Zusammenhang zwischen Quantenheilung und Spiritualität


NiceOne hat folgendes geschrieben:
Deshalb spricht man in der Medizin auch von Behandlung und nicht von Heilung.

Hör mal, ich war 1995 in Indien (eigentlich mehrere Jahre),
und dort, wo ich war, hat es von Beulenpestkranken nur so gewimmelt.
Ich musste tunlich vermeiden, angehustet zu werden.

Man bedenke mal, dass im Mittelalter ein ähnlicher Stamm der Beulenpest ein Drittel der Bevölkerung Europas dahingerafft hat.
Dank moderner Antibiotika war die Seuche in ein paar Monaten im Griff - und das weitgehend ohne Quarantäne, denn Inder würden sich kaum isolieren lassen, sie sind zu sehr Gesellschaftsmenschen.

Man könnte nun sagen, dass diese Antibiose keine Heilung, sondern nur eine Behandlung wäre.
Bei ähnlichen hygienischen Bedingungen dort, wie in Europas Mittelalter hätte es dort ohne die moderne Medizin einige Hundert Millionen Tote geben können.

Eine wahrlich heilvolle Behandlung!

Im Übrigen stimmt Dein obiges Zitat gar nicht:

Ich z.B. bin ein "Heilmittelerbringer"
und vollbringe die "Anschlussheilbehandlung" als Ergotherapeut.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
leuthner hat folgendes geschrieben:

Ich vertraue auf Gottes Wohlwollen, Gnade und Segen, dass wir kaum in eine gefährliche Situation kommen, und wenn wir in eine kommen, dass wir dann die richtige Antwort haben, damit uns nichts passiert und gesund davonkommen, weil das Paramchaitanya ( das kollektive Bewusstsein, die Weltseele ) das Richtige für uns geschehen lässt.

So sehe ich das im Prinzip auch.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
Liebe Freunde

Ich beschäftige mich seit 35 Jahren mit dem Thema Krankheiten, und woher kommen sie , weil man mir meine Mandeln nehmen wollt, begann ich mich zu fragen, warum ?
Und seither hat sich viel getan, und ich durfte viel lernen, und nun denke ich, ich verstehe, warum das so ist.
Unser Bewusstsein, unser Denken, wirkt sich direkt auf unseren Körper aus, alles was wir denken, entwickent sich so, wie wir unsere Gefühle dazu mitgeben. Unser Gefühle sind sozusagen unsere "Erschaffer", und unser Denken, erschaft so, was die Gefühle in uns auslösen.

Zitat:
Ich verstehe, dass das für die meisten Menschen nicht zu verstehen ist, denn mit dem Verstand kann man das nicht fassen. Man muss spirituell erwacht sein, und dann vertraut man auch auf die Kraft des Göttlichen, wobei die mentale und emotionale Ebene ( Ego und Superego ) in einem Menschen dagegen ankämpfen. Aber wie früher schon mal ausgeführt, sind Ego und Superego die Spielwiese der Negativität, und der gilt es zu entkommen. Entkommen kann man dieser Spielwiese nur, wenn man aus dem Geist geboren ist und in die Zeugenschaft geht, denn dann hat man den Himmel auf Erden. Und der ist so wundervoll, dass man ihn mit allen teilen will. Aber es ist schwierig den Teufel in einem Menschen auszutricksen, denn es erscheint Vieles als richtig und erstrebenswert, doch es ist nicht das Richtige, weil es zerstört und Krankheit und Leid bringt.


Lieber Erich, so sehe ich es auch ....


_________________
Liebe ist der Schlüssel zur Menschlichkeit.

Was wir nicht in uns haben, dass finden wir auch niemals ausserhalb von uns .
https://www.youtube.com/watch?v=lVhFhR_lSdw
_________________
Liebe ist der Schlüssel zur Menschlichkeit.

Was wir nicht in uns haben, dass finden wir auch niemals ausserhalb von uns .
Leo07,
erst mal willkommen hier im Forum!
Meiner Meinung nach ist es hilfreicher und kommunikativer,
seine Ansichten mitzuteilen, als kommentarlos einen Link zu posten, sogar ohne mitzuteilen, ob Du es auch so siehst oder diesen gar als Abschreckung postest.
doppelt gemoppelt

kann vom Smartphone mal passieren
Lieber PapaLoooo

Danke für dein Willkommen heissen .....

eigentlich habe ich ja was dazu geschrieben gehabt, aber es dürfte irgend wie verloren gegangen sein, oder war ich verloren, und dachte nur, ich habe was dazu geschrieben.
Mit diesem Link wollte ich euch zeigen, wie wir Materie steuern, mit unserem Geist, weil der Geist über die Materie, also über unsern Körper herrscht.
Und so entsteht dann die Quantenheilung, weil wir jedes einzelne Atom in uns, mit unseren Denken beeinflussen, und ich denke, ohne Spiritualität, ist das nicht möglich.

Ich würde nie hier etwas posten, was zur Abschreckung dient, weil es ist, wie es ist, sagt die Liebe .....
_________________
Liebe ist der Schlüssel zur Menschlichkeit.

Was wir nicht in uns haben, dass finden wir auch niemals ausserhalb von uns .
Es gibt allerdings keinerlei (stichhaltige) Beweise, dass der menschliche Willen einen Einfluss auf Quantenprozesse hätte.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Es gibt allerdings keinerlei (stichhaltige) Beweise, dass der menschliche Willen einen Einfluss auf Quantenprozesse hätte.


Das wäre ein sehr interessantes Thema. Ob es eine nachweisbare Interaktion zwischen Geist und Materie gibt. Ich bin überzeugt, dass das ursprünglich so vorgesehen war. Adam war vor dem Fall sicher in der Lage dazu. Er war ja völlig souveräner Herrscher über sich selbst und die ihn umgebende Natur. Vielleicht haben wir kleine "Überreste" dieser verlorenen Fähigkeit geistig auf die Materie einwirken zu können. Dass manche Menschen solche Fähigkeiten haben, dafür gibt es ja doch immer wieder Hinweise.
Eva hatte diese Fähigkeiten nicht?