten, käme es gar nicht dazu, dass sich Menschen prostituieren müssen und andere dies ausnutzen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Da bin ich Deiner Meinung Leuthner.
Oft verteufeln die "großen Religionen" die Sekten
und blenden dabei aus, dass sie selbst genügend sektenmäßiges an sich haben.

Von daher sollte es so viele Sekten geben,
wie es Menschen gibt.

Wenn sich jeder Mensch seien eigenen Zugang zum Göttlichen erschafft
und dabei auf das Positive im Umgang miteinander achtet,
dann endlich hört das gegenseitige Maßregeln mit religiösen Dogmen auf!
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Tja, aber leider hat Paulus [...] das gegenseitige Maßregeln schon in seinen Anweisungen für das Verhalten in der Gemeinde, wie es in seinen sog. Briefen zum Ausdruck kommt, verankert.
LG, Safira
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Da bin ich Deiner Meinung Leuthner.
Oft verteufeln die "großen Religionen" die Sekten
und blenden dabei aus, dass sie selbst genügend sektenmäßiges an sich haben.

Von daher sollte es so viele Sekten geben,
wie es Menschen gibt.

Wenn sich jeder Mensch seien eigenen Zugang zum Göttlichen erschafft
und dabei auf das Positive im Umgang miteinander achtet,
dann endlich hört das gegenseitige Maßregeln mit religiösen Dogmen auf!


"Sekte" ist in der Umgangssprache ohnehin nur eine völlig inhaltslose Diskriminierung einer Religionsgemeinschaft die eben kleiner ist als die eigene oder bei der ich mich es trotzdem traue, weil sie weit weg oder machtlos sind.
Hallo Erich!

leuthner hat folgendes geschrieben:
@all!

Ich finde ein Mehr an Gesetzen überhaupt nicht gut. Besser wäre es, wenn wir Menschen unsere innere Religion finden würden. Dies wäre eine Frage der Erziehung, denn wenn wir Menschen wieder Anstand, Sitte, Tugend und Moral hätten, käme es gar nicht dazu, dass sich Menschen prostituieren müssen und andere dies ausnutzen.

Alles Liebe

Erich


Da gebe ich Dir recht, Erich. Ich wende allerdings ein, dass Menschen nun mal nur in Teilen "Anstand, Sitte, Tugend und Moral" haben. Die Gründen sind vielfältig, mangelnde Bildung und traurige Armut sind zwei davon.

Bis Menschen soweit sind, braucht es durch begründete Gesetze, die durchgesetzt werden, einen Ordnungsrahmen um Leid zu begrenzen.

Liebe Grüße,
Wohlwollen _()_
_________________
Mögen alle Wesen frei sein von Leid und Bedrückung.
Mögen alle Wesen glücklich und zufrieden sein.
Lieber Wohlwollen!

Wir leben in einer übersexualisierten Gesellschaft, wobei die wahren Werte immer mehr in den Hintergrund geraten und den jungen Menschen nicht vorgelebt werden. Vor allem die Medien gehen dabei einen Weg, der mich erschaudern lässt.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Lieber Erich!

leuthner hat folgendes geschrieben:
Wir leben in einer übersexualisierten Gesellschaft, wobei die wahren Werte immer mehr in den Hintergrund geraten und den jungen Menschen nicht vorgelebt werden. Vor allem die Medien gehen dabei einen Weg, der mich erschaudern lässt.


Ja, das Sexuelle ist sicherlich stärker in die Öffentlichkeit gedrungen. Das liegt u.a. an freud'schen Ideen von Behandlung von "Neurosen" und von Selbstbefreiung. Mit den Massenmedien und dem Kommerz alles schnell zu noch mehr Geld zu machen hat sich da eine starke Dynamik entwickelt.

Dass es Verschlechterungen in bestimmten Bereichen gegeben hat, sehe ich ebenfalls. Ein Beispiel ist für mich Kinderprogramm im Fernsehen. Es gab vor 20-30 Jahren mehr Sendungen, die Kindern beschaulich Werte wie Solidarität, Freundschaft, Gerechtigkeit und Rücksichtsnahme beigebracht haben und zugleich informativ waren. Heute versuchen Kindersendungen mehr und mehr Spielzeug zu verkaufen.

Was hingegen die "wahren Werte" sind, darüber streiten sich denke ich viele. Und ob früher diese Werte stärker vorgelebt wurden, bezweifle ich ernsthaft.

Liebe Grüße,
Wohlwollen _()_
_________________
Mögen alle Wesen frei sein von Leid und Bedrückung.
Mögen alle Wesen glücklich und zufrieden sein.
Lieber Wohlwollen!

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir Kinder, wenn wir ihre angeborenen Stärken stärken, die wahren Werte, die angeboren sind und durch die heutige Erziehung wie von Wolken verdeckt sind, vom Schleier der Wolken befreien können.

Was früher lebende Generationen betrifft, gab es mehr Strenge und viel Unterdrückung, was sicher auch nicht gut für die Entwicklung der jungen Menschen gewesen ist. Da ziehe ich die Freiheit von heute vor, würde es aber gutheissen, wenn mehr Menschen ihre innere Religion entwickeln wollen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir Kinder, wenn wir ihre angeborenen Stärken stärken, die wahren Werte, die angeboren sind und durch die heutige Erziehung wie von Wolken verdeckt sind, vom Schleier der Wolken befreien können.

Stimmt! Wir müssen allerdings mit Willen dabei sein, das durchzuziehen!
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
Tobias hat folgendes geschrieben:
@Heraclitus

Zu dem Thema gibt es einfach, aus verständlichen Gründen, zig Studien.


So eine Aussage habe ich gerne. Behauptungen. Bemühe dich jedoch nicht, es interessiert mich nicht. Ich habe meine Meinung und gut.

Forum -> Gott